Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Einführung in die Zeitgeschichte - am Beispiel der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar
Veranstaltungsnummer 1310 Kurztext
Semester WiSe 2014/15 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen 35 Max. Teilnehmer/-innen 35
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Automatisch(50%_FachSem./50%_Losen) (?)
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - online)
Anmeldefristen Anmeldung (Einzelvergabe) 09.09.2014 - 16.10.2014 23:59:59

Anmeldepflicht
Abmeldung bis Ende 3. Woche 18.10.2014 - 09.11.2014

Anmeldepflicht
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Do. 16:00 bis 17:45 c.t. wöchentlich Pavillon 1 (Samelson-Campus) - P1a Spl (Seminarraum, gesperrt) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Personen
Kontaktpersonen (durchführend) Zuständigkeit
Gonschor, Marcus, Dr., M. Ed. verantwortlich und durchführend
Meyer, Hinnerk, Dr. verantwortlich und durchführend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Bachelor BeglFa Geschichte
Bachelor NbFa Geschichte (PO 0)
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor individuell Geschichte
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor individuell Geschichte (HF/WPF/ErgF)
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor individuell Geschichte-SU
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor individuell Geschichte (WPF/ErgF)
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor Studienvariante: English Applied Linguistics Geschichte
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor Studienvariante: English Applied Linguistics Geschichte (ErgF)
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor Studienvariante: English Applied Linguistics Geschichte-SU
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor Studienvariante: English Applied Linguistics Geschichte-SU
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor Studienvariante: English Applied Linguistics Geschichte-SU
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor Studienvariante: Sport, Gesundheit und Leistung Geschichte
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor Geschichte
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor Geschichte-SU
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
0ERA-3LP Veranstaltungen mit 3 Credits f. ausl. Programmstud. (ERASMUS)
0STUDFUND Studium Fundamentale
GES-BM42 BM 4.2: Einführung in die Zeitgeschichte
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Geschichte
Inhalt
Literatur

Eckart Conze, Die Suche nach Sicherheit. Eine Geschichte der Bundesrepublik Deutschland von 1949 bis zur Gegenwart, München 2009;
Michael Gehler, Deutschland. Von der Teilung zur Einigung. 1945 bis heute, Wien – Köln – Weimar 2010; Manfred Görtemaker, Geschichte der Bundesrepublik. Von der Gründung bis zur Gegenwart, München 1999;
Hinnerk Meyer, Formationsphasen der europäischen Integrationspolitik im Vergleich. Relance Européenne und Lancierung des Binnenmarktes im Urteil der Bundesrepublik, Frankreichs und Großbritanniens, Hildesheim – Zürich – New York 2014;
Heinrich August Winkler, Der lange Weg nach Westen II. Deutsche Geschichte von 1933 bis heute, Bonn 2005.

Bemerkung

Änderungen vorbehalten (s. LSF).

Lerninhalte

Die Veranstaltung führt in die Geschichte der Bundesrepublik Deutschland nach 1945 ein. Thematisiert werden u.a. Weg und Entwicklung der deutschen Zweistaatlichkeit, außenpolitische Richtungsentscheidungen wie die Westbindung in der Kanzlerschaft Adenauers, die Ostpolitik Brandts bis hin zur Erlangung der deutschen Einheit unter Helmut Kohl. Innenpolitische Fragen wie die Integration der Flüchtlinge und Vertriebenen aus den ehemaligen deutschen Ostgebieten, die Etablierung der sozialen Marktwirtschaft, das „Wirtschaftswunder“, die gesellschaftspolitischen Veränderungen der 1960er/70er Jahre sowie die Friedensbewegung der 1980er Jahre werden ebenso aufgegriffen. In praktischen Übungen werden für die Zeithistoriker wichtige Arbeitstechniken vermittelt, und es wird der Umgang mit historischen Texten geschult. Die Veranstaltung richtet sich in erster Linie an Studierende des Bachelors.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2014/15 , Aktuelles Semester: WiSe 2020/21
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit