Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Teilhaberechte, Inklusion und Rehabiliation von Menschen mit Behinderungen - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Co-finanziert aus Studienbeiträgen N
Veranstaltungsnummer 1535 Kurztext
Semester SoSe 2013 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen 25 Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe
Credits 2 - 4 Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Manuell (?)
Hyperlink   Evaluation Nein
Anmeldefristen Anmeldung (Einzelvergabe) 05.03.2013 - 02.04.2013 23:59:59

Anmeldepflicht
Anmeldung zweite Runde (Einzelvergabe) 04.04.2013 - 05.04.2013 12:00:00

Anmeldepflicht
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Do. 14:00 bis 16:00 c.t. wöchentlich Altbau Bühler-Campus - L 073 (Seminarraum Sozialpädagogik) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Scheiwe, Kirsten, Professorin Dr. verantwortlich und durchführend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Master M.A. Inklusive Pädagogik
Master M.A. Sozial-/Org.päd.
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
xMSOP-M3_3 Modul 3: Recht und Sozialpolitik (3LP) (vor PO 2013)
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Sozial- und Organisationspädagogik
Inhalt
Literatur

Stascheit (Hrsg.) Gesetze für Sozialberufe, Frankfurt a.M.

Weitere Literatur wird im Seminar bekanntgegeben.

Lerninhalte

Hat sich die Sozialpolitik für Menschen mit Behinderungen grundlegend verändert von der Fürsorge zum Bürgerrecht, von der Bevormundung zur selbstbestimmten Teilhabe? Welche Bedeutung haben die UN-Behindertenrechtskonvention und das darin definierte Ziel der Inklusion? Das Seminar untersucht Gleichstellungsrecht und Sozialleistungsrecht in ihrer historischen Entwicklung und aktuellen Gestaltung. Die Fragen nach dem Behinderungsbegriff (ICD-10, ICF, § 2 SGB IX) und von Zuschreibungen und Barrieren (Ist eine Person behindert oder wird sie behindert?) werden ebenso wie die sozialen Rechte in verschiedenen Gesetzen (GG, SGB IX, SGB XII, Bundes- und Ländergleichstellungsgesetze, AGG) behandelt.

Zielgruppe

MA SOP, fortgeschrittene BA-Studierende nach persönlicher Anmeldung möglich.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2013 , Aktuelles Semester: WiSe 2019/20
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz