Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
+++ Bitte beachten Sie: Zur Zeit sind keine Studien- und Prüfungsanmeldungen möglich + Informationen zu Studienbescheinigungen: uni-hildesheim.de/lsf-vergabe/ +++
Startseite    Anmelden     

Interspaces: Medien- u. Kulturwissenschaftliche Perspektiven auf den (digitalen) Zwischenraum - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 2031 Kurztext
Semester WiSe 2021/22 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 25 Max. Teilnehmer/-innen 25
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr / Zielgruppe Ausschließlich Bachelor-Studierende
Credits 3 Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Manuell (?)
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - online)
Sprache deutsch
Anwesenheitspflicht Ja (mind. 80%) (?)
Keine Anmeldefrist
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Do. 12:00 bis 14:00 c.t. wöchentlich 04.11.2021 bis 10.02.2022  Hs 52 / Theater - Hs 52/101 (großer Seminarraum im Theaterneubau) Raumplan   findet statt     25
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Straßmann, Sarah , Ph.D. verantwortlich und durchführend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Bachelor B.A. Kulturwissensch./äP.
Bachelor B.A. KUP im int. Vergl.
Bachelor B.A. Szenische Künste
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
MED-MK22 Medienkultur 2, TM 2: Bildtheorie und Visual Culture / Bildtheorie und Bildwissenschaft
MED-MK13 Medienkultur 1, TM 3 (KuäP): Beobachtung medienkultureller Prozesse
MED-MK12a Medienkultur 1, TM 2: Vertiefung Medienkulturgeschichte
MED-MK213 Medienkultur 2, TM 1/3: Medienkulturen der Jetztzeit
MED-AEST1 Medienästhetik, TM 1: Einführung Einzelmedienanalyse, Filmgeschichte, Fernsehgeschichte
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Medien, Theater und Populäre Kultur
Inhalt
Literatur

- J. Dünne, S. Günzel (Hg.): Raumtheorie - Grundlagentexte aus Philosophie und Kulturwissenschaften, Suhrkamp, 2006 
- S. Günzel: Raum - Eine kulturwissenschaftliche Einführung, utb., 2020 
- S. Günzel (Hg.): Mediale Räume, Kadmos, 2018
- S.Günzel: raumbild - zur Logik des Medialen, Kadmos, 2012
- U. Wirth (Hg.): Bewegen im Zwischenraum, Bd. 3 der Reihe "Wege der Kulturforschung", Kadmos, 2012

Literatur wird mit Beginn der Vorlesungszeit ergänzt.

Bemerkung

! Achtung: Die erste Sitzung am Do. 04.11.2021 findet zur Einführung online statt (ein Link zur Onlinekonferenz folgt per mail) !

Dieses Seminar findet hauptsächlich in Präsenz statt. Voraussichtlich werden einzelnen Termine online, bzw. asynchron organisiert (genauer Seminarablauf und Terminierung innerhalb der ersten Sitzung via Videokonferenz).
 
Dem Seminar ist außerdem die vertiefende Übung „ In between - Fotografische Strategien zum Zwischenraum" zugeordnet. Beide Kurse sollten zusammen besucht werden.

Voraussetzungen

Studienleistung: regelmäßige Teilnahme an Seminarsitzungen (in Präsenz und online), Kurzreferat in Form einer PPP/ Videoaufzeichnung (weitere Präsentationsformen nach Absprache möglich)

Prüfungsleistung: Hausarbeit

Lerninhalte

Menschen leben in Räumen – von den Höhlen der Steinzeit über gebaute Architekturen bis hin zu digitalen Welten der Gegenwart. Räume haben nicht nur materielle Qualität, sondern sind auch Orte und Ausdruck menschlicher Interaktion, zu der heute vor allen Dingen eine digitale Kommunikation gehört. Der Raum, der die Menschen umgibt, wird von ihnen wahrgenommen und gestaltet: Räume sind Ausdruck sozialen und kulturellen Wandels, den technische Entwicklungen der Medien gleichzeitig befördern wie bezeugen. Hierbei entstehen Zustände eines Dazwischen-Seins, die sich in den materiellen vs. virtuellen, körperlichen oder sozialen Architekturen des Raumes manifestieren.


Übergänge zwischen zwei Räumen markieren mehr als nur eine Grenze zwischen Hier und Dort. Sie stellen Momente der Unbestimmtheit dar und wirken doch gleichzeitig gestaltend auf ihre Umgebung und die sie durchschreitenden Personen. Doch welche verschiedenen Formen und Deutungen des „InBetween“ im Raum gibt es eigentlich? Wie setzen Künstler*innen ihre Vorstellungen davon um, und wirken damit gleichwohl als Seismographen kultureller Entwicklungen? Wie und wo manifestieren sich Zustände des Dazwischen-Seins im digitalen Raum? Und welche Praktiken und Strategien entwickeln Menschen, die sich im (digitalen)Zwischenraum bewegen?

 

Das Seminar „Interspaces“ untersucht diese Fragestellungen hauptsächlich unter Medien- u. Kulturwissenschaftlicher Perspektive. Ziel ist es, in Form von diversen theoretischen Einführungen, gemeinsamer Literaturlektüre, studentischen Kurz-Referaten und Diskussionen einen Überblick über das durchaus interdisziplinär angelegte Themenfeld zu verschaffen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf dem digitalen Raum und damit einhergehend dem digitalen Bild, Fotografie und Film.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2021/22 gefunden:
BA-Seminare  - - - 1
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit