Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
  1. SucheSuchen         
  2. SoSe 2024
  3. Hilfe
  4. Sitemap
Switch to english language
Startseite    Anmelden     

ProSe 24: … EBEN JETZT GLEICH!? - Einzelansicht

  • Funktionen (Veranstaltung):
  • Funktionen (Teilnehmer/-in):
  • Zur Zeit keine Anmeldung möglich
Grunddaten
Veranstaltungsart Projekt
Veranstaltungsnummer 2108 Kurztext
Semester SoSe 2024 SWS 8
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 20
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe Ausschließlich Bachelor-Studierende
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Manuell (?)
Hyperlink   Evaluation Noch nicht entschieden
Sprache deutsch
Anmeldefrist Sperrfrist - manuell erstellte Teilnehmerlisten    01.01.2024 - 01.01.2024   
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mi. 10:00 bis 18:00 wöchentlich 10.04.2024 bis 10.07.2024  Hs 27 / Ackerpferdestall - KC.27.0.01 (Musik - Seminarraum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Do. 10:00 bis 18:00 wöchentlich 11.04.2024 bis 11.07.2024  Hs 27 / Ackerpferdestall - KC.27.0.01 (Musik - Seminarraum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 10:00 bis 18:00 wöchentlich 12.04.2024 bis 12.07.2024  Hs 27 / Ackerpferdestall - KC.27.0.01 (Musik - Seminarraum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Sa. 08:00 bis 18:00 Einzeltermin am 06.07.2024 Hs 27 / Ackerpferdestall - KC.27.0.01 (Musik - Seminarraum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
So. 08:00 bis 18:00 Einzeltermin am 07.07.2024 Hs 27 / Ackerpferdestall - KC.27.0.01 (Musik - Seminarraum) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:
Zur Zeit keine Anmeldung möglich


Zugeordnete Personen
Kontaktpersonen (durchführend) Zuständigkeit
Hellwig, Jan verantwortlich und durchführend
Hughes, John durchführend, nicht verantwortlich
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
KUW-PROJ18 Interdisziplinäres Projektmodul (18 LP)
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Musik und Musikwiss.
Inhalt
Lerninhalte

Projektsemester SS 2024 - Institut für Musik und Musikwissenschaft - Stiftung Universität Hildesheim

… EBEN JETZT GLEICH!?

Leitung: Jan Hellwig | Christian Vogel | John Hughes und Gastdozent_innen*

Bei einem Fluss ist das Wasser, das man berührt, das letzte von dem, was vorübergeströmt ist, und das erste von dem, was kommt. So ist es auch mit der Gegenwart. Leonardo da Vinci

Der Projekttitel …EBEN JETZT GLEICH!? wird sich quasi als Mantra durch das Projekts ziehen, als Kōan, als Formel, gleichzeitig als Frage oder Imperativ. Die drei Worte sind je nach Betonung ein wechselndes Wort-Chamäleon, das im Kontext des Projektsemester-Mottos „Alles im Fluss“ transdisziplinäre und transkulturelle Zugänge zum Thema „Zeit“ eröffnet. Es werden je nach Kontext musikalische, literarische, darstellende, künstlerische, philosophische, gesellschafts- und kulturpolitische, sogar auch kulinarischen Farbschattierungen des Chamäleons erforscht und abschließend in einer dramaturgisch gestalteten Präsentation erlebbar gemacht.

Die Zeit kann als Konstrukt oder Axiom aufgefasst werden, als Träger von Emotionen ebenso wie von Erfahrungen. Sie ist als Gestaltung von Zeitverläufen der Musik immanent, sie lässt Entwicklung überhaupt erst zu. Was EBEN noch galt, wird JETZT auf die Probe gestellt, um GLEICH Perspektiven zu eröffnen. Die assoziativen Aspekte des Chamäleons konkretisieren sich in dem Projekt zu Spiel- und Gedankenflächen. Sie entwickeln sich im Verlauf des Projekts im freien Spiel und Improvisation zu einer Darstellungsform in einem konkreten oder imaginären Raum, ob Theater, Oper, Konzert, Performance, ob als musikalisch-elektronische Improvisation, als Videoarbeit, ob virtuell, als Niederschrift oder GLEICH alles zusammen.

EBEN: Die Vergangenheit als Speicher von Erinnerungen und Erfahrungen. Diese können ein Werkzeug sein, um richtige Entscheidungen für die Zukunft zu treffen. „Alte“ Musik, Bildende Kunst und Literatur geraten so aus dem historischen Abstand zum Ausgangspunkt eigener Erforschungen und werden befragt, was sie uns für ein GLEICH mitgeben können.

JETZT: Momente, in denen dieser Erinnerungsspeicher nicht helfen kann, von momentanen Verführungen überdeckt wird. Momente von Entscheidung, auch von der Freiheit, sich „eben jetzt“ überhaupt zu entscheiden und dem Vorstoß ins Neue.

GLEICH: Erwartungen an die kommenden Momente und damit an die Zukunft. Sie werden aus dem kulturellen Kanon sowie den verschiedenen Bildungs- und Erziehungsmustern generiert. So kann die „gespeicherte Zeit“ der Erfahrung auch ein Gefängnis sein. Die Blasen der vermeintlich Gleichgesinnten können einerseits Orte mit innovativen Impulsen sein, es können sich aber auch konservative, selbstreferentielle und sich abgrenzende Stillstände bilden.

Im Spannungsfeld von EBEN, JETZT und GLEICH wird „Alles im Fluss“ als ein Zustand aufgefasst, der aktiviert und ausgehalten werden muss, wenn man Entwicklung in sich und mit anderen zulassen möchte. Es geht in diesem Semesterprojekt im Kern also darum, welche Mittel wir an der Hand haben, uns gegenseitig in den unterschiedlichen Kompetenzen mit kognitiven sowie künstlerischen Zugängen zu unterstützen. Damit beantworten wir gleichzeitig die Frage: „Warum sind wir überhaupt hier?“ Mit dem Ergebnis der Projektarbeit generieren wir uns entsprechende Erinnerungen.

Meldet euch an, und zwar EBEN JETZT GLEICH!

ABLAUF:
Terminplanung - Gedankenaustausch - Konzeption - Proben - Performen. 
Mi-Fr in Abstimmung, nicht immer in Präsenz (Zoom), ein Wechsel von Gesamtgruppe und kleineren Teams ist möglich. 



TEILNEHMER_INNEN:
Das Projekt richtet sich an alle, die Lust haben dieses Chamäleon zu erforschen, zu hinterfragen, zu gestalten und weiterzutragen, möglichst mit Instrumentenkompetenz.
Also mit musikalischem Ausdruck, mit der Gestaltung von Texten, in Performances oder anderen Formaten - alle Kompetenzen und Interessen sind willkommen!
Maximale Teilnehmer_innenzahl: 15

DOZENT_INNEN:

Christian Vogel - Kulturwissenschaftler | Autor | Lektor | Kulturkoch

John Hughes - Kontrabass | Komponist | Concertpresenter für freie Improvisation und Free-Jazz

*Belgin Zaman - Kulturpolitikerin (angefragt)

*Tavé Burhan - Performance | Musikerin (angefragt)

*Zeynep Irmak - Musikerin (angefragt)

N.N. - Assistenz 

Jan Hellwig - Dozent | Musiker | Kulturmanager | Leitung PRÄSENTATION: 06.12.2023 - Domäne 27/003

Zielgruppe

Siehe Lerninhalte.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2024 gefunden:
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit