Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
  1. SucheSuchen         
  2. SoSe 2024
  3. Hilfe
  4. Sitemap
Switch to english language
Startseite    Anmelden     

Einführung in die Konsumkultur - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung
Veranstaltungsnummer 2053 Kurztext
Semester SoSe 2023 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr / Zielgruppe Ausschließlich Bachelor-Studierende
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Manuell (?)
Hyperlink   Evaluation Ja - freie Gestaltung
Sprache deutsch
Keine Anmeldefrist
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Do. 12:00 bis 14:00 c.t. wöchentlich Externes Gebäude - Online-Lehre (ggf. folgt Raumangabe für Ausnahme Präsenzlehre) Raumplan Hohnsträter      
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Hohnsträter, Dirk, Dr. verantwortlich und durchführend
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
KWPK-BM1 BM Kulturwiss./Pop.Kultur, TM 1: Grundlagen der Kulturwissenschaft
KWPK-BM2 BM Kulturwiss./Pop.Kultur, TM 2: Grundlagen der Populären Kultur
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Medien, Theater und Populäre Kultur
Inhalt
Bemerkung

Studienleistungen werden durch Analyseaufgaben erfüllt. Ein Modulabschluss kann durch eine mündliche Prüfung oder eine Hausarbeit erworben werden.

Lerninhalte

In den vergangenen Jahrzehnten ist der Konsum nicht nur als ökonomisches und soziales Phänomen, sondern auch als Kulturthema in den Blick gerückt. Entsprechend hat sich eine kulturwissenschaftliche Konsumforschung herausgebildet, die vor allem in zwei Punkten von ihren bis in die 1970er Jahre reichenden Vorläufern abweicht: zum einen vermeidet sie eine Fixierung auf Aspekte des Statuskonsums und bemüht sich um ein breiteres Verständnis symbolischer Dimensionen, um eine Aufwertung von Erlebnisaspekten sowie um eine genaue Analyse materieller Kultur. Zum anderen tritt sie aus dem Schatten der Kulturkritik heraus und beginnt, die den Konsum begleitende Kritik als eine transformierende Kraft zu beobachten, die sich in neuen, alternativen Formen des Konsumierens niederschlägt. Die Veranstaltung führt in die aktuelle Konsumkulturforschung ein; der Schwerpunkt liegt auf ästhetischen Aspekten.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2023 , Aktuelles Semester: SoSe 2024
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit