Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Einführung in den künstlerischen Dokumentarfilm – Exkursion zur "Duisburger Filmwoche" - Einzelansicht

  • Funktionen (Veranstaltung):
  • Funktionen (Teilnehmer/-in):
Grunddaten
Veranstaltungsart Exkursion
Veranstaltungsnummer 2073 Kurztext
Semester WiSe 2021/22 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 10 Max. Teilnehmer/-innen 10
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe Ausschließlich Bachelor-Studierende
Credits 3 Anmeldung Keine Online-Anmeldung
Hyperlink http://08.07.2020 Evaluation Nein
Sprache deutsch
Anwesenheitspflicht Ja (mind. 80%) (?)


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Wortmann, Volker, Dr. verantwortlich und durchführend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Bachelor B.A. Kulturwissensch./äP.
Bachelor B.A. Szenische Künste
Bachelor Medien
Bachelor Medien
Bachelor Medien
Bachelor NbFa Medien
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
MED-AEST4Ü Medienästhetik, TM 4: Übung: Ästhetische Verfahren der Medienreflexion
MED-AEST3Ü Medienästhetik, TM 3: Übung: Techniken der Medienpraxis
MED-VERM3 Vermittlungsmodul, TM 3: Übung Medienkulturdokumentation
MED-VERM2 Vermittlungsmodul, TM 2: Übung partizipatorische Medienpraxis
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Medien, Theater und Populäre Kultur
Inhalt
Literatur

Matthias Dell / Simon Rothöhler: Duisburg Düsterburg. Werner Ruzicka im Gespräch. Berlin 2018: Verbrecher Verlag.

Bemerkung

Studienleistung: Festivaltagebuch
Prüfungsleistung: Hausarbeit

Voraussetzungen

Die Exkursion kann nur im Zusammenhang mit dem Seminar "Einführung in den künstlerischen Dokumentarfilm" besucht werden.

Die Zahl der Teilnehmer*innen ist auf 8 begrenzt. Da die Akkreditierungen vor Semesterstart beantragt werden müssen, ist eine Anmeldung über das LSF nicht möglich. Interessent*innen melden sich verbindlich bis zum 30.09.2021 [Deadline] unter dieser E-Mail-Adresse an: wortmann @ uni-hildesheim.de

Das Institut übernimmt die Akkreditierungskosten und beteiligt sich anteilig an den Kosten für die Unterbringung.

Bitte achten Sie darauf, dass sowohl im Kino als auch in allen Festivalräumlichkeiten die "3G-Regelung" gelten wird. Eine vollständige (zweifache) Impfung der Teilnehmer:innen möchte ich mit Nachdruck empfehlen.

Lerninhalte

Die „Duisburger Filmwoche“ wird im Herbst 2021 zum 45. Mal durchgeführt – diesmal mit einem reduzierten Programm. Gezeigt werden an den Tagen vom 10.-14. November die wichtigsten und interessantesten Dokumentarfilme des Jahres. Anders als bei anderen Festivals werden die Filme durchweg in einem Kino gezeigt - es gibt keine parallellaufenden Sektionen. Besonderes Merkmal der "Duisburger Filmwoche" sind die Gespräche über die gezeigten Filme, die seit Beginn des Festivals protokolliert werden (siehe: http://www.protokult.de/).


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2021/22 gefunden:
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit