Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Eco-Deconstruction. Derrida und Levinas in der Umweltethik - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 0721 Kurztext
Semester SoSe 2021 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 20 Max. Teilnehmer/-innen 20
Rhythmus i.d.R. jedes Semester Studienjahr / Zielgruppe Ausschließlich Master-Studierende
Credits 3 Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Manuell (?)
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - online)
Sprache deutsch
Anmeldefristen Anmeldung (Einzelvergabe) 09.03.2021 - 08.04.2021 23:59:59

Anmeldepflicht
Abmeldung bis Ende VL-Zeit 10.04.2021 - 16.07.2021

Anmeldepflicht
Anmeldung VL-Ende 10.04.2021 - 16.07.2021

Anmeldepflicht
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine ausblenden
iCalendar Export
Do. 10:00 bis 12:00 c.t. wöchentlich 15.04.2021 bis 15.07.2021    Hetzel      
Einzeltermine:
  • 15.04.2021
  • 22.04.2021
  • 29.04.2021
  • 06.05.2021
  • 20.05.2021
  • 03.06.2021
  • 10.06.2021
  • 17.06.2021
  • 24.06.2021
  • 01.07.2021
  • 08.07.2021
  • 15.07.2021
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Personen
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Hetzel, Andreas, Professor Dr. phil. habil. verantwortlich und durchführend
Weitere Person Zuständigkeit
Learnwebbearbeitung,  nicht durchführend, nicht verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Master M.A. Phil.u.Künste interk
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
BLPH-SK Schlüsselkompetenzen
KUW-Prj3 Interdisziplinäres Projekt (3 LP)
KWPK-AM3 AM Kulturwiss./Pop.Kultur, TM 3: Kulturgeschichte / Populäre Kultur / Kulturphilosophie
MPH-ZWS (Phil) Zeichen und Wirklichkeit (S)
MPI-EuPS Ethik und Politik (S)
PKI-PraPh Modul: Praktische Philosophie
PKI-ThePh Modul: Theoretische Philosophie
MPH-ZWV (Phil) Zeichen und Wirklichkeit (V)
MPI-EuPV Ethik und Politik (V)
PKI-Aesth Modul: Ästhetik
MPH-PdKS Philosophie der Künste (S)
MPH-PdKV Philosophie der Künste (V)
PKI-Vert Stb. 4, MA FB 2: Wahlmodul / freies Vertiefungsmodul (3 LP)
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Philosophie
Inhalt
Literatur
  1. Emmanuel Levinas, Totalität und Unendlichkeit. Versuch über die Exteriorität, Freiburg 2002, 19-66.
  2. Emmanuel Levinas, Jenseits des Seins oder anders als sein geschieht, Freiburg/München 1992, 23-63.
  3. Christian Diehm, „Alterity, Value, autonomy: Levinas and Environmental Ethics, in: William Edelglass/James Hatley/Christian Diehm (Hg.), Facing Nature. Levinas and Environmental Thought, Pittsburgh 2012, 11-24
  4. Silvia Benso "earthly Moralits and the Other: From levinas to Environmental Sustainability", in: William Edelglass/James Hatley/Christian Diehm (Hg.), FacingNature. Levinas and Environmental Thought, Pittsburgh 2012, 191-208.
  5. William Edelglass, "Rethinking Responsibility in an Age of Anthropogenic Climate Catastrophe", in: William Edelglass/James Hatley/Christian Diehm (Hg.), Facing Nature. Levinas and Environmental Thought, Pittsburgh 2012, 209-229.
  6. Clarence W. Joldersma, „An Ethical Sinngebung respectful of the Non-Human: A Levinasian Environmental Ethics, in: Symposium 17, No. 2, 2013, 224-246.
  7. Jacques Derrida, Das Tier, das ich also bin, Wien 2006, 17-84.
  8. David Wood, „The Eleventh Plague: Thinking Ecologically after Derrida, in: Matthias Fritsch et al. (Hg.), Eco-Deconstruction. Derrida and Environmental Philosophy, New York 2018, 29-49.
  9. Ted Toadvine, „Thinking after the World: Deconstruction and the Last Things“, in: Matthias Fritsch et al. (Hg.), Eco-Deconstruction. Derrida and Environmental Philosophy, New York 2018, 50-80.
  10. Vicki Kirby „Un/limited Ecologies“, in: Matthias Fritsch et al. (Hg.), Eco-Deconstruction. Derrida and Environmental Philosophy, New York 2018, 121-140
  11. Karen Barad, „Troubling Time/s and Ecologies of Nothingness: Re-turning, Re-membering, and facing the Incalculable“, in: Matthias Fritsch et al. (Hg.), Eco-Deconstruction. Derrida and Environmental Philosophy, New York 2018, 206-248.
  12. Matthias Fritsch, „An Eco-Deconstructive Account oft he Emergence of Normativity in ‚Nature‘“, in: Matthias Fritsch et al. (Hg.), Eco-Deconstruction. Derrida and Environmental Philosophy, New York 2018, 279-302.
  13. Didier Debaise, Nature as Event, Durham/London 2017.
Bemerkung

Studienleistung: Kurzvortrag mit Stundenmoderation 

möglicher Modulabschluss: Hausarbeit, andere Formen nach Absprache

Voraussetzungen

Vorausgesetzt wir die Bereitschaft zur Lektüre anspruchsvollerer Texte und eine entsprechende gründliche Vorbereitung auf die einzelnen Sitzungen.

Lerninhalte

Im Seminar fragen wir nach der Erschließungskraft alteritätsethischer und denkonstruktivistischer Ansätze für die Umweltethik. Wir lesen dazu Texte von Emmanuel Levinas und Jacques Derrida sowie neuere Beiträge, die das Denken beider Autoren für eine Ethik menschlicher Naturverhältnisse fruchtbar zu machen suchen. 

 

 

 

Zielgruppe

MA-Studierende


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2021 , Aktuelles Semester: WiSe 2021/22
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit