Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

„Can you feel the air around your fingertips?” - Partizipation als Strategie in zeitgenössischer Choreografie und Performance (Seminarteil) - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 2058 Kurztext
Semester WiSe 2020/21 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 20
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe Bachelor-Studierende (für Master-Studierende geöffnet)
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Manuell (?)
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - Papier)
Anwesenheitspflicht Ja (mind. 80%) (?)
Keine Anmeldefrist
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Do. 10:00 bis 12:00 s.t. 14-täglich 29.10.2020 bis 04.02.2021  Externes Gebäude - -- (keine Raumbuchung / externer Raum) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Personen
Kontaktpersonen (durchführend) Zuständigkeit
Cohn, Dominika verantwortlich und durchführend
Matzke, Annemarie, Professorin Dr. verantwortlich und durchführend
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
MTHE-SB321 Mastermodul 2 Verf. d. Verm., TM 1: Theaterpädagogik
MTHE-S312a Mastermodul 1 Gesch. d. Inszen., TM 2: Methoden der Theaterhistoriographie
MTHE-S312 Mastermodul 1 Prod. u Refl. von Inszen., TM 2: Geschichte der Verfahren und Techniken des Inszenierens
MTHE-S311a Mastermodul 1 Gesch. d. Inszen., TM 1: Geschichte der Inszenierung
MTHE-S311 Mastermodul 1 Prod. u Refl. von Inszen., TM 1: Produktion von Inszenierungen
MTHE-SB231 Mastermodul 3 Prakt. u. Techn. d. Insz., TM 1: Praktiken und Techniken des Inszenierens
THE-VM2 VM Theo. u. Gesch. d. Theaters / Gegenwartstheater, TM: Übung / Colloquium Vertiefungsmodul
THE-AMVe1 AM Th. u. s. Vermittlung, TM: Grundlagen der Theaterpädagogik
THE-VM1 VM Theo. u. Gesch. d. Theaters / Gegenwartstheater, TM: Aktuelle Tendenzen der Theatertheorie und -historiographie / Strategien u. Diskurse zeitgenössischen Theaters
THE-AMPK1 AM Theater u.d.a.Künste / Populäre Kultur, TM: Theater und die anderen Künste
THE-AMVe2 AM Th. u. s. Vermittlung, TM: Aktuelle Modelle der Theatervermittlung
THE-AMGEG2 AM Gegenwartsth., TM: Experimentelle Theater der Gegenwart
THE-AMGEG1 AM Gegenwartsth., TM: Theatertexte und Inszenierungen der Gegenwart
MTHE-SB234 Mastermodul 3 Prakt. u. Techn. d. Insz., TM 4: Analyse von Inszenierungen
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Medien, Theater und Populäre Kultur
Inhalt
Bemerkung

Seminar und Übung können nur zusammen belegt werden! Seminar und Übung finden alternierend in wöchtentlichem Wechsel statt. 

 

Studienleistung: wird in der 1. Sitzung bekannt gegeben

Prüfungsleistung: Hausarbeit

  

Aufgrund der Begrenzung der Plätze wird um Anmeldung mit kurzer Begründung der Motivation sowie Studiengang und Semesteranzahl bis zum 21.10.2020 an cohn@uni-hildesheim.de gebeten.

Das Motivationsschreiben muss folgende Angaben enthalten:

- Name, Email, Studiengang, Semester, Hauptfach

- Legen Sie ihr besonderes Interesse an der Lehrveranstaltung in wenigen Sätzen dar.

- Bewerben Sie sich auch bei der Veranstaltung von Laura Kallenbach? (Ebenfalls Seminar & Übung)

- Bitte bestätigen Sie, dass Sie sich mit der Bewerbung verbindlich für einen Platz anmelden (das heißt, dass Sie bei einer Zusage den Platz auch wahrnehmen werden - sowohl in der Übung, als auch im Seminar!).

[Fehlende Angaben können zu einem Ausschluss aus dem Vergabeverfahren führen.]

Lerninhalte

Bis zum Ausbruch der Corona-Pandemie lässt sich im Bereich zeitgenössischer Tanz und Performance eine große Vielfalt an Mitmachformaten beobachten: Performer*innen tanzen mit dem Publikum, Installationen laden zum Bewegen ein, in eins-zu-eins-Sessions mit verbundenen Augen gehen Tänzer*innen mit Teilnehmenden auf Tuchfühlung, oder das Publikum wird auf choreografische Spaziergänge durch den Stadtraum geschickt. Aktuell sind viele dieser Formate ausgesetzt – mit noch ungewissem Ausgang.

Das Seminar wird das Phänomen ‚partizipative Choreografie‘ aus verschiedenen Perspektiven beleuchten. Dabei soll auch ein gemeinsamer Diskurs über die Bedeutung partizipativer choreografischer Formate in Zeiten ihrer Abwesenheit eröffnet werden. ‚Choreografie‘ gilt hier als operativer Begriff zum Erfassen eines Verhältnisses von Körpern und Bewegung, der auch für den Kontext von Theater- und Kulturwissenschaften relevant ist. Wir werden beispielhafte Arbeiten aus Tanz, Performance und Installation besprechen und hierfür zentrale Texte aus Philosophie, Tanz- und Theaterwissenschaft hinzuziehen.

Die Übung bietet Raum zum eigenen performativen Experimentieren. Die spezifischen choreografischen Aufgaben zum Thema sind dabei so auf die aktuelle Situation angepasst, dass sie sich teilweise in Kleingruppen im öffentlichen Raum und teilweise allein zu Hause durchführen lassen.



Zu dieser Veranstaltung gehört folgende Übung
Nr. Beschreibung SWS
1999 „Can you feel the air around your fingertips?” - Partizipation als Strategie in zeitgenössischer Choreografie und Performance (Übungsteil) 2

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2020/21 gefunden:
BA-Seminare  - - - 1
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit