Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Europa und der Erste Weltkrieg. Bilanz einer Vor- und Nachgeschichte - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar
Veranstaltungsnummer 1303 Kurztext
Semester WiSe 2014/15 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 20 Max. Teilnehmer/-innen 30
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Automatisch(50%_FachSem./50%_Losen) (?)
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - online)
Anmeldefristen Anmeldung (Einzelvergabe) 09.09.2014 - 16.10.2014 23:59:59

Anmeldepflicht
Abmeldung bis Ende VL-Zeit 18.10.2014 - 06.02.2015

Anmeldepflicht
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mi. 10:00 bis 12:00 c.t. wöchentlich von 15.10.2014  Gebäude B (Samelson-Campus) - B 126 (PC-Pool Innovation Lab Betriebswirtschaft und Wirtschaftsinformatik) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Gehler, Michael, Professor Dr. phil. habil. verantwortlich und durchführend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor individuell Geschichte
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor individuell Geschichte-SU
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor individuell Geschichte-SU
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor Studienvariante: English Applied Linguistics Geschichte
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor Studienvariante: Sport, Gesundheit und Leistung Geschichte
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor Geschichte
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
BLGES-VM Vertiefungsmodul
0STUDFUND Studium Fundamentale
0ERA-3LP Veranstaltungen mit 3 Credits f. ausl. Programmstud. (ERASMUS)
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Geschichte
Inhalt
Literatur

Fritz Fischer, Griff nach der Weltmacht. Die Kriegszielpolitik des kaiserlichen Deutschland 1914/1918, Düsseldorf 1961; Ders., Krieg der Illusionen. Die Deutsche Politik von 1911–1914, 2. Auflage Düsseldorf 1970; Imanuel Geiss: Der lange Weg in die Katastrophe. Die Vorgeschichte des Ersten Weltkrieges 1815–1914, 2. Auflage, München 1991; Niall Ferguson, Der falsche Krieg. Der Erste Weltkrieg und das 20. Jahrhundert, Stuttgart 1999; Wolfgang J. Mommsen, Der Grosse Krieg und die Historiker. Neue Wege der Geschichtsschreibung über den Ersten Weltkrieg, Essen 2002; Wolfgang J. Mommsen, Die Urkatastrophe Deutschlands. Der Erste Weltkrieg 1914–1918 (Gebhardt Handbuch der deutschen Geschichte 17), 10. völlig neu bearbeitete Auflage, Stuttgart 2002; Sönke Neitzel, Blut und Eisen. Deutschland im Ersten Weltkrieg (Deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert), Zürich 2003; Gerhard Hirschfeld/Gerd Krumeich/Irina Renz (Hrsg.), Enzyklopädie Erster Weltkrieg, erweiterte und aktualisierte Studienausgabe, Paderborn 2009; Jean-Jacques Becker/Gerd Krumeich: Der große Krieg. Deutschland und Frankreich 1914–1918, Essen 2010; Wolfdieter Bihl, Der Erste Weltkrieg 1914–1918. Chronik – Daten – Fakten, Wien 2010; Herfried Münkler, Der Große Krieg. Die Welt 1914 bis 1918‎, Berlin 2013; Christopher Clark, Die Schlafwandler: Wie Europa in den Ersten Weltkrieg zog, München 2013; Manfried Rauchensteiner, Der Erste Weltkrieg und das Ende der Habsburgermonarchie 1914-1918, Wien 2013; Peter März, Urkatastrophe. Deutschland, Europa und der Erste Weltkrieg, Köln - Weimar - Wien 2014; Jörn Leonhard, Die Büchse der Pandora. Geschichte des Ersten Weltkrieges, München 2014.

Bemerkung

Änderungen vorbehalten (S. LSF).

Lerninhalte

Das Jahr 2014 steht im Zeichen des 100jährigen Gedenkens vom Beginn des Ersten Weltkriegs. Seine Vor- und Nachgeschichte sollen in einer geschichtlichen und historiographischen Bilanz in dieser Lehrveranstaltung durch eine vergleichende Buchlektüre aufgerollt und analysiert werden. Dabei geht es nicht nur um die großen Mächte, sondern auch um die Historiker/innen des Ersten Weltkriegs und ihre neuesten Forschungen, aber u. a. auch um den Alltag des Krieges, die Verbrechen an der Ostfront, die Heimatfront sowie die Erinnerung an das Geschehen in einer vergleichenden europäischen Perspektive. Literaturbetrachtung und Quellenarbeit stehen im Mittelpunkt dieser Lehrveranstaltung.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2014/15 , Aktuelles Semester: WiSe 2020/21
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit