Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
  1. SucheSuchen         
  2. SoSe 2019
  3. Hilfe
  4. Sitemap
Switch to english language
Startseite    Anmelden     

"Alltag in Hildesheim II". Was ist Alltag und wie sieht Alltag in Bilder aus? - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Projekt
Veranstaltungsnummer 1899 Kurztext
Semester SoSe 2011 SWS 4
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Manuell (?)
Hyperlink  
Keine Anmeldefrist
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
iCalendar Export Fr.  bis  14-täglich          
Gruppe 1-Gruppe:
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Diplom Diplom Kreatives Schreibe
Diplom Diplom Kulturwissenschaft
Diplom Diplom Szenische Künste
Bachelor B.A. Kreatives Schreiben
Bachelor B.A. Philosophie-Künste-M
Bachelor B.A. Szenische Künste
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Bildende Kunst und Kunstwiss.
Inhalt
Bemerkung

 

Projektvorstellung: Freitag, 15.4., 17 bis 19 Uhr, Moltkestraße

Genaue Termine auf http://hilde.c42.de
Seiten-Login: Benutzername „hilde“, Passwort „hildesuni“

Lerninhalte

 

Die uns umgebende Welt ist in ständiger Veränderung, auch oder sogar ganz besonders das, was wir sehen können. Alltag bedeutet auch, sich zu arrangieren mit dem, was uns umgibt, weil wir nicht alles um uns herum aufnehmen können. Deshalb fällt eine Entwicklung oft erst auf, wenn sie innerhalb kurzer Zeit passiert, oder wir länger nicht mehr vor Ort waren. Dennoch gibt es ständige Veränderungen, die sich mischen und überlagern. Und manchmal brauchen wir viel Abstand, um zu erkennen, dass z.B. etwas 'typisch 90er' oder 'typisch 70er' ist. Niemand hat es in einer bestimmten Zeit geplant, was z.B. die Farben der Siebziger sein sollen. Dennoch weckt die Komination von Orange und Braun für viele eine Assoziation mit den Siebzigern. Was könnten die Farben der Gegenwart sein, was die 'typische' Architektur? Welche Dinge wird es in zehn Jahren nicht mehr geben, oder was wird radikal seine Form ändern? Machen wir uns gemeinsam auf die Suche nach dem, was jetzt allzu 'normal' erscheint, um es visuell für die Zukunft sichtbar zu erhalten...

Im zweiten Teil von "Alltag in Hildesheim" soll gefunden werden, was bisher fehlte, und den Spuren nachgegangen werden, die im ersten Teil nur am Rande auftauchten. Dennoch bleibt es beim "Arbeiten im freien Fall": es gilt, gemeinsam und im Prozeß zum gemeinsamen Ergebniss des Sommersemesters zu kommen. Dazu wird es viele gemeinsame Exkursionen mit Kamera in die Stadt geben. Der Umgang mit dem entstehenden Material, wie z.B. das Arbeiten mit Bilddatenbanken zur Analyse von Gemeinsamkeiten und Differenzen im Visuellen werden als notwendiges Handwerkzeug eingesetzt.

Teilnahme ab dem dritten Semester. Genaue Termine auf http://hilde.c42.de (nach Anmeldung), Arbeitsaufwand durchschnittlich ca. 4 SWS plus Vor- und Nachbereitung.

 


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2011 , Aktuelles Semester: SoSe 2019
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz