Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
  1. SucheSuchen         
  2. SoSe 2022
  3. Hilfe
  4. Sitemap
Switch to english language
Startseite    Anmelden     

KörperBildung? Herausforderungen digitalisierter Hochschulbildung in Zeiten räumlicher Distanzierung - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 0409 Kurztext
Semester WiSe 2021/22 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 30 Max. Teilnehmer/-innen 30
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Automatisch(50%_FachSem./50%_Losen) (?)
Hyperlink   Evaluation
Sprache deutsch
Anmeldefristen Anmeldung (Einzelvergabe) 07.09.2021 - 28.10.2021 23:59:59

Anmeldepflicht
Abmeldung bis Ende VL-Zeit 30.10.2021 - 11.02.2022

Anmeldepflicht
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mo. 12:00 bis 14:00 c.t. wöchentlich von 01.11.2021  Externes Gebäude - Online-Lehre (ggf. folgt Raumangabe für Ausnahme Präsenzlehre) Raumplan Carnin      
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Carnin, Jennifer, Dr. verantwortlich und durchführend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Master M.A. Erziehungswissensch.
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
MEW-M22 Modul 2, TM 2: Exemplarische Vertiefung
Zuordnung zu Einrichtungen
Abt. Allgemeine Erziehungswiss.
Inhalt
Literatur
  • Dietrich, Cornelie; Krinniger, Dominik; Schubert, Volker (2012): Einführung in die ästhetische Bildung. Weinheim u.a.: Beltz.
  • Hirschauer, S. (2008). Körper macht Wissen. Für eine somatisierung des Wissensbegriffs. In K.-S. Rehberg & Deutsche Gesellschaft für Soziologie (Hrsg.), Die Natur der Gesellschaft. Verhandlungen des 33. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Kassel 2006 (S. 974–984). Frankfurt/Main: Campus Verlag.
  • Pazzini, K.-J. (Hrsg.). (2014). Lehren bildet? Vom Rätsel unserer Lehranstalten (Theorie Bilden, Bd. 18). Bielefeld: Transcript-Verl, S. 309-327.
     

 

Lerninhalte

Die Covid-19 Pandemie lässt die körperliche Ebene von Sozialität besonders deutlich werden. So sind es zuallererst die Körper, die geschützt und gefährdet werden und eben auch jene anderen Körper, die - womöglich infiziert - zur Gefahr werden können. Dieser relativ banale Sachverhalt hat zu weitreichenden Veränderungen, Verschiebungen und aber auch Zuspitzungen in vielen wenn nicht allen gesellschaftlichen Bereichen geführt. In der Hochschule waren Studierende und Lehrende  gefordert innerhalb kürzester Zeit unter der Devise des physical distancing auf digitale Lehr-Lern-Formate umzusteigen und somit zu neuen Weisen der Verköperung von Lehren und Lernen zu gelangen. Ausgehend von diesen Ideen der Verkörperung und Digitalität wollen wir uns in diesem Seminar theorie- und erfahrungsbasiert mit den Bedingungen und Möglichkeiten kritischer Hochschulbildung auseinandersetzen. Ästhetische Bildung stellt dabei den zentralen Zugang zum Themenfeld dar. Im Seminar werden wir uns mittels BodyMaps und autoethnografisch-literarischer Methoden den lived experiences des aktuellen Semesters annähern.

 

Das digitale Seminar ist in einer Mischung von synchronen und asynchronen Anteilen organisiert.

 


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2021/22 , Aktuelles Semester: SoSe 2022
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit