Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Sozialpädagogik in und mit Organisationen - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar
Veranstaltungsnummer 1560 Kurztext
Semester WiSe 2014/15 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 40
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Automatisch(50%_FachSem./50%_Losen) (?)
Hyperlink  
Anmeldefrist Anmeldung (Einzelvergabe) 09.09.2014 - 16.10.2014 23:59:59

Anmeldepflicht
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Di. 16:00 bis 18:00 wöchentlich Pavillon 1 (Samelson-Campus) - P1a Spl (Seminarraum, gesperrt) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Müller, Hermann, Dr. verantwortlich und durchführend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Bachelor B.A. Sozial-/Organisatpäd
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
BSOP-M10 Modul 10: Sozial- und Organisationspädagogik II - Handeln in Organisationen
BSOP-M12a Modul 12: Sozialpädagogische Handlungskompetenz (vor PO 2013)
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Sozial- und Organisationspädagogik
Inhalt
Lerninhalte

Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen arbeiten meistens in Organisationen. Auch müssen sie mit Organisationen arbeiten, zum Beispiel, wenn eine Jugendamtsmitarbeiterin nach einem Platz in einem Kinderdorf sucht oder im Hilfeplanverfahren. Die Organisationen haben auch unterschiedliche Funktionen und Interessen ( unterschiedliche "stakeholder"). Die Interessen können mehr oder weniger mit der Logik sozialpädagogischer Arbeit übereinstimmen, es kann auch zu Spannungen zwischen den Interessen kommen. In der Veranstaltung sollen zunächst Organisationen, in denen Sozialpädagoinnen arbeiten oder mit denen sie zusammen arbeiten untersucht werden, zum Beispiel: Allgemeinkrankenhaus, Jugendamt, Jobcenter, Kinderdorf, Suchtklinik, Schule. Anschließend soll untersucht und diskutiert werden welche Funktionen Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen in diesen Organisartionen übernehmen und in welchem Verhältnis sie zu den anderen Berufsgruppen der Organisaation stehen.

 

Zielgruppe

BA SOP


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2014/15 , Aktuelles Semester: WiSe 2020/21
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit