Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Die Erforschung des Sozialen - historische Vorläufer und aktuelle Entwicklungen - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar
Veranstaltungsnummer 1521 Kurztext
Semester WiSe 2014/15 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 30
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Automatisch(50%_FachSem./50%_Losen) (?)
Hyperlink  
Anmeldefrist Anmeldung (Einzelvergabe) 09.09.2014 - 16.10.2014 23:59:59

Anmeldepflicht
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
iCalendar Export Do. 10:00 bis 12:00 c.t. wöchentlich Altbau Bühler-Campus - L 073 (Seminarraum Sozialpädagogik) Raumplan   fällt aus     30
Gruppe 1-Gruppe:
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Bachelor B.A. Philosophie-Künste-M
Master M.A. Erziehungswissensch.
Master M.A. Sozial-/Org.päd.
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
xMSOP-M3_3 Modul 3: Recht und Sozialpolitik (3LP) (vor PO 2013)
xMSOP-M3 Modul 3: Recht, Gesellschafts- und Sozialpolitik (3 LP unbenotet) (ab PO 2013)
MEW-M7aSOP Modul 7a: Seminare aus MA Sozial- und Organisationspädagogik
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Sozial- und Organisationspädagogik
Inhalt
Bemerkung

Diese oder eine den Modulen entsprechende Veranstaltung wird voraussichtlich stattfinden. Dies wird sich spätestens Anfang Oktober klären. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Lerninhalte

Der Master-Studiengang Sozial- und Organisationspädagogik legt einen Schwerpunkt auf die Forschungskompetenz der Studierenden. Dieses Seminar hat zum Ziel aufzuklären, warum diese Kompetenzen so zentral für die Sozial- und Organisationspädagogik sind. Der Rückblick auf einige Klassiker der "Erforschung des Sozialen" (Marienthal, Hull House Maps and Papers...) macht dabei deutlich, dass Forschung im Kontext Sozialer Arbeit/Sozialpädagogik immer im Zusammenhang mit der Sichtbarmachung der Sozialen Frage (Herausforderungen durch soziale Probleme im Kontext der kapitalistischen Gesellschaft) steht. Mit anderen Worten: Sozial- und Organisationspädagogik gewinnt ihe Bedeutung nur in dem Maße, wie es ihr gelingt, diese sozialen Probleme auch sichtbar zu machen und zu zeigen, wie diese bearbeitet werden können. Auf dieser Basis werden aktuelle Entwicklungen der Erforschung des Sozialen aufgezeigt und diskutiert, auf welche Weise hier das Soziale als Aufgabe für die Sozial- und Organisationspädagogik konstruiert wird.

Zielgruppe

MA SOP, neue Studienordnung Modul 3, alte Studienordnung Modul 3, 1. Stj., MA Erz.wiss., PKM


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2014/15 , Aktuelles Semester: WiSe 2020/21
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit