Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
  1. SucheSuchen         
  2. SoSe 2020
  3. Hilfe
  4. Sitemap
Switch to english language
Startseite    Anmelden     

Phänomene der Sozialpsychologie in Beruf und Freizeit - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar
Veranstaltungsnummer 0888 Kurztext
Semester WiSe 2010/11 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen 30 Max. Teilnehmer/-innen 30
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe
Credits entsprechend der fachspezifischen Studien- und Prüfungsordnung und erbrachten Leistung Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Automatisch(Fachsemesterpriorität) (?)
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - online)
Anmeldefristen Anmeldung (m. Modulprio.) 07.09.2010 - 21.10.2010

Anmeldepflicht
Anmeldung zweite Runde (Einzelvergabe) 23.10.2010 - 29.10.2010 12:00:00

Anmeldepflicht
Abmeldung bis Ende 1. Woche 23.10.2010 - 31.10.2010

Anmeldepflicht
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mi. 12:00 bis 14:00 c.t. wöchentlich Pavillon 2 (Samelson-Campus) - P2a Spl (Seminarraum) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Thomsen, Tamara, Dr. phil. verantwortlich und durchführend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Bachelor B.A. I I M (PO 2009)
Bachelor B.A. I K Ü (PO 2009)
Master M.A. Erziehungswissensch.
Master M.A. Sozial-/Org.päd.
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
MEW-M8PSY Modul 8 (Psychologie)
I+-PSY31a Modul 3, TM 1: Sozialpsychologie
MIIM-PSY Veranstaltungen der Psychologie f. Mag. IIM
xMSOP-M72 Modul 7, TM 2: Sozialpsychologie (vor PO 2013)
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Psychologie
Inhalt
Literatur

 

Aronson, E., Wilson, T.D. & Akert, R.M. (2008). Sozialpsychologie. München: Pearson. 

 Auhagen, A.E. & Bierhoff, H.W. (2003). Angewandte Sozialpsychologie. Weinheim: Beltz.

Zimbardo, P. G. & Gerrig, R. J. (2008). Psychologie (18. akt. Aufl.). München: Pearson.

 

 

Voraussetzungen

Voraussetzung für den Erwerb eines unbenoteten Leistungsnachweises:

  • Regelmäßige Teilnahme und aktive Mitarbeit im Seminar
  • Übernahme eines Teils der „Stundengestaltung“ zu einem Thema

Lerninhalte

 

In diesem Seminar beschäftigen wir uns in jeder Sitzung mit einem spezifischen Thema der Sozialpsychologie. Inhalte sind beispielsweise:

  • Phänomene der sozialen Wahrnehmung und Kognition (z.B. ausgewählte Effekte der Personenwahrnehmung und Urteilsverzerrung)
  • Konforme Verhaltensweisen (z.B. gegenüber Autoritäten oder innerhalb der Gruppe)
  • Gruppenprozesse (z.B. Beeinflussung, Prozesse der Entscheidungsfindung)
  • Konflikte und Vorurteile
  • Prosoziales und Aggressives Verhalten 

Jedes Thema soll auf zwei Wegen bearbeitet werden: Zunächst stellt eine Gruppe von Studierenden die wesentlichen Inhalte des jeweiligen Themas allen Seminarteilnehmern vor (die Methoden können dabei frei gewählt werden). Nach der theoretischen Vermittlung des Themas arbeiten die Seminarteilnehmer die praktischen Konsequenzen für die jeweiligen teilnehmenden Berufsgruppen heraus (z.B. in Gruppenarbeiten / Diskussionsrunden, etc.). Die Ergebnisse sollen anschließend im Plenum präsentiert und diskutiert werden. Der Fokus des Seminars liegt dabei auf der Anwendungsperspektive, das Verhältnis von Theorie zu Praxis sollte in etwa 1:2 betragen (d.h. ca. 30 min. theoretischer Input und 60 min. anwendungsbezogene und praktische Anteile in Form von Gruppenarbeit / Diskussion / Präsentation). Ziel ist es, mittels der theoretischen Einführung zunächst klassische Phänomene und Themen der Sozialpsychologie kennenzulernen und zu verstehen und diese anschließend auf bekannte, bzw. vorstellbare Phänomene in Beruf und / oder Freizeit zu übertragen.


 

Zielgruppe

Studierende mit Neben-/Beifach Psychologie


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2010/11 , Aktuelles Semester: SoSe 2020
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit