Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
  1. SucheSuchen         
  2. SoSe 2022
  3. Hilfe
  4. Sitemap
Switch to english language
Startseite    Anmelden     

Antisemitismus- und rassismuskritische Bildungsansätze und ihre Bedeutung für Schulen in der Migrationsgesellschaft mit besonderem Hinblick auf Sekundärstufe I - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 0579 Kurztext
Semester WiSe 2021/22 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 30 Max. Teilnehmer/-innen 30
Rhythmus i.d.R. jedes Semester Studienjahr / Zielgruppe
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Automatisch(Fachsemesterpriorität) (?)
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - online)
Sprache deutsch
Anmeldefristen Anmeldung (m. Modulprio.) 07.09.2021 - 28.10.2021 23:59:59

Anmeldepflicht
Abmeldung bis Ende 1. Woche 30.10.2021 - 05.11.2021 23:59:59

Anmeldepflicht
Anmeldung zweite Runde (m. Gruppenprio.) 30.10.2021 - 04.11.2021 23:59:59

Anmeldepflicht
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 12:00 bis 14:00 c.t. wöchentlich 05.11.2021 bis 11.02.2022  Externes Gebäude - Online-Lehre (ggf. folgt Raumangabe für Ausnahme Präsenzlehre) Raumplan Kaya  


"Die Veranstaltung erfolgt digital. Studierende erhalten nach der Zulassung Hinweise zu den Arbeitsweisen per Mail".

 
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Kaya, Zeynep Ece, Dr. verantwortlich und durchführend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor ESW zuk. Master
Master Lehramt an Haupt- und Realschulen mit dem Schwerpunkt Hauptschule (viersemestrig) Bildungswissenschaften
Master Lehramt an Haupt- und Realschulen mit dem Schwerpunkt Realschule (viersemestrig) Bildungswissenschaften

Hinweis: Die Angaben zu den Semestern sind nur Empfehlungen, keine Anmeldebeschränkungen.

LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
MLPÄ-M23 Mastermodul 2, TM 3: Schulformen und Schulleben in der Sekundarstufe I
Zuordnung zu Einrichtungen
Abt. Angewandte Erziehungswiss.
Inhalt
Literatur

Arndt, S. & Ofuatey-Alazard. N. (Hrsg.) (2011). Wie Rassismus aus Wörtern spricht, (K)Erben des Kolonialismus im Wissensarchiv deutsche Sprache. Ein kritisches Nachschlagewerk, Münster: Unrast.

Melter, C. & Mecheril, P. (Hrsg.) & Scharathow, W. & Leiprecht, R. (Hrsg.) (2009). Rassismuskritik. Teil: Bd. 1., Rassismustheorie und -forschung & Teil: Bd. 2., Rassismuskritische Bildungsarbeit, Schwalbach/Ts.: Wochenschau-Verl.

Kaya, Z. E. & Rhein, K. (2021). Rassismus, Antisemitismus und Antiziganismus in der postnationalsozialistischen Gesellschaft : erziehungswissenschaftliche und pädagogische Auseinandersetzungen, Weinheim/Basel: Beltz Juventa.

Leiprecht, R. & Kerber, A. (Hrsg.) (2013). Schule in der Einwanderungsgesellschaft: ein Handbuch, Schwalbach/Ts.: Debus Pädagogik.

Lerninhalte

Im Seminar werden wir uns mit antisemitismus- und rassismuskritischen Bildungsansätzen im Hinblick auf die ‚Erziehung nach Auschwitz‘ (Adorno) in Schulen der Migrationsgesellschaft befassen und anhand pädagogischer Materialien mit besonderem Bezug zur Sekundarstufe I diskutieren. Nach dem ersten Teil zur Geschichte des u.a. institutionellen Rassismus im deutschen Kontext von der deutschen Kolonialherrschaft bis in die NS-Zeit sowie zu den Theorien und Methoden der rassismuskritischen Forschung im schulischen Kontext (Sitzungen 1-6) werden im zweiten Teil (Sitzungen 7-14) in Kleingruppenarbeit aktuelle Studien und Projekte zu folgenden Themenbereichen vorgestellt und diskutiert:

• Die deutsche Kolonialpädagogik in Afrika bis in die NS-Zeit
• NS-Schule und NS-Pädagogik: ‚Von der Schulbank nach Auschwitz-Birkenau‘
• Schule nach 1945: Die ‚Zweite Schuld‘ und die ‚Zweite Verfolgung‘
• Schule und Antisemitismus in der Migrationsgesellschaft: Aufarbeitung des Holocaust und pädagogischer Umgang mit (multikultureller) Erinnerung
• Schule und Rassismus gegen Schwarze Menschen und PoC: Kontinuitäten des kolonialen Blicks und der institutionelle Rassismus
• Schule und Antiziganismus/Rassismus gegen Sinti*zze und Romn*ja
• Rechtsextremismus/extrem Rechte im schulischen Kontext

 

Zielgruppe

Studierende des M. Ed. für das Lehramt an Hauptschulen und Realschulen


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2021/22 , Aktuelles Semester: SoSe 2022
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit