Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Das audiovisuelle Essay zwischen wissenschaftlicher, künstlerischer und filmvermittelnder Praxis - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Übung Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 2017 Kurztext
Semester SoSe 2021 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 20
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe Ausschließlich Bachelor-Studierende
Credits
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - online)
Sprache deutsch
Anwesenheitspflicht Ja (mind. 80%) (?)
Keine Anmeldefrist
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Sa. 10:00 bis 16:30 s.t. Einzeltermin am 08.05.2021   Praetorius      
iCalendar Export Sa.  bis  Einzeltermin am 03.07.2021          
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
So. 10:00 bis 16:30 s.t. Einzeltermin am 09.05.2021          
iCalendar Export So.  bis  Einzeltermin am 04.07.2021          
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Praetorius, Charlotte verantwortlich und durchführend
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
MED-VERM2 Vermittlungsmodul, TM 2: Übung partizipatorische Medienpraxis
MED-VERM3 Vermittlungsmodul, TM 3: Übung Medienkulturdokumentation
MED-AEST3Ü Medienästhetik, TM 3: Übung: Techniken der Medienpraxis
MED-AEST4Ü Medienästhetik, TM 4: Übung: Ästhetische Verfahren der Medienreflexion
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Medien, Theater und Populäre Kultur
Inhalt
Bemerkung

Vorraussetzung für die Teilnahme am Seminar ist die Bereitschaft an Webkonferenzen (wahrscheinlich auf Zoom) teilzunehmen. Dazu gehört auch die Bereitschaft die eigene Webcam anzuschalten.

Voraussetzungen

Da für die Übung nur max. 20 Teilnehmer*innen zugelassen werden können, bitte ich um eine kurze Motivation per Email.

Studienleistung: Teilnahme an den Blockterminen und die Erstellung eines audiovisuellen Essays
Prüfungsleistung: Zusätzlich eine schriftliche Reflexion

Lerninhalte

In den letzten 20 Jahren hat sich im Zuge der Digitalitierung der audiovisuelle Essay als fimvermittelnde, wissenschaftliche und künstlerisiche Praxis entwickelt um Filme mit filmischen Mitteln zu analysieren. Nach einer Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Formen des filmischen und videographischen Essays wird die Arbeit an einem eigenen audiovisuellen Essay im Mittelpunkt der Übung stehen. Dabei sollen Filme mit filmischen Mitteln wie dem der Montage und des Kommentars analysiert und dekonstruiert werden. Die Übung wird an zwei Blockterminen stattfinden. Im ersten Block wird neben einer Einführung in das Thema und der gemeinsamen Sichtung ausgewählter Videoessays auch die notwendige Technik vorgestellt. Nachdem die Teilnehmer*innen mehrere Wochen Zeit für die Produktion haben, werden in einem zweiten Block die Ergebnisse präsentiert und gemeinsam diskutiert.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2021 , Aktuelles Semester: WiSe 2021/22
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit