Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
  1. SucheSuchen         
  2. SoSe 2024
  3. Hilfe
  4. Sitemap
Switch to english language
Startseite    Anmelden     

Geschichte aus der Peripherie Europas: Griechenland oder das andere Gesicht Europas - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar
Veranstaltungsnummer 1372 Kurztext
Semester SoSe 2023 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen 15 Max. Teilnehmer/-innen 15
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Automatisch(50%_FachSem./50%_Losen) (?)
Hyperlink   Evaluation Ja - digitale Veranstaltung
Sprache deutsch
Anwesenheitspflicht Ja (mind. 80%) (?)
Anmeldefristen Anmeldung (Einzelvergabe) 07.03.2023 - 05.04.2023 23:59:59

Anmeldepflicht
Abmeldung bis Ende 3. Woche 06.04.2023 16:00:00 - 28.04.2023 23:59:59

Anmeldepflicht
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mi. 10:00 bis 12:00 wöchentlich 03.05.2023 bis 10.05.2023  Forum - HC.N.3.32 (Seminarraum) Raumplan Cuccia      
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 14:00 bis 20:00 Einzeltermin am 16.06.2023 Externes Gebäude - Online-Lehre (ggf. folgt Raumangabe für Ausnahme Präsenzlehre) Raumplan Cuccia      
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 14:00 bis 20:00 Einzeltermin am 14.07.2023 Forum - HC.N.3.32 (Seminarraum) Raumplan Cuccia      
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Sa. 10:00 bis 16:00 Einzeltermin am 15.07.2023 Forum - HC.N.3.32 (Seminarraum) Raumplan Cuccia      
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Cuccia, Deborah, Dr. verantwortlich und durchführend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor individuell Geschichte
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor Geschichte
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
BLGES-VM Vertiefungsmodul: Wahlveranstaltungen
0STUDFUND Studium Fundamentale
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Geschichte
Inhalt
Literatur

Einige Literaturhinweise:

Roderick Beaton, Greece: Biography of a Nation, Chicago 2019.
Joannis Zelepos, Kleine Geschichte Griechenlands, München 2017

David Brewer, Greece: The Hidden centuries. Turkish Rule from the Fall of Constantinople to Greek Independence, London 2012

https://www.youtube.com/watch?v=YJDmgSsnJ7w

Ein Semester-Apparat (unter der Nummer 112 eingerichtet) steht Studierenden dieses Seminars zu Verfügung

Bemerkung

Voraussetzungen für die erfolgreiche Bescheinigung der Teilnahme:

- Ausführliche Vorbereitung mithilfe der angegebenen Literatur (genaue Hinweise zur Literatur werden am ersten Seminartag bekannt gegeben)

- Aktive Mitarbeit

- An den Block-Terminen ein Referat halten (Absprache des Themas mit dem Dozenten am ersten Seminartag)

 

Voraussetzungen für die erfolgreiche Bescheinigung der Prüfung:

- Ausführliche Vorbereitung mithilfe der angegebenen Literatur (genaue Hinweise zur Literatur werden am ersten Seminartag bekannt gegeben)

- Aktive Mitarbeit

- An den Block-Terminen ein Referat halten (Absprache des Themas mit dem Dozenten am ersten Seminartag)

- Abgabe einer Hausarbeit

Lerninhalte

 Wer versuchen möchte das moderne Griechenland in allen seinen Widersprüchen und jenseits von verbreiteten Stereotypen zu verstehen, sollte sich die Zeit nehmen, fundierte Kenntnisse in einem größeren europäischen Kontext zu sammeln. Basierend auf eine eingehende Betrachtung der Grundlagen der europäischen Geschichte im 19. und 20. Jahrhundert, richtet dieses Seminar den Blick auf Südeuropa und lädt Studierenden dazu ein, eine „Reise“ durch zwei Jahrhunderte griechischer Geschichte zu unternehmen.
Es bietet einen kompakten und fundierten Überblick über die bewegten Entwicklungen dieses Landes vom Ende der osmanischen Herrschaft bis in die Gegenwart. Durch die großen historischen Einschnitte des 19. und 20. Jahrhunderts – den Unabhängigkeitskrieg von 1821 und die Staatsgründung; die „Megali Idea“ (Große Idee) 1844-1914; die „Kleinasiatische Katastrophe“ von 1922; den Zweiten Weltkrieg, die deutsche Besatzung und den Bürgerkrieg 1941-1949; die Diktatur, den Demokratisierungsprozess und den EU-Beitritt 1967-1981; die Wirtschats- und Finanzkriese 2009 – wird die politische Geschichte in die wirtschaftlichen, gesellschaftlichen, sozialen und kulturellen Besonderheiten des Landes eingebettet.

Methode:
Dieses zweite Seminar der Reihe „Geschichte aus der Peripherie Europas“ versteht sich als Versuch, fundierte Kenntnisse zu diesem Thema zu sammeln, diese aktiv zu diskutieren und einen Beitrag zur Entstehung eines ausgewogener Verständnisses der griechischen Geschichte sowie des vor diesem Hintergrund entstandenen Bildes von Europa. Student/innen werden dann an der Vorbereitung individueller Referate arbeiten.

 


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2023 , Aktuelles Semester: SoSe 2024
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit