Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

"Sometimes making something leads to nothing." Vermittlung von Performance Art als ästhetische Praxis (Seminar) - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 1829 Kurztext
Semester WiSe 2020/21 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 15
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe Ausschließlich Bachelor-Studierende
Credits Anmeldung Anmeldepflicht
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - online)
Sprache deutsch
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mo. 12:00 bis 16:00 c.t. Einzeltermin am 26.10.2020 Externes Gebäude - Online-Lehre (ggf. folgt Raumangabe für Ausnahme Präsenzlehre) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mo. 12:00 bis 16:00 c.t. Einzeltermin am 02.11.2020 Externes Gebäude - Online-Lehre (ggf. folgt Raumangabe für Ausnahme Präsenzlehre) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mo. 12:00 bis 16:00 c.t. Einzeltermin am 23.11.2020 Externes Gebäude - Online-Lehre (ggf. folgt Raumangabe für Ausnahme Präsenzlehre) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mo. 12:00 bis 16:00 c.t. Einzeltermin am 30.11.2020 Externes Gebäude - Online-Lehre (ggf. folgt Raumangabe für Ausnahme Präsenzlehre) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mo. 12:00 bis 16:00 c.t. Einzeltermin am 11.01.2021 Externes Gebäude - Online-Lehre (ggf. folgt Raumangabe für Ausnahme Präsenzlehre) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mo. 12:00 bis 16:00 c.t. Einzeltermin am 18.01.2021 Externes Gebäude - Online-Lehre (ggf. folgt Raumangabe für Ausnahme Präsenzlehre) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mo. 12:00 bis 16:00 c.t. Einzeltermin am 25.01.2021 Externes Gebäude - Online-Lehre (ggf. folgt Raumangabe für Ausnahme Präsenzlehre) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Niemann, Simon verantwortlich und durchführend
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
KUN-M2/2u4 Gegenwartskunst in Th. u. Praxis, TM: Übung: Experimentelle künstlerisch-praktische Untersuchungen zu einem Rahmenthema (angebunden an Seminar)
KUN-M3/1 Künste u. Medien, TM: Bildende Kunst und die anderen Künste
KUN-M4/2 Kunst u. Vermittlung, TM: Übung Experimentelle Erprobung und konzeptuelle Planung von Vermittlungsstrategien
THE-AMPK2 AM Theater u.d.a.Künste / Populäre Kultur, TM: Theater und Populäre Kultur / Übung Theaterpraxis
THE-AMPK1 AM Theater u.d.a.Künste / Populäre Kultur, TM: Theater und die anderen Künste
THE-AMTG1 Theorie u. Gesch. d. Theaters, TM: Theorie des Theaters
THE-AMTG2 Theorie u. Gesch. d. Theaters, TM: Geschichte des Theaters
THE-VM1 VM Theo. u. Gesch. d. Theaters / Gegenwartstheater, TM: Aktuelle Tendenzen der Theatertheorie und -historiographie / Strategien u. Diskurse zeitgenössischen Theaters
THE-AMGEG1 AM Gegenwartsth., TM: Theatertexte und Inszenierungen der Gegenwart
THE-AMGEG2 AM Gegenwartsth., TM: Experimentelle Theater der Gegenwart
THE-AMVe2 AM Th. u. s. Vermittlung, TM: Aktuelle Modelle der Theatervermittlung
0ERA-1LP Veranstaltungen mit 1 Credit f. ausl. Programmstud. (ERASMUS)
0ERA-2LP Veranstaltungen mit 2 Credits f. ausl. Programmstud. (ERASMUS)
0ERA-3LP Veranstaltungen mit 3 Credits f. ausl. Programmstud. (ERASMUS)
0ERA-4LP Veranstaltungen mit 4 Credits f. ausl. Programmstud. (ERASMUS)
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Bildende Kunst und Kunstwiss.
Inst. für Medien, Theater und Populäre Kultur
Inhalt
Literatur

-Blume, Eugen / Felix, Matilda / Knapstein, Gabriele / Nichols, Catherine (Hg.): Black Mountain. Ein interdisziplinäres Experiment 1933 1957. Nationalgalerie; Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin; Ausstellung Black Mountain. Ein Interdisziplinäres Experiment 1933-1957; Ausstellung Black Mountain. Ein Interdisziplinäres Experiment 1933 - 1957. 1. Auflage. Spector Books, Leipzig 2015;

-Goldberg, RoseLee: Die Kunst der Performance. Vom Futurismus bis heute. Dkv, Berlin München 2014;

-Lange, Marie-Luise: Performativität erfahren. Aktionskunst lehren - Aktionskunst lernen. Schibri, Berlin. 2006;

-Ostertag, Sara: In (Re-) Aktion – Vermittlung. Eine Untersuchung kritischer Praxen der Kunstvermittlung. In: Primavesi Patrick; Deck Jan (Hg.): Stop Teaching! Neue Theaterformen mit Kindern und Jugendlichen. transcript, Bielefeld 2014. S.255-274;

-Torrens, Valentin (Hg.): How we teach performance art: University courses and workshop syllabus. Outskirts Press, 2014.

Bemerkung

Im November, Dezember und Januar wird jeweils ein Präsentermin stattfinden. Die Termine werden zeitnah bekannt gegeben. Der Rest findet online statt.

Das Seminar kann nur zusammen mit der gleichnamigen Übung belegt werden.

Studienleistung: aktive Mitarbeit und Ausarbeitung von zwei Sitzungen / Modulabschlussprüfung: Hausarbeit oder mündliche Prüfung.

Voraussetzungen

Aufgrund der Begrenzung der Plätze wird um Anmeldung mit kurzer Begründung der Motivation sowie Studiengang und Semesteranzahl bis zum 16.10.2020 an niemann001@uni-hildesheim.de gebeten.

Das Motivationsschreiben (max. 1 Seite) sollte folgende Angaben enthalten:

- Name, Email, Studiengang, Semester, Hauptfach
- Besonderes Interesse an der Lehrveranstaltung
- Bestätigung, dass Sie sich mit der Bewerbung verbindlich für einen Platz
anmelden (das heißt, dass Sie bei einer Zusage den Platz auch wahrnehmen
werden).

 

Lerninhalte

Seit ca. 20 Jahren hat die Performance Art Einzug in den etablierten Kanon der zeitgenössischen Kunst erhalten und ist seitdem auch vermehrt Gegenstand des wissenschaftlichen Diskurses. Die Vermittlung dieser Kunstform ist im deutschsprachigen Raum ebenfalls sehr jung, erfährt heutzutage jedoch immer mehr Zulauf.

In dem Seminar beschäftigen wir uns mit bestehenden Formaten und Konzepten von Vermittlung von Performance Art auch im internationalen Kontext. Beginnend mit dem Black Mountain Collage von 1933-1957 in den USA bis hin zum FUNDUS Theater in Hamburg heute. Dabei werden neue Perspektiven auf die Kunstform Performance Art eröffnet und die Notwendigkeit eines neuen Verständnisses von (Kunst-)Vermittlung diskutiert.

Wichtiger Bestandteil des Seminars ist es, selbst Erfahrungen im Bereich Performance Art zu sammeln und sich Gedanken über mögliche Vermittlungsformate zu machen. Ergänzend zu den theoretischen Überlegungen werden auch analoge und digitale Vermittlungsformate für die Kunstform Performance Art konzipiert, analysiert und erprobt. Auch die Zusammenarbeit mit Performancekünstler*innen, die in der Vermittlung tätig sind, ist geplant.



Zu dieser Veranstaltung gehört folgende Übung
Nr. Beschreibung SWS
1830 "Sometimes making something leads to nothing." Vermittlung von Performance Art als ästhetische Praxis (Übung) 2

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2020/21 gefunden:
BA-Seminare  - - - 2
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit