Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
  1. SucheSuchen         
  2. SoSe 2024
  3. Hilfe
  4. Sitemap
Switch to english language
Startseite    Anmelden     

Geschichtliche Grundbegriffe - Einzelansicht

  • Funktionen (Veranstaltung):
  • Funktionen (Teilnehmer/-in):
  • Zur Zeit keine Anmeldung möglich
Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 1376 Kurztext
Semester SoSe 2024 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen 100 Max. Teilnehmer/-innen 160
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr / Zielgruppe
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Automatisch(50%_FachSem./50%_Losen) (?)
Hyperlink   Evaluation Ja - Präsenzveranstaltung
Sprache deutsch
Anmeldefrist Anmeldung (Einzelvergabe)    05.03.2024 - 04.04.2024 23:59:59   
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 14:00 bis 20:00 Einzeltermin am 03.05.2024 Altbau Bühler-Campus - BC.L.1.31 (Aula Bühler-Campus) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Sa. 09:00 bis 18:00 Einzeltermin am 04.05.2024 Altbau Bühler-Campus - BC.L.1.31 (Aula Bühler-Campus) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
So. 10:00 bis 18:00 Einzeltermin am 05.05.2024 Altbau Bühler-Campus - BC.L.1.31 (Aula Bühler-Campus) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:
Zur Zeit keine Anmeldung möglich


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Kleinschmidt, Harald, Professor verantwortlich und durchführend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor Geschichte
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
BLGES-VM Vertiefungsmodul: Wahlveranstaltungen
0STUDFUND Studium Fundamentale
BLGES-AM1 Aufbaumodul 1: Epochenübergreifende Fragen der Geschichte
MLGES-MM21 Mastermodul 2.1: Fachwissenschaftl. LV nach Wahl
MLGES-MM22 Mastermodul 2.2: Fachwissenschaftl. LV nach Wahl
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Geschichte
Inhalt
Literatur

Allgemeine Lektüreempfehlung: Volker Sellin, Einführung in die Geschichtswissenschaft, Neuaufl., Göttingen 2009.

Bemerkung

Veranstaltungen im Vertiefungsmodul sollten nur von Studierenden besucht werden, die bereits alle Basismodule abgeschlossen haben. Sollte dies nicht der Fall sein, ist eine Teilnahme am Seminar nur nach Rücksprache mit dem Dozenten/der Dozentin möglich.

Lerninhalte

Die Geschichtswissenschaft untersucht Erfahrungen und Wahrnehmungen mit Bezug auf Vergangenheit. Geschichtswissenschaft ist der Versuch, sich theoretisch reflektiert in der Zeit zurecht zu finden und Vergangenheit an Gegenwart anzubinden. Seit mehr als 200 Jahren hat in der europäischen Geschichtswissenschaft die Erfahrung vorgeherrscht, dass Vergangenheit eine abgetrennte, fremde Zeitdimension sei und mit beträchtlichem intellektuellem Aufwand an Gegenwart angebunden werden müsse. Ebenso lange ist die Geschichtswissenschaft von der Wahrnehmung geprägt worden, dass Wandel oft und notwendig ein Prozess grundlegender Veränderungen in allen Bereichen des Lebens sei, also zu tiefen Umbrüchen führe und Vergangenheit als Abfolge der durch solche Umbrüche determinierten Epochen gliedere.

Die Lehrveranstaltung soll diese Aussagen hinterfragen, dadurch zugleich Gegenstände der Geschichtswissenschaft kontextualisieren und deren Grundlagen ausleuchten: Gelten der europäischen Geschichtswissenschaft zugrundeliegenden Erfahrungen und Wahrnehmungen überall, wenn ja, seit wann? Welche anderen Erfahrungen und Wahrnehmungen im Umgang mit Vergangenheit sind denkbar und belegt? Diese Fragen sollen anhand einer Analyse der Grundbegriffe von Gedächtnis, Raum, Zeit, Gruppe, Tradition und Wandel beantwortet werden. Dabei soll der kulturspezifische Wandel der Inhalte dieser Begriffe thematisiert werden: Welche Formen des Gedächtnisses hat es wo gegeben und wie haben sie sich verändert? Welche Begriffe von Raum hat es gegeben und wie haben sie sich verändert? Welche Erfahrungen von Zeit hat es gegeben und wie haben sie sich verändert? Welche Formen der Bildung von Gruppen hat es gegeben und wie haben sie sich verändert? Wie verhalten sich die Begriffe von Geschichte und Tradition zueinander und wie hat sich ihr Verhältnis verändert? Welche Wahrnehmungen des Wandels hat es gegeben und wie haben sie sich verändert?

Material zu der Lehrveranstaltung wird in einem Reader aufbereitet, der zugleich eine umfangreiche Bibliografie bietet. Reader und Bibliografie sollen den Vortrag und die Diskussionen im Verlauf der Lehrveranstaltung ergänzen; sie sollen zugleich auch die Grundlage zur selbständigen weiteren Beschäftigung mit den angesprochenen Themen geben, im Besonderen für Vorbereitungen auf das Lehramt. Die Lehrveranstaltung wendet sich an Studierende, die die Grundlagen und Voraussetzungen der Geschichtswissenschaft hinterfragen wollen. Zugleich ist sie gedacht als kritische Einführung in die theoretischen Rahmenbedingungen, die die europäische Geschichtswissenschaft seit mehr als 200 Jahren geprägt haben.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2024 gefunden:
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit