Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
+++ Bitte beachten Sie: Zur Zeit sind keine Studien- und Prüfungsanmeldungen möglich + Informationen zu Studienbescheinigungen: uni-hildesheim.de/lsf-vergabe/ +++
Startseite    Anmelden     

ONLINE - Motivierende Gespräche führen - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Workshop
Veranstaltungsnummer 9073 Kurztext
Semester SoSe 2021 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 20
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr / Zielgruppe
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Manuell (?)
Hyperlink   Evaluation Nein
Sprache deutsch
Keine Anmeldefrist
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
iCalendar Export Mo. 09:00 bis 17:00 s.t. Einzeltermin am 23.08.2021     fällt aus     20
Einzeltermine ausblenden
iCalendar Export
Fr. 09:00 bis 17:00 s.t. Einzeltermin am 10.09.2021     findet statt     20
Einzeltermine:
  • 10.09.2021
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Personen
Kontaktpersonen (durchführend) Zuständigkeit
FüSK | Hilfskräfte, Kontakt verantwortlich und durchführend
Kammritz, Marion verantwortlich und durchführend
Zuordnung zu Einrichtungen
Zentrale Studienberatung (ZSB)
Inhalt
Bemerkung

Dozent: Andreas Lange (Selbstständiger Trainer, Coach, Mediator und Supervisor)

 

HINWEIS: AN- UND ABMELDUNG: Alle FÜSK-Workshops haben eine begrenzte Anzahl an Plätzen. Die Platzvergabe wird im LSF durch "Zugelassen" erkennbar. Wenn der Kurs ausgebucht ist, bleiben Interessierte mit dem Status "Angemeldet" auf der Warteliste! Nur dann können ggf. freiwerdende Plätze nachbesetzt werden.
Wer zugelassen wurde, aber absehen kann, dass er/sie nicht teilnehmen kann, bitten wir um frühzeitige Abmeldung aus dem LSF. Nur dann kann der Platz noch rechtzeitig an andere Studierende vergeben werden. Danke für Ihre Mitwirkung!

 

Lerninhalte

Vielleicht sehen Sie sich oftmals Menschen gegenüber, die scheinbar in einer Motivationslosigkeit gefangen sind und Ihnen mit Widerständen begegnen. Diese Gesprächssituationen werden oftmals als blockiert und anstrengend erlebt. Mittlerweile gibt es empirisch gut untersuchte, wirksame Methoden um Menschen für Veränderungen zu gewinnen und sich dabei nicht zu verausgaben.

Der amerikanische Psychologieprofessor Bill Miller und sein brittscher Kollege Steve Rollnick entwickelten aus der Praxis das Motivational Interviewing (MI). MI ist ein weltweit anerkanntes Konzept der Gesprächsführung in anspruchsvollen und schwierigen Gesprächen. Es ist ein pragmatischer, vergleichsweise schnell zu erlernender Ansatz, der insbesondere in Kontexten, in denen sich konfrontative Vorgehensweisen als erfolglos erweisen, empfohlen wird. Ein kommunikatives Methodentrainingt bilden in diesem praxis- und handlungsorientierten Seminar die Grundlage, um bestehende Kompetenzen zu erweitern und neue zu erlernen- gerade für schwierige Themen. Da das Webinar im remote- Modus stattfindet, werden erlebte Unterschiede zu Gesprächssituationen im realen Setting reflektiert und Möglichkeiten im Umgang mit diesen Phänomenen erarbeitet.

 

Ziele:

  • Überblick über den Gesprächsführungsansatz gewinnen
  • Praktisches Handwerkszeug in den Basismethoden der Gesprächsführung aneignen (offene Fragen, aktives Zuhören)
  • Methoden im Umgang mit Widerstand, um Gespräche zu deeskalieren, werden erprobt und angewendet
  • Rückmeldung zu heiklen Themen
  • Veränderungsfreundliche Aussagen erkennen und entlocken
  • Umgang mit Gesprächssituationen im realen Setting im Vergleich zum Online-Moduls

 

 

Technischer Hinweis: Das Webinar findet interaktiv und mit Übungen in kleineren Gruppen statt. Die technischen Voraussetzungen sind ein funlktionierendes Mikrophon und eine Kamera, sowie ein ausreichend stabiles Datennetz.

 

Bitte beachten: Eine Anrechnung von Leistungspunkten ist nicht möglich. Alle FüSK-Veranstaltungen sind freiwillig.

 

 

Zielgruppe

Diese Veranstaltung ist fachübergreifend. Deswegen kann sie von allen Studierenden aus allen Fachbereichen und Studiengängen der Universität Hildesheim besucht werden.

Achtung: Begrenzte Teilnehmer_innenzahl!


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2021 , Aktuelles Semester: WiSe 2021/22
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit