Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Geschäftsmodelle durch kreative Imitation entwickeln und risikoarm mit dem Lean Startup-Ansatz umsetzen - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 3262 Kurztext GLEAN
Semester WiSe 2022/23 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 30 Max. Teilnehmer/-innen 30
Rhythmus i.d.R. jedes Semester Studienjahr / Zielgruppe Ausschließlich Master-Studierende
Credits 3 Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Manuell (?)
Hyperlink   Evaluation Ja - E-Learningbogen
Sprache deutsch
Anmeldefristen Anmeldung 1Woche früher (Einzelvergabe)    13.09.2022 - 20.10.2022 23:59:59   
Abmeldung bis Ende VL-Zeit    28.10.2022 - 17.02.2023 23:59:59    aktuell
Anmeldung zweite Runde (Einzelvergabe)    29.10.2022 - 03.11.2022 23:59:59   
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 10:00 bis 12:00 c.t. wöchentlich 04.11.2022 bis 17.02.2023  Externes Gebäude - Online-Lehre (ggf. folgt Raumangabe für Ausnahme Präsenzlehre) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:
Termine Gruppe: Klausur iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 10:00 bis 12:00 s.t. Einzeltermin am 24.02.2023 Schützenallee - SH.0.23 (Seminarraum) Raumplan        
Gruppe Klausur:
Prüfungstermine
Semester Termin Prüfer/-in Parallelgruppe Datum Prüfungsform Beginn Anmeldefrist Ende Anmeldefrist Ende Abmeldefrist Infos zu Nachschreibterminen
WiSe 2022/23 01 24.02.2023 Klausur 13.01.2023 VERBINDLICH 13.01.2023 VERBINDLICH


Zugeordnete Personen
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Pinkert, Laura durchführend, nicht verantwortlich
Weitere Personen Zuständigkeit
Pitsoulis, Athanassios, Professor Dr. verantwortlich, nicht durchführend
Fromm, Inka von nicht durchführend, nicht verantwortlich
Speckmann, Julia nicht durchführend, nicht verantwortlich
Kölle, Ralph, Dr. nicht durchführend, nicht verantwortlich
Baucom, Martina nicht durchführend, nicht verantwortlich
Schulz, Maike nicht durchführend, nicht verantwortlich
Truffel, Sarah nicht durchführend, nicht verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Master M.A. Barrierefreie Komm.
Master M.A. Erziehungswissensch.
Master M.A. Kulturvermittlung 1 - 3 4
Master M.Sc. Data Analytics 1 - 3 3
Master M.Sc. Informationsmanagm. 1 - 3 3
Master M.Sc. Sportwissenschaft
Master M.Sc.U.,N.,Nachhaltigkeit
Master M.Sc. Wirtschaftsinf. 1 - 3 3

Hinweis: Die Angaben zu den Semestern sind nur Empfehlungen, keine Anmeldebeschränkungen.

LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
MEZ-M10SG Modul 10: Studium generale (3 LP)
UNA-AuKoA Modul 1: Anpassungs- und Komplementärmodul (Pflicht) ohne Auflagen
MEW-SG4 Modul 12: Studium Generale (4 LP)
10MBK-PrF3 BK10, TM: Option Forschung 3 LP
KKPO-PjKKK Entwicklung eines eigenen Projekts im Bereich Kulturpolitik/Kulturvermittlung/Kulturmanagement/Cultural Entrepreneurship
MKV-33 Mastermodul 3 Kulturmarketing, TM 3: Cultural Entrepreneurship
MSGL-83LP Modul 8: Individueller Profilierungsbereich (3LP)
MEW-SG2 Modul 12: Studium Generale (2 LP)
BWW-GM-LSA Geschäftsmodelle durch kreative Imitation entwickeln u risikoarm mit dem Lean Startup-Ansatz umsetzen
0STUDFUND Studium Fundamentale
0ERA-3LP Veranstaltungen mit 3 Credits f. ausl. Programmstud. (ERASMUS)
MWI-WA3LP Wahlbereich (MA) Wirtschaftsinformatik i.e.S. (3 LP)
BWW-WaVWL3 Wahlmodul VWL mit 3 LP
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Übersetzungswissenschaft und Fachkommunikation
Inst. für Biologie und Chemie
Inst. für Geographie
Kompetenzwerkstatt für Entrepreneurship und Transfer
Inst. für Kulturpolitik
Inst. für Sportwissenschaft
Abt. Allgemeine Erziehungswiss.
Abt. Wirtschaftswissenschaft und ihre Didaktik
Inhalt
Literatur

Aulet, B. (2013). Disciplined Entrepreneurship. 24 steps to a successful startup. Hoboken: John Wiley & Sons, Inc.

Blank, S. & Dorf, B. (2014). Das Handbuch für Startups. Köln: O'Reilly Verlag GmbH & Co.

Gassmann, O., Frankenberger, K., Csik, M. (2017): Geschäftsmodelle entwickeln. 55 innovative Konzepte mit dem St. Galler Business Model Navigator. München, Carsl Hanser Verlag

Grichnik, D., Heß, M., Probst, D., Antretter, T. & Pukall, B. (2018): Startup Navigator. Das Handbuch. Frankfurt am Main: Frankfurter Allgemeine Buch.

Oettingen, G. (2014). Die Psychologie des Gelingens. München: Pattloch Verlag.

Osterwalder, A. & Pigneur, Y. (2010). Business Model Generation. Frankfurt a.M.: Campus Verlag GmbH.

Osterwalder, A., Pigneur, Y., Bernarda, G. & Smith, A.  (2015). Value Proposition Design: entwickeln Sie Produkte und Dienstleistungen, die Ihre Kunden wirklich wollen. Frankfurt a.M.: Campus Verlag GmbH.

Ries, E. (2011): Lean Startup. Schnell, risikolos und erfolgreich Unternehmen gründen. Redline Verlag. München.

Bemerkung

·      Das Seminar richtet sich explizit an alle Studiengänge und lebt vom interdisziplinären Austausch.

·      Das Seminar ist interaktiv aufgebaut und daher ist eine regelmäßige und aktive Teilnahme Voraussetzung.

·     Prüfungsleistung: Klausur

 

Voraussetzungen

·      Es ist kein betriebswirtschaftliches Vorwissen und keine Idee erforderlich.

·      Das Seminar findet ausschließlich digital statt. Sie benötigen ein digitales Endgerät, eine Kamera und ein Headset. (Die Arbeit per Smartphone ist nicht empfehlenswert.)

Lerninhalte

Im Seminar lernen Sie, was ein Geschäftsmodell ist und weshalb die Beschäftigung mit Geschäftsmodellen sowohl für etablierte wie auch für neu zu gründende Unternehmen wichtig ist. Durch kreative Imitation lassen sich Geschäftsideen innovativ entwickeln. Als Grundlage dient hierfür der St. Galler Business Model Navigator.

Im zweiten Teil des Seminars beschäftigen sich die Studierenden mit dem Lean Startup-Ansatz als Methode zur agilen Unternehmensgründung. Mithilfe des Lean Startup-Ansatzes lernen Sie, (Geschäfts-) Ideen und Projekte ressourcensparend, risikoarm und schnell umzusetzen.

Zielgruppe

Masterstudierende, bei freien Plätzen auch für Bachelorstudierende geöffnet.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2022/23 gefunden:
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit