Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Muss der Begriff des Menschen dekolonisiert werden? - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Vortrag Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 0794 Kurztext
Semester WiSe 2021/22 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe
Credits
Hyperlink   Evaluation
Sprache deutsch
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mi. 16:00 bis 18:00 Einzeltermin am 19.01.2022 Hs 50 / Hohes Haus - Hs 50/202 (Hohes Haus - großer Seminarraum) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Rölli, Marc, Professor Dr. habil. verantwortlich und durchführend
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Philosophie
Inhalt
Bemerkung

In den post- und dekolonialen Diskussionsfeldern der Gegenwart wird die Philosophie mit einer besonderen Herausforderung konfrontiert. Einerseits hat sich der Rassismus nicht zuletzt im Kontext der philosophischen Anthropologie im langen 19. Jahrhundert konsolidiert. Andererseits finden sich noch heute koloniale Strukturmomente im anthropologischen Diskurs. Der Leipziger Philosoph Marc Rölli hat diese Zusammenhänge in seinem Buch "Anthropologie dekolonisieren" (Frankfurt a.M. 2021: Campus Verlag) zum Thema gemacht. Im Vortrag und anschließenden Gespräch werden Beobachtungen und Schlussfolgerungen der Publikation diskutiert und ein Schwerpunkt auf das Spannungsverhältnis Anthropologie - Ästhetik - Philosophiegeschichte gelegt.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2021/22 , Aktuelles Semester: WiSe 2021/22
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit