Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Religiöse Dimension in Kurz- und Spielfilmen - Einzelansicht

  • Funktionen (Veranstaltung):
  • Funktionen (Teilnehmer/-in):
Grunddaten
Veranstaltungsart Blockveranstaltung/Kompaktseminar
Veranstaltungsnummer 1112 Kurztext
Semester WiSe 2014/15 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen 24 Max. Teilnehmer/-innen 24
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe
Credits Anmeldung Keine Online-Anmeldung
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - online)
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
iCalendar Export -.  bis  Blockveranst. (n. Sa und So) 23.01.2015 bis 25.01.2015       

Kloster Drübeck

 
Gruppe 1-Gruppe:
 


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Schreiner, Martin, Professor Dr. theol. habil. verantwortlich und durchführend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor Evangelische Theologie
Master Lehramt an Grundschulen (viersemestrig) Evangelische Religion
Master Lehramt an Haupt- und Realschulen mit dem Schwerpunkt Hauptschule (viersemestrig) Evangelische Religion
Master Lehramt an Haupt- und Realschulen mit dem Schwerpunkt Realschule (viersemestrig) Evangelische Religion
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
BLEV-VM42 Vertiefungsmodul 4, TM 2: Fachdidaktik Religion in pluralen Kontexten
BLEV-VM41 Vertiefungsmodul 4, TM 1: Lehr-Lern-Prozesse in Familie, Staat und Kirche
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Ev. Theologie
Inst. für Kath. Theologie
Inhalt
Literatur

Handbuch Theologie und populärer Film, 3 Bände, hg. v. Thomas Bohrmann, Werner Veith und Stephan Zöller, Schöningh Verlag, Paderborn 2007, 2009 und 2012;


Kurz und Gut. Kurzfilme für den Religionsunterricht, hg. v. Steffen Marklein, Arbeitshilfen Medienpädagogik 6, RPI Loccum 2010, email: rpi-loccum@evlka.de (wird zur Anschaffung sehr empfohlen!!);


Mäder, Marie-Therese: Die Reise als Suche nach Orientierung. Eine Annäherung an das Verhältnis zwischen Film und Religion, Schriftenreihe Film und Theologie Band 21, Schüren Verlag, Marburg 2012;


Monaco, James: Film verstehen. Kunst, Technik, Sprache, Geschichte und Theorie des Films und der Medien, Rowohlt Sachbuch 62538, Reinbek bei Hamburg 2009;


Religion im Kino. Religionspädagogisches Arbeiten mit Filmen, hg. v. Inge Kirsner und Michael Wermke, V&R, Göttingen 2000

Bemerkung

Die Teilnahme ist auf 24 Personen begrenzt. Kosten ca. 50,--€ (3 Tage Vollpension). Beginn: Freitag: 15.00 Uhr; Ende: Sonntag: nach dem Mittagessen.

Anmeldung ab sofort per E-Mail an: martin.schreiner@uni-hildesheim.de

Ein Vorbereitungstreffen findet zu Beginn des Semesters nach Vereinbarung im Konferenzraum W3-104, Tilsiterstr. 1 statt.

Lerninhalte

In unserem Kompaktseminar machen wir uns gemeinsam auf die Spurensuche nach religionssensiblen Motiven und religiöser Symbolsprache in für den Religionsunterricht geeigneten Kurzfilmen sowie in der gegenwärtigen Filmkultur allgemein. Wir fragen u.a. wie Religion und religiöse Verweise in Filmen verwendet werden und analysieren systemkritisch explizite und implizite Religiosität in Kurz- und Spielfilmen. Die Verbindung eines sowohl film- als auch religionswissenschaftlichen Blicks auf den Film wird sich als äußerst fruchtbar erweisen: "Dieser doppelte Blick ermöglicht es, religiöse Phänomene im Film zu erkennen, einzuordnen und zu analysieren, während er gleichzeitig für die filmspezifische Ästhetik sensibilisiert ist. Religionswissenschaftliche Kompetenzen zeichnen sich durch ein systematisch geschärftes Auge für religiöse Phänomene aus; filmwissenschaftliche Kompetenzen reflektieren den Film als Quellenmaterial mitsamt seinen Spezifika und stellen methodische Werkzeuge für die Analyse zur Disposition." (Mäder)
In der Vorbesprechung und in flankierenden Einzelberatungen erfolgt die Auswahl und vorbereitende Analyse derjenigen Filme, die wir dann an den Kompaktseminarterminen gemeinsam betrachten und diskutieren.

Zielgruppe

BA VM 4/1 : Lehr-Lern-Prozesse in Familie, Staat und Kirche

BA VM 4/2 : Fachdidaktik Religion in pluralen Kontexten

sowie alle Interessierten ab dem 3. Semester


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2014/15 , Aktuelles Semester: WiSe 2020/21
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit