Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
  1. SucheSuchen         
  2. SoSe 2024
  3. Hilfe
  4. Sitemap
Switch to english language
Startseite    Anmelden     

Das Kind der Pädagogik – Die Pädagogik des Kindes. Formationen des Pädagogischen - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Blockveranstaltung/Kompaktseminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 0433 Kurztext
Semester SoSe 2024 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 20 Max. Teilnehmer/-innen 22
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Automatisch(50%_FachSem./50%_Losen) (?)
Hyperlink   Evaluation Ja - Präsenzveranstaltung
Sprache deutsch
Anmeldefristen Anmeldung (Einzelvergabe)    05.03.2024 - 04.04.2024 23:59:59    -- Anmeldung nur für Studierende in den unten genannten Studiengängen (Hilfe)
Anmeldung zweite Runde II (Einzelvergabe)    05.04.2024 16:00:00 - 11.04.2024 23:59:59    -- Anmeldung nur für Studierende in den unten genannten Studiengängen (Hilfe)
Abmeldung VL-Ende    05.04.2024 16:00:00 - 12.07.2024 23:59:59    aktuell -- Anmeldung nur für Studierende in den unten genannten Studiengängen (Hilfe)
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mo. 18:00 bis 20:00 c.t. Einzeltermin am 29.04.2024 Externes Gebäude - Online-Lehre (ggf. folgt Raumangabe für Ausnahme Präsenzlehre) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Do. 10:00 bis 20:00 c.t. Einzeltermin am 23.05.2024 Exkursionswoche Forum - HC.N.3.32 (Seminarraum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 10:00 bis 20:00 c.t. Einzeltermin am 24.05.2024 Exkursionswoche Forum - HC.N.3.32 (Seminarraum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Sa. 10:00 bis 16:00 c.t. Einzeltermin am 25.05.2024 Forum - HC.N.3.32 (Seminarraum) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Maier, Alexander, Privatdozent Dr. verantwortlich und durchführend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Master M.A. Erziehungswissensch.
Master M.A. Sozial-/Org.päd.
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
MEW-M1T2 Modul 1, TM 2: Systematik in der Erziehungswissenschaft
MSOP-M52 Modul 5 Bild. u. Erz. Gesch. u. Organ., TM 2: Ausgewählte pädagogische Forschungsfelder (insbes. diversity education und international vergleichende Bildungsforschung)
Zuordnung zu Einrichtungen
Abt. Allgemeine Erziehungswiss.
Inhalt
Literatur
  • Baader, Meike Sophia /Eßer, Florian/Schröer, Wolfgang (Hrsg.): Kindheiten in der Moderne. Eine Geschichte der Sorge, Frankfurt a. M. 2014.
  • Baader, Meike Sophia: Die romantische Idee des Kindes und der Kindheit. Auf der Suche nach der verlorenen Unschuld, Neuwied u. Berlin 1996.
  • Maier, Alexander: „Gut ist es dem Manne, wenn er getragen das Joch von Jugend an“. Erziehung und Reform bei Jean Charlier de Gerson. In: Pädagogische Rundschau 67 (2013), H. 4, S. 441-454.
  • Skiera, Ehrenhard: Das eigenwillige Kind. Bedürfnis und Erziehung in nachmythischer Zeit, Weinheim u. Basel 2022
Lerninhalte

Kindheit und Pädagogik bzw. Erziehung stehen in enger Verbindung, insofern sich Pädagogik um das Kind und die Kindheit herum formiert. Dabei entwirft sie nicht nur ihr ideales Bild vom Kind, sondern auch das der ‚richtigen‘ Erzieherin bzw.
des ‚richtigen‘ Erziehers oder Ideen einer idealen pädagogischen Umgebung. Solche normativen Konzepte ermöglichen Grenzziehungen, z.B. gegenüber devianten Kindern oder problematisch empfundenen Kinderkulturen und schließen auch eine Kritik der Erziehungsberechtigten oder der Gesellschaft nicht aus. Das Seminar möchte historische Konzepte von Erziehung analysieren und reflektieren, inwieweit diese z.T. bis heute die Konstruktion des Kindes in der Pädagogik bestimmen. Es soll  auch untersucht werden, wie der Zugriff auf das Kind zudem die Bedeutung der Pädagogik gesteigert hat. Schließlich stellt sich die Frage, wie die ‚empirischen‘ Kinder und Kindheiten im aktuellen pädagogischen Denken Resonanz finden können.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2024 gefunden:
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit