Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Feministische Perspektiven auf das frühe Kino - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 2018 Kurztext
Semester SoSe 2021 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 30 Max. Teilnehmer/-innen 30
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe Ausschließlich Bachelor-Studierende
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Manuell (?)
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - online)
Sprache deutsch
Anwesenheitspflicht Ja (mind. 80%) (?)
Keine Anmeldefrist
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mo. 12:00 bis 14:00 c.t. wöchentlich 12.04.2021 bis 12.07.2021           
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Praetorius, Charlotte verantwortlich und durchführend
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
MED-MTVert Medientheorie, TM 2 (KuWi): Vertiefung Medientheorie
MED-MK12a Medienkultur 1, TM 2: Vertiefung Medienkulturgeschichte
MED-AEST1 Medienästhetik, TM 1: Einführung Einzelmedienanalyse, Filmgeschichte, Fernsehgeschichte
MED-AEST2 Medienästhetik, TM 2: Vertiefung zu Werkbiographien und Einzelwerken, Film- und Fernsehtheorie
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Medien, Theater und Populäre Kultur
Inhalt
Literatur

Die entsprechende Lektüre wird zu Vorlesungsbeginn im Learnweb bereitgestellt

Bemerkung

Vorraussetzung für die Teilnahme am Seminar ist die Bereitschaft an Webkonferenzen (wahrscheinlich auf Zoom) teilzunehmen. Dazu gehört neben der mündlichen Kommunikation auch die Bereitschaft die eigene Webcam anzuschalten.

Voraussetzungen

Studienleistung: Regelmäßige Teilnahme an den Webkonferenzen, Gruppenarbeiten und kurzen Präsentationen
Prüfungsleistung: Zusätzlich eine Hausarbeit zu einem Themenschwerpunkt der Seminarsitzungen

Lerninhalte

Frühes Kino und klassischer Stummfilm sind auf unterschiedliche Weise zum Bezugspunkt feministischer Filmwissenschaft geworden. Im Fokus stehen dabei Frauen sowohl vor als auch hinter der Kamera sowie als Zuschauerinnen im Kinosaal. Neben der gemeinsamen Sichtung von Filmen von Regisseurinnen wie Germaine Dulac, Lotte Reiniger oder Esfir Shub sowie mit Schauspielerinnen wie Asta Nielson, Louise Brooks oder Henny Porten wird das Seminar auch unterschiedliche theoretische Ansätze einer feministischen Filmwissenschaft zur Diskussion stellen.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2021 , Aktuelles Semester: WiSe 2021/22
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit