Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Gottesdienste und Andachten gestalten - zur Qualität liturgischen Handelns - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar
Veranstaltungsnummer 1108 Kurztext
Semester WiSe 2014/15 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 20 Max. Teilnehmer/-innen 20
Rhythmus i.d.R. jedes 2. Semester Studienjahr / Zielgruppe
Credits Anmeldung Anmeldepflicht
Hyperlink   Evaluation Nein
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mi. 14:00 bis 16:00 wöchentlich Gebäude G (Hauptcampus) - G 209 (Kleiner Seminarraum) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Fendler, Folkert, Privatdozent Dr. verantwortlich und durchführend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor individuell Evangelische Theologie
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor Evangelische Theologie
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
BLEV-VM42 Vertiefungsmodul 4, TM 2: Fachdidaktik Religion in pluralen Kontexten
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Ev. Theologie
Inhalt
Literatur

Arnold, Jochen: Was geschieht im Gottesdienst? Zur theologischen Bedeutung des Gottesdienstes und seiner Formen, Göttingen 2010;

Dressler, Bernhard (Hg.): Schulgottesdienst feiern. Eine Orientierungshilfe der Liturgischen Konferenz,  Gütersloh 2012;

Kirchenamt der EKD (Hg.), Fendler,  Folkert: Qualitätsentwicklung im Gottesdienst zwischen Gottes Güte und menschlichem Bemühen, in: Christian Stäblein / Traugott Wrede (Hrsg.), Lieder, Licht und Leidenschaft –Qualität im KirchenRaum, Hannover 2012, 43-54.

Lerninhalte

Im Religionsunterricht kommen immer auch liturgische Elemente zum Tragen, sei es im Prozess des liturgischen Lernens, sei es in rahmenden liturgischen Sequenzen einzelner Stunden, sei es in der Durchführung oder Mitwirkung von Andachten und Gottesdiensten im Kontext von Klasse oder Schule.

Das Seminar will unter dem Leitbegriff der „Gottesdienstqualität“ die Entwicklung notwendiger Kompetenzen für die liturgischen Grundvollzüge Gebet, Singen, Segen und Verkündigungsformen fördern. Dabei wird auch die Raumgestaltung, die Frage der Einbeziehung von Schülerinnen und Schülern, sowie die Feedbackkultur eine Rolle spielen. Theoretische Elemente und Elemente praktischer Erprobung werden sich im Seminar die Waage halten.

Zielgruppe

BA VM 4/2 : Fachdidaktik Religion in pluralen Kontexten


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2014/15 , Aktuelles Semester: WiSe 2020/21
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit