Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Freie Projekte - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart kleines Projekt Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 0780 Kurztext
Semester WiSe 2021/22 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 10 Max. Teilnehmer/-innen 10
Rhythmus i.d.R. jedes Semester Studienjahr / Zielgruppe Bachelor-Studierende (für Master-Studierende geöffnet)
Credits 3 Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Manuell (?)
Hyperlink   Evaluation
Sprache deutsch
Anmeldefristen Anmeldung VL-Ende    07.09.2021 - 11.02.2022    aktuell
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 10:00 bis 12:00 wöchentlich 05.11.2021 bis 11.02.2022  Hs Con / Containergebäude Domäne - CON 0001 (Domäne, Container, Seminarraum) Raumplan Hartmann ,
Steppath ,
Wille
findet statt

Projekt 1

  10
Gruppe 1-Gruppe:
Termine Gruppe: 2-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mo. 16:00 bis 18:00 wöchentlich 01.11.2021 bis 07.02.2022  Hs Con / Containergebäude Domäne - CON 0001 (Domäne, Container, Seminarraum) Raumplan Böing findet statt

Projekt 3

  10
Gruppe 2-Gruppe:
Termine Gruppe: 3-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mo. 10:00 bis 16:00 wöchentlich 01.11.2021 bis 07.02.2022  Hs Con / Containergebäude Domäne - CON 0005 (Domäne, Container, Besprechungsraum) Raumplan Nguyen findet statt

Projekt 4

  10
Gruppe 3-Gruppe:


Zugeordnete Personen
Kontaktpersonen (durchführend) Zuständigkeit
Hartmann, Anna-Maria verantwortlich und durchführend
Steppath, Ben verantwortlich und durchführend
Schniederjann, Nils verantwortlich und durchführend
Böing, Jan verantwortlich und durchführend
Nguyen, Hoa verantwortlich und durchführend
Cetik, Eylem verantwortlich und durchführend
Leeten, Lars, Privatdozent Dr. phil. habil. verantwortlich und durchführend
Wille, Katrin, apl. Professorin Dr. phil. habil. verantwortlich und durchführend
Weitere Person Zuständigkeit
Learnwebbearbeitung,  nicht durchführend, nicht verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Bachelor B.A. Philosophie-Künste-M
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
PH-Vert (Phil) Vertiefungsmodul Philosophie BA PKM
PH-AM (Phil) Aufbaumodul
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Philosophie
Inhalt
Literatur

P 1

Grundlage: Jacques Lacan: Die vier Grundbegriffe der Psychoanalyse. Das Seminar, Buch XI. Aus dem Französischen von Norbert Haas. Turia + Kant, Wien 2017

Lerninhalte

Freie Projekte bieten die Möglichkeit, selbst organisierte Studienprojekte mit einer Bearbeitungszeit von ca. 90 Stunden in Einzel- oder Gruppenarbeit umzusetzen.
Die Planung und Umsetzung erfolgt durch die Studierenden selbst. Genauere Informationen zu den freien Projekten findet Ihr im Organisatorischen Leitfaden, unter Punkt 9. Der organisatorische Leitfaden ist auf der Startseite des Instituts herunterladbar: https://www.uni-hildesheim.de/fb2/institute/philosophie/

In diesem Semester gibt es folgende freie Projekte:

Projekt 1 (Idee: Anna-Maria Hartmann, Ben Steppath, Termin: Freitag 10-12 Uhr)

Von "How To Domäne" bis "To Domäne How"

Im Anschluss an verschiedene Projekte des Fachbereichs 2 wollen wir die entstandene Diskussion um konkrete Lehrsituationen an der Domäne aufrechterhalten und fortführen. Im Rahmen des Seminars "Lehrutopien" aus dem vergangenen Sommersemester sind verschiedene Workshops entstanden, die sich mit dem Sprechen (können) und Schweigen (wollen) in Lehrveranstaltungen beschäftigen. Aus unserem Workshop "How to Domäne" nehmen wir die konkrete Erfahrung mit, dass studentische Gesprächskreise für die Diskussionskultur einer Universität wichtig sind, allerdings nicht allein stehen sollten - Wir wollen deshalb innerhalb des freien Projektes unter Bezugnahme auf verschiedene Texte (z.B. Bourdieu, Foucault, Jaeggi) an einer weiteren Formatidee für "Das-im-Gespräch-bleiben" tüfteln, die allerdings von der Gestaltungsmacht aller Teilnehmenden lebt.
Bei Fragen oder Interesse könnt ihr euch unter hartmann005@uni-hildesheim.de (Anna-Maria Hartmann) oder steppath@uni-hildesheim.de (Ben Steppath) melden.
Wir freuen uns auf euch, Kuchen und Kaffee sind garantiert!

Zielgruppe: Studierende des Fachbereichs 2

 

Projekt 2 (Idee: Nils Schniederjann)

Gemeinsame Lektüre von Slavoj Zizek: Weniger als Nichts


Wir führen in diesem Semester unseren psychoanalytischen Lesekreis fort und widmen uns weiterhin dem Werk "Weniger als Nichts" von Slavoj Zizek. Darin versucht er die westliche Philosophiegeschichte mit Hegel und Lacan noch einmal neu zu denken. Wir befinden uns zurzeit etwa auf Seite 100 von 1400, sodass ein Neueinstieg prinzipiell noch möglich, aber mit ein wenig Eigenleistung verbunden wäre. Den wöchentlichen Termin legen wir am Anfang des Semesters gemeinsam fest. Grundlage: Slavoj Zizek, Weniger als Nichts. Hegel und der Schatten des dialektischen Materialismus, Suhrkamp 2016, 1408 Seiten, 34€

Bei Interesse bitte melden bei: Nils Schniederjann <schniede@uni-hildesheim.de>

 

Projekt 3 (Idee: Jan Böing)

Philosophie und Lyrik – eine Schreibwerkstatt

Diese Projektidee entstand aus dem Interesse für Formen von Philosophie, die von Normen akademisch-wissenschaftlicher Philosophie abweichen und ihr Potential philosophische Inhalte zugänglicher zu machen. In diesem Rahmen wollen wir die Rolle von Lyrik betrachten und folgen den Leitfragen: (Wie) kann Philosophie über Lyrik in eine ästhetische Praxis umgesetzt werden? bzw. (Wie) kann Philosophie in Lyrik ein Vermittlungsformat finden?

In einem Teil des Projektes wollen wir poetische Philosoph*innen und philosophische Poet*innen lesen. Welche Möglichkeiten sahen sie in der Verknüpfung von Lyrik und Philosophie? Welche philosophischen Inhalte sind in ihren lyrischen Werken enthalten und wie werden diese transportiert?
Im Anschluss daran werden wir verschiedene Zugänge zum Schreiben von (philosophischen) Gedichten ausprobieren und gemeinsam anhand verschiedener Schreibimpulse (z.B.: einzelne Begriffe, Bilder, wissenschaftliche Texte, körperliche Aktivitäten, etc.) Texte produzieren. Was macht die ästhetische Übersetzung eines Gedankenganges mit unserem Verständnis dieser Inhalte?

Die Sitzungen sollen – so weit nach Corona-Richtlinien und unserem Wohlfühlen möglich – in Präsenz an der Domäne stattfinden. Es wird allerdings auch die Möglichkeit geben sich digital dazuzuschalten. Der Termin wird gemeinsam zu Beginn des Semesters entschieden.

Literatur:

Lichtenstein, Swantje: Geschlecht. Schlagen vom Schlage des Gedichts, Berlin 2020
Falb, Daniel: Anthropozän. Dichtung in der Gegenwartsgeologie, Berlin 2020
Cojocaru, Mara Daria: Anstelle einer Unterwerfung. Gedichte, Frankfurt am Main 2016
hooks, bell: When Angels Speak of Love, 2005
hooks, bell: all about love. New Visions, New York 2001

Bei Interesse oder Fragen: boeing@uni-hildesheim.de

 

Projekt 4 (Idee: Hoa Nguyen, Eylem Çetik)

Philosophisches Magazin: Honoris causa 2

Wir planen "honoris causa 2"!
Nach der Veröffentlichung unseres Magazins "honoris causa - Der Ehre wegen ohne Körper" (herunterladbar unter: https://www.uni-hildesheim.de/fb2/institute/philosophie/forschung-und-promotion/beitraege-von-studierenden/) wollen wir eine zweite Ausgabe herausbringen.

Konkret kümmern wir uns in diesem Semester um die Magazin-Planung, d.h. wir gehen mit Finanzierungsfragen um, Verständigen uns mit Druckereien, Konzipieren das Projekt, Etablieren für uns Arbeitsstrukturen usw. (Es findet noch keine Text-Produktion statt.)
Bis zu unserem ersten Treffen mit allen wird noch vieles offen bleiben, da wird sich dann vielleicht bereits einiges klären.
Wir beschäftigen uns intensiv und konkret mit den Fragen: Wie gehen wir vor? Wie organisieren wir uns? Was muss gemacht werden bzw. Was wollen wir machen und wie?

Das Projekt ist mehrteilig (momentan planen wir mit zwei Semestern). Das Ziel ist die Veröffentlichung von "honoris causa 2".
Das Projekt ist arbeitsintensiv und es gibt begrenzte Plätze.


Bei Interesse meldet euch gerne per Mail bei nguyent@uni-hildesheim.de.

 

Zielgruppe

Studierende des Studiengangs Philosophie-Künste-Medien und des Studiengangs Philosophie und Künste interkulturell


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2021/22 gefunden:
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit