Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
  1. SucheSuchen         
  2. SoSe 2022
  3. Hilfe
  4. Sitemap
Switch to english language
Startseite    Anmelden     

Gotische Bauskulptur des 13. Jahrhunderts - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 1825 Kurztext
Semester SoSe 2022 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 40 Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe Ausschließlich Bachelor-Studierende
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Manuell (?)
Hyperlink   Evaluation Ja (separat pro Parallelgruppe - online)
Sprache deutsch
Keine Anmeldefrist
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Di. 14:00 bis 16:00 c.t. wöchentlich Hs 50 / Hohes Haus - Hs 50/202 (Hohes Haus - großer Seminarraum) Raumplan Scholl      
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Scholl, Christian, Dr. habil. verantwortlich und durchführend
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
LKUB-AM2T3 Aufbaumodul 2, TM 3: Reflexives künstlerisches und/oder wissenschaftliches Studienprojekt
KUN-M4/1u3 Kunst u. Vermittlung, TM: Seminar Untersuchung und Entwicklung von Präsentations- und Vermittlungskonzepten für Bildende Kunst
KUN-M3/2 Künste u. Medien, TM: Bildende Kunst und populäre Kultur
KUN-M3/1 Künste u. Medien, TM: Bildende Kunst und die anderen Künste
LKUB-BM2T2 LA BM 2 / Kunstwiss. u. Kunstgesch., TM 2: Einführende kunstwissenschaftliche Auseinandersetzung mit einem Themenkomplex
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Bildende Kunst und Kunstwiss.
Inhalt
Literatur

Der Naumburger Meister. Bildhauer und Architekt im Europa der Kathedralen, 3 Bde., Petersberg 2011.

Lerninhalte

Die gotische Bauskulptur des 13. Jahrhunderts gehört zu den faszinierendsten Komplexen der Kunstgeschichte. Von den französischen Kathedralbauhütten ausgehend, entwickelt sich ein neuer Naturalismus: Es entstehen Menschen-, Tier- und Pflanzendarstellungen von bemerkenswerter Individualität, die ein neues Verhältnis zur Natur offenbaren. Namentlich das Werk des sogenannten Naumburger Meisters fällt mit seinen fiktiven Porträts auf, die überdies eine neue Bandbreite mimischer und gestischer Bewegungen zeigen.

Das Seminar behandelt die Bauskulptur an den Dombauten von Bamberg, Straßburg, Magdeburg und Naumburg. Es führt in die Analyse dreidimensionaler Objekte ein und thematisiert auch die damit verbundenen Programme. Außerdem sensibilisiert es für unterschiedliche kunsthistorische Deutungsansätze, die diese Skulpturen seit dem 19. Jahrhundert immer wieder erfasst haben.

Studienleistung: 2 Sitzungsprotokolle

Prüfungsleistung: Hausarbeit mit Analyse eines ausgewählten Objektes


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2022 gefunden:
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit