Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

"Banalitäten aus dem Chinesischen" - Ein Buchprojekt aus Typografie nach Kurt Schwitters - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 1813 Kurztext
Semester WiSe 2022/23 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 16 Max. Teilnehmer/-innen 16
Rhythmus i.d.R. jedes Semester Studienjahr / Zielgruppe Bachelor-Studierende (für Master-Studierende geöffnet)
Credits 3 Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Manuell (?)
Hyperlink   Evaluation Noch nicht entschieden
Sprache deutsch
Anmeldefristen Anmeldung (Einzelvergabe)    13.09.2022 - 27.10.2022 23:59:59   
Abmeldung bis Ende VL-Zeit    28.10.2022 - 17.02.2023 23:59:59    aktuell
Anmeldung zweite Runde (Einzelvergabe)    29.10.2022 - 03.11.2022 23:59:59   
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Di. 14:00 bis 15:45 s.t. wöchentlich 25.10.2022 bis 21.02.2023  Hs 31 / Steinscheune - Hs 31/002 (Domäne - Hoch-/Tiefdruckwerkstatt) Raumplan         20
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
-. 12:00 bis 17:00 s.t. Blockveranst. + Sa 02.12.2022 bis 03.12.2022  Hs 31 / Steinscheune - Hs 31/002 (Domäne - Hoch-/Tiefdruckwerkstatt) Raumplan         5
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
-. 12:00 bis 17:00 s.t. Blockveranst. + Sa 09.12.2022 bis 10.12.2022  Hs 31 / Steinscheune - Hs 31/002 (Domäne - Hoch-/Tiefdruckwerkstatt) Raumplan         5
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
-. 12:00 bis 17:00 s.t. Blockveranst. + Sa 03.02.2023 bis 04.02.2023  Hs 31 / Steinscheune - Hs 31/002 (Domäne - Hoch-/Tiefdruckwerkstatt) Raumplan         5
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Schönfelder, Jan verantwortlich und durchführend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Bachelor B.A. Kreatives Schreiben
Bachelor B.A. Kulturwissensch./äP.
Bachelor B.A. Szenische Künste
Master M.A.Insz.d.Künste u.d.Me.
Master M.A. Lit. Schr. & Lektor.
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor Kunst
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
LKUB-BM1T1 Basismodul 1, TM 1: Malerei, Zeichnung, Druckgrafik
KTTP-AePra Zeitgen PuD, Ästhetische Praxis
LKUB-AM1T3 Aufbaumodul 1, TM 3: Veranstaltung aus dem Atelierbereich III
LKUB-AM2T1 LA AM 2 / Kunst u. Bildwiss., TM 1: Visuelle Kultur der Jetztzeit
KUN-M2/2u4 Gegenwartskunst in Th. u. Praxis, TM: Übung: Experimentelle künstlerisch-praktische Untersuchungen zu einem Rahmenthema (angebunden an Seminar)
KUN-M3/2 Künste u. Medien, TM: Bildende Kunst und populäre Kultur
LKUB-AM2T2 LA AM 2 / Kunst u. Bildwiss., TM 2: Reflexive künstlerische und wissenschaftliche Praxis zu visuellen Phänomenen der Kultur
KUN-INSZ3 Insz. d. Künste, TM 3: Übung: Praxis des Inszenierens in und mit Bildmedien
KUN-M2/1u3 Gegenwartskunst in Th. u. Praxis, TM: Seminar Einführung in die künstlerischen Praxisbereiche der Bildenden Kunst
KUN-M3/1 Künste u. Medien, TM: Bildende Kunst und die anderen Künste
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Bildende Kunst und Kunstwiss.
Inhalt
Bemerkung

Von allen teilnehmenden Studierenden erwarte ich die Teilnahme an der Folgeveranstaltung im Sommersemester.

Irrtümlich ist der Beginn der Veranstaltung mit dem 25.10. angegeben. Wir beginnen jedoch erst am 1.11.
Auch das Ende der Veranstaltung erfolgt eine Woche früher als angegeben, also schon am 14.2.2023. 

Voraussetzungen

keine

Lerninhalte

„Fliegen haben kurze Beine. Eile ist des Witzes Weile. (…)“ So beginnen die ‚Banalitäten‘ von Kurt Schwitters aus dem Jahr 1922. Für das Seminar ist dieses Gedicht der Anlass zur typografischen Gestaltung und Auseinandersetzung mit dem Dadaismus schwitterscher Prägung. Oder um es mit Kurt Schwitters nach Ernst Schwitters zu sagen: „Mir tut der Unsinn leid, daß er bislang so selten künstlerisch geformt wurde, (...).“
Mittel zum Zweck ist das Gestalten und Drucken von Typografie mit beweglichen Lettern, landläufig 'Bleisatz' genannt, neudeutsch als 'letterpress' bezeichnet. Dem wollen wir uns spielerisch und experimentell nähern. Der Satz und Druck von "ordentlichen Texten" steht hier nicht im Mittelpunkt, sondern das Ausloten der Möglichkeiten der figürlichen und abstrakten Gestaltung mit Typografie. Dieses Begreifen von Text als Bild ist keine Erfindung der Moderne, sondern hat eine lange Tradition bis ins Mittelalter und der Antike. Wir schauen uns verschiedene Beispiele von typografischer Bildgestaltung an und die Arbeiten Kurt Schwitters natürlich im Besonderen. Unter dem titelgebenden Text und den dazugehörigen Stichwörtern entwickeln wir Grafiken mit dem Ziel der Herstellung eines Buches. Ziel ist die Gestaltung, der Satz, den Druck und die Herstellung eines Buches. Jede*r Teilnehmer*in wird ein Buch erhalten.

Die Veranstaltung ist auf zwei Semester angelegt. Die Teilnahme am ersten Semester erfordert auch die Teilnahme an der Folgeveranstaltung. In diesem Semester werden wir uns mit den Hintergründen zu Schwitters und der Entwicklung und dem Andruck von einzelnen Bildseiten beschäftigen. Im kommenden Sommersemester werden wir auf dieser Basis die Bilder zusammenhängend betrachten und daraus ein Buch weiterentwickeln. Die Bilder werden also erweitert, verändert, ggf. neu komponiert und so zusammengesetzt, dass die Einheit eines Buches entsteht.

 


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2022/23 gefunden:
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit