Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Doing Gender - Strategien zur Vermittlung von 'Gender' in der Theaterpädagogik (Übungsteil) - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Übung Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 2098 Kurztext
Semester WiSe 2020/21 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 16
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe Bachelor-Studierende (für Master-Studierende geöffnet)
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Manuell (?)
Hyperlink   Evaluation
Sprache deutsch
Keine Anmeldefrist
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mo. 14:00 bis 18:00 Einzeltermin am 26.10.2020 Externes Gebäude - Online-Lehre (ggf. folgt Raumangabe für Ausnahme Präsenzlehre) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mo. 12:00 bis 16:00 c.t. Einzeltermin am 02.11.2020 Hs 52 / Theater - Hs 52/001 Bühne (Theater) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mo. 16:00 bis 20:00 c.t. Einzeltermin am 02.11.2020 Hs 52 / Theater - Hs 52/001 Bühne (Theater) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mo. 16:00 bis 18:00 c.t. Einzeltermin am 09.11.2020 Externes Gebäude - Online-Lehre (ggf. folgt Raumangabe für Ausnahme Präsenzlehre) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mo. 16:00 bis 18:00 c.t. Einzeltermin am 16.11.2020 Externes Gebäude - Online-Lehre (ggf. folgt Raumangabe für Ausnahme Präsenzlehre) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mo. 12:00 bis 16:00 c.t. Einzeltermin am 30.11.2020 Gebäude F (Hauptcampus) - F-1/03 (Studiobühne 2) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mo. 16:00 bis 20:00 c.t. Einzeltermin am 30.11.2020 Gebäude F (Hauptcampus) - F-1/03 (Studiobühne 2) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mo. 12:00 bis 16:00 c.t. Einzeltermin am 07.12.2020 Gebäude F (Hauptcampus) - F-1/03 (Studiobühne 2) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mo. 16:00 bis 20:00 c.t. Einzeltermin am 07.12.2020 Gebäude F (Hauptcampus) - F-1/03 (Studiobühne 2) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mo. 12:00 bis 16:00 c.t. Einzeltermin am 14.12.2020 Hs 52 / Theater - Hs 52/001 Bühne (Theater) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mo. 16:00 bis 20:00 c.t. Einzeltermin am 14.12.2020 Hs 52 / Theater - Hs 52/001 Bühne (Theater) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mo. 12:00 bis 16:00 c.t. Einzeltermin am 04.01.2021 Gebäude F (Hauptcampus) - F-1/03 (Studiobühne 2) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mo. 16:00 bis 20:00 c.t. Einzeltermin am 04.01.2021 Gebäude F (Hauptcampus) - F-1/03 (Studiobühne 2) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mo. 12:00 bis 16:00 c.t. Einzeltermin am 11.01.2021 Gebäude F (Hauptcampus) - F-1/03 (Studiobühne 2) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mo. 16:00 bis 20:00 c.t. Einzeltermin am 11.01.2021 Gebäude F (Hauptcampus) - F-1/03 (Studiobühne 2) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mo. 14:00 bis 18:00 Einzeltermin am 01.02.2021 Externes Gebäude - Online-Lehre (ggf. folgt Raumangabe für Ausnahme Präsenzlehre) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
-. 10:00 bis 14:00 Blockveranst. + Sa und So 16.01.2021 bis 17.01.2021  Gebäude E (Hauptcampus) - E-1/18 (Studiobühne 1) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
-. 14:00 bis 18:00 Blockveranst. + Sa und So 16.01.2021 bis 17.01.2021  Gebäude E (Hauptcampus) - E-1/18 (Studiobühne 1) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Personen
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Kallenbach, Laura verantwortlich und durchführend
Weitere Personen Zuständigkeit
Liebscher, Johannes verantwortlich, nicht durchführend
Wittig, Willi verantwortlich, nicht durchführend
Hilfskraft Bühnentechnik,  nicht durchführend, nicht verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Bachelor B.A. Kulturwissensch./äP.
Bachelor B.A. KUP im int. Vergl.
Bachelor B.A. Szenische Künste
Master M.A.Insz.d.Künste u.d.Me.
Master M.A. Kulturverm.(Doppel.)
Master M.A. Kulturvermittlung
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
MTHE-SB323 Mastermodul 2 Verf. d. Verm., TM 3: Übung
THE-AMVeÜ AM Th. u. s. Vermittlung, TM: Übung: Praxis des Theaters und seiner Vermittlung
THE-VM2 VM Theo. u. Gesch. d. Theaters / Gegenwartstheater, TM: Übung / Colloquium Vertiefungsmodul
THE-AMGEGÜ AM Gegenwartsth., TM: Übung: Theaterpraxis
THE-AMPK2 AM Theater u.d.a.Künste / Populäre Kultur, TM: Theater und Populäre Kultur / Übung Theaterpraxis
MTHE-S313 Mastermodul 1 Prod. u Refl. von Inszen., TM 3: Übung: Produktion von Inszenierungen
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Medien, Theater und Populäre Kultur
Inhalt
Bemerkung

Studienleistung: aktive Mitarbeit in der Übung und Erarbeitung eines eigenen Anleitungskonzepts in Gruppenarbeit // Prüfungsleistung: Hausarbeit oder mündliche Prüfung

Seminar und Übung können nur zusammen belegt werden.

Aufgrund der Begrenzung der Plätze wird um Anmeldung mit kurzer Begründung der Motivation sowie Studiengang und Semesteranzahl bis zum 16.10.2020 an kallen@uni-hildesheim.de gebeten. (FRIST VERLÄNGERT auf 23.10.2020 für restliche freie Plätze)

Das Motivationsschreiben (max. 1 Seite) sollte folgende Angaben enthalten:

- Name, Email, Studiengang, Semester, Hauptfach

- Besonderes Interesse an der Lehrveranstaltung (in wenigen Sätzen)

- Bestätigung, dass Sie sich mit der Bewerbung verbindlich für einen Platz anmelden (das heißt, dass Sie bei einer Zusage den Platz auch wahrnehmen werden).

- Auskunft darüber, ob Sie sich auch bei den Veranstaltungen von Dominika Cohn und Simon Niemann bewerben (Ebenfalls Seminar & Übung)

Zeiten:

Die Veranstaltung teilt sich in Online-Sitzungen, selbstständige Gruppenarbeitsphasen und Präsenzzeiten in unterschiedlich großen Zusammensetzungen der Gruppe. Online-Termine finden an Montagen 14-18 oder 16-18 Uhr (Gruppe 1 für alle) statt, Präsenzzeiten auf der Bühne an Montagen 12-16/16-20 Uhr jeweils in Gruppen geteilt (Gruppe 2 + 3; zu 8. oder selbstständig in kleiner Gruppe verteilt über die Termine (Studiobühne 2)) und an einem Wochenende im Januar. Dazwischen werden Online-Termine zur (Text-)Besprechung individuell zwischen den Gruppen und der Seminarleitung vereinbart.

Lerninhalte

Ästhetische Verhandlungen und (De-) Konstruktionen von Geschlechterrollenbildern sind nicht erst, aber doch verstärkt seit #MeToo, seit der »Ehe für alle«und der Gesetzesentscheidung für ein »drittes Geschlecht«, seit Miley Cyrus, Lizzo und Beyoncé, seit Emma Watson, Lady Bitch Ray, Queer Eye oder RuPaul's Drag Race aus der Theaterpädagogik nicht mehr wegzudenken. Nicht zuletzt weil theaterpädagogischer Arbeit häufig in der Möglichkeit, Zugänge zu schaffen eine positive und produktive Nähe zum Doing Gender als performativem Akt nach Judith Butler zugeschrieben wird. Ausgehend von einer solchen Annäherung - dem von Melanie Hinz 2011 für die Arbeit mit Schüler*innen veröffentlichten Leitfaden "Gender-Performances - Ein Baustein zu Geschlechterbildern in Theater und Alltag" - beschäftigen wir uns in dieser Übung damit, wie sich Gender-Theorie und Gender-Performance in theaterpädagogischen Rahmungen vermitteln und verhandeln lassen. Wie lässt sich Gender als performativer Akt und als strukturelle Kategorie ästhetisch begreifen und in theaterpädagogischen Übungen selbst erproben? Wie kann Theorie erfahrbar werden und können Handlungsräume eröffnet werden? Wie lassen sich Machtverhältnisse in der theaterpädagogischen Arbeit mitreflektieren? Welche Perspektiven fehlen im Leitfaden von 2011 (und in den popkulturellen Referenzen) auch in Hinblick auf ein intersektionales Befragen der Kategorie Gender und wie ließe sich dieser daraufhin heute weiterdenken und umschreiben?

 

In der Übung werden wir gemeinsam Anleitungen und Aufgaben ausprobieren und in Gruppen eigene Entwürfe entwickeln. Die selbstständige Gruppenarbeit im Austausch mit der Seminarleitung beinhaltet die individuelle Lektüre von Texten (u.a. von Sara Ahmed, J. Jack Halberstam, Judith Butler oder bell hooks) und die Entwicklung, Verschriftlichung und Anleitung eigener theoretischer Inputs und Übungen in Anlehnung an den "Baustein zu Geschlechterbildern in Theater und Alltag". Die Veranstaltung wird aufgrund dieses Arbeitsumfangs als Seminar + Übung angeboten (je 2 SWS). Beide Teile der Veranstaltung sind nur zusammen belegbar. 

Die Veranstaltung beruht auf einem offenen, wertschätzenden, kritischen Austausch miteinander.



Diese Übung gehört zu folgender Veranstaltung
Nr. Beschreibung SWS
2093 Doing Gender - Strategien zur Vermittlung von 'Gender' in der Theaterpädagogik (Seminarteil) 2

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2020/21 gefunden:
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit