Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
  1. SucheSuchen         
  2. SoSe 2024
  3. Hilfe
  4. Sitemap
Switch to english language
Startseite    Anmelden     

Advanced Training in Co-Creating Avenues for Culture and Sustainable Development - Einzelansicht


  • Funktionen:


Grunddaten

Titel Advanced Training in Co-Creating Avenues for Culture and Sustainable Development Antragsdatum
Titel (englisch) Personenmonate
Laufzeit von 01.07.2022 freigegeben J
Laufzeit bis 31.12.2023 Hyperlink
Bewilligungsdatum Projektart Transferprojekt
Kostenträgernummer Änderungsdatum 15.09.2022 16:34:56

Inhalt

Beschreibung

Das Alumni Programm der SDG Graduate School „Performing Sustainability“ zielt darauf ab, den Alumni der Kulturwissenschaften aus Westafrika fachliche Kompetenzen zur Lösung Fragestellungen der SDGs im Themenfeld Kultur und Entwicklung zu vermitteln. Ebenso erfolgt eine Förderung des Transfers des akademischen Wissens in die Praxis mit einem Fokus auf lokalen kulturellen Community-Projekten. Weiteres Ziel ist der Kompetenzerwerb der Alumni aus Westafrika in akademischen Future Skills, insbesondere in Bezug auf pädagogische Methoden und der Entwicklung und Beantragung von nationalen und internationalen Forschungsanträgen. Darüber hinaus werden ein fachliches Netzwerk zwischen den Alumni aus Westafrika, den beteiligten Universitäten und Kultureinrichtungen/NGOs (regional, überregional, international) und ein spezifisches Alumni Netzwerks an der Universität Hildesheim für internationale Alumni (welches momentan noch nicht existiert) etabliert.

In drei jeweils achttägigen Fortbildungsveranstaltungen in Ghana (2022), Deutschland (2023) und Uganda (2023) werden den 20 Alumni umfassende Kompetenzen in diesen drei Themenbereichen vermittelt. Die drei Fortbildungsworkshops setzen sich aus theoretischen und praktischen Einheiten sowie Exkursionen zum Transfer der akademischen Wissens in die Praxis zusammen. Ebenso werden Fortbildungen zu Soft Skills (z.B. Hochschuldidaktik, Online-Lehre, diverskulturelle Kompetenzen) umgesetzt. Die drei Workshops bauen thematisch auseinander auf, sodass eine langfristige Fortbildung in den drei Bereichen gewährleistet ist. Durch wechselseitigen Wissenstransfer in Süd-Süd, Nord-Süd, Süd-Nord Dialogen wird sowohl eine regionale als auch internationale Vernetzung ermöglicht und entwicklungsrelevante Fragestellungen aus unterschiedlichen Perspektiven untersucht.


Zuordnung zu Einrichtungen

FB 2 - Kulturwissenschaften und Ästhetische Kommunikation (Leitung)
Inst. für Kulturpolitik (Leitung)

Autoren/Betreuer (intern)

Heinicke, Julius, Professor Dr.   (Leitung)   

Förderdaten

Geldgeber/-in Förderprogramm Fkennziffer Freitext Fördersumme Einheit Laufzeit von Laufzeit bis
DAAD 220.000,00 EUR

Strukturbaum
Das Projekt wurde 2 mal gefunden:
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit