Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Beobachtungs- und Dokumentationsverfahren in der Organisation frühkindlicher Bildungsprozesse - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar
Veranstaltungsnummer 1512 Kurztext
Semester WiSe 2014/15 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 30
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Automatisch(50%_FachSem./50%_Losen) (?)
Hyperlink  
Anmeldefrist Anmeldung (Einzelvergabe) 09.09.2014 - 16.10.2014 23:59:59

Anmeldepflicht
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 12:00 bis 14:00 c.t. wöchentlich Gebäude D (Samelson-Campus) - D 017 (Spl-Seminarraum) Raumplan         30
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Sitter, Miriam, Dr., Magistra Artium verantwortlich und durchführend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Bachelor B.A. Sozial-/Organisatpäd
Master M.A. Erziehungswissensch.
Master M.A. Sozial-/Org.päd.
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
MSOP-M2 Modul 2: Organisationale Handlungskompetenzen
MEW-M7aSOP Modul 7a: Seminare aus MA Sozial- und Organisationspädagogik
BSOP-M10 Modul 10: Sozial- und Organisationspädagogik II - Handeln in Organisationen
PKM-WaOP2 PKM Wahlbereich: Organisationspädagogik 2
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Sozial- und Organisationspädagogik
Inhalt
Literatur

Kelle, Helga/Tervooren, Anja (Hrsg.) (2008): Ganz normale Kinder. Heterogenität und Standardisierung kindlicher Entwicklung. Weinheim und München: Juventa; Cloos, Peter/Schulz, Marc (Hrsg.) (2011): Kindliches Tun beobachten und dokumentieren. Perspektiven auf die Bildungsbegleitung in Kindertrageseinrichtungen. Weinheim und Basel: Juventa.

Bemerkung

Letzte Klärung zu dieser neuen Veranstaltung steht noch aus. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Lerninhalte

Die Beobachtung und Dokumentation frühkindlicher Bildungsprozesse ist seit einiger Zeit ein wesentliches Element fachlichen und professionellen Handelns in Kindertageseinrichtungen. Um das organisatorische Geschehen dieser inzwischen fest institutionalisierten Begleitung (früh-)kindlicher Bildungsprozesse zu erfassen, werden wir diesbezügliche bildungspolitische Hintergründe und Aktivitäten erkunden und den aktuellen 'kontroversen' Diskussionsstand erschließen. Darauf aufbauend wird die Vielfalt an Verfahren zur systematischen Beobachtung und Dokumentation von frühkindlichen Bildungsprozessen genauer betrachtet und hinsichtlich ihrer konkreten Zielsetzung(en) analysiert. Zu hinterfragen ist dabei u.a., auf welches Normen-Verständnis von kindlicher Entwicklung und 'Bildung' sich hierbei bezogen wird und in welche Objekt- und Akteurs-Rolle etc. Kinder implizit gerückt werden? Ziel des Seminars ist es, einen selbstreflexiven sowie kritischen Zugang zur Beobachtungs- und Dokumentationspraxis in Kindertageseinrichtungen entlang eigener Erkundungen sowie Erfahrungen im Einsatz solcher Beobachtungsmaterialien zu erhalten.

Zielgruppe

MA SOP, neue Studienordnung Modul 2, 1. Stj., MA Erz. wiss.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2014/15 , Aktuelles Semester: WiSe 2020/21
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit