Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Fakt versus Fiktion. Fotografische Projekte im Spannungsfeld zwischen Kunst und Beobachtung - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Übung Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 2004 Kurztext
Semester WiSe 2022/23 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 30 Max. Teilnehmer/-innen 30
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe Ausschließlich Bachelor-Studierende
Credits 3 Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Manuell (?)
Hyperlink   Evaluation Noch nicht entschieden
Sprache deutsch
Anwesenheitspflicht Ja (mind. 80%) (?)
Keine Anmeldefrist
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Do. 16:00 bis 18:00 c.t. wöchentlich 03.11.2022 bis 16.02.2023  Hs 27 / Ackerpferdestall - Hs 27/103 (großer Seminarraum) Raumplan   findet statt     30
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Straßmann, Sarah , Ph.D. verantwortlich und durchführend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Bachelor B.A. Kulturwissensch./äP.
Bachelor B.A. Kulturwissensch./kP.
Bachelor B.A. KUP im int. Vergl.
Bachelor B.A. Szenische Künste
Bachelor Medien
Bachelor Medien
Bachelor Medien
Bachelor Medien
Bachelor NbFa Medien
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
MED-MK23K Medienkultur 2, TM 3 (KuWi): Übung Beobachtung kultureller Prozesse, Medienkulturbeobachtung
KW-AM4Ueb AM Kulturwiss./Pop.Kultur, TM 4: Übung (Studienbeginn ab 1.10.17): Beobachtung u ästh. Verarbeitung popkultur., massenmed. Prozesse u Phänomene
MED-MK24 Medienkultur 2, TM 4: Übung Medienkulturbeobachtung als ästhetische Praxis
MED-AestT4 Medienästhetik, TM 4 Übung: Ästhetische Verfahren der Medienreflexion
KTTP-KpkPr Zeitgen PuD, Übung: Kulturpolitisches und/oder künstlerisches Projekt
KTTP-APoFK Zeitgen PuD, Übung evtl. Seminar nach Wahl: Ästhetische Praxis oder Formen der Kritik
MEDK-AesT3 Medienästhetik, TM 3: Übung Kreative Praxis der Bild- und Bewegtbildmedien
KKP-SPMed Basismodul Starting Point - Hauptfach Medien
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Medien, Theater und Populäre Kultur
Inhalt
Literatur

(Literatur wird mit Beginn der Vorlesungszeit ergänzt.)

Bemerkung

Studienleistung: Regelmäßige Teilnahme / Umsetzung von Übungen und Hausaufgaben / Erarbeitung eines eigenen künstlerischen Projekts
Prüfungsleistung: Künstlerisch-Praktische Arbeit + schriftliche Reflexion

Voraussetzungen

Ergänzend zu dieser Übung wird der Besuch des Seminars „Connective Zeugenschaft: Dokumentarische Strategien in der Fotografie“ dringend empfohlen.

Lerninhalte

Wie wird Dokumentarfotografie heute definiert? Wie hat sich der Begriff und das Genre im Bereich der künstlerischen Fotografie entwickelt und in Bezug auf neue Techniken, Erzähl- und Kommunikationsweisen verändert? Wie wird damit in künstlerischer Praxis umgegangen und welche Rolle spielt der*die Fotograf*in bei der Produktion von Bildern und Interpretation von Wirklichkeit? 

 

„Fotografieren heißt sich das fotografierte Objekt aneignen.“, Susan Sontag.

 

Neben der Beschäftigung mit zeitgenössischen fotografischen Strategien im Feld des Dokumentarischen, werden narrative fotografische Praktiken ebenso wie die Bedeutung von Autorschaft in eigener künstlerischer Praxis untersucht. Im Fokus stehen hierbei vor allem digitale Bildpraktiken, eine sog. „inszenierte Authentizität", sowie die Machtverhältnisse zwischen Prosumer*innen der sozialen digitalen Netze. Ziel der Übung ist die Erarbeitung eines eigenen künstlerischen Projekts, das fortlaufend über das gesamte Semester entwickelt, durch praktische Übungen begleitet und im Plenum kontinuierlich gemeinsam besprochen wird.

 

Ergänzend zu dieser Übung wird der Besuch des Seminars „Connective Zeugenschaft: Dokumentarische Strategien in der Fotografie“ dringend empfohlen.



Diese Übung gehört zu folgender Veranstaltung
Nr. Beschreibung SWS
2003 Connective Zeugenschaft: Dokumentarische Strategien in der Fotografie 2

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2022/23 gefunden:
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit