Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

(Wie) wird der Landkreis Peine jugendfreundlicher? Datenerhebungen zum Thema Mobilitäten/Abwanderungen junger Menschen am konkreten Beispiel eines Landkreises - Einzelansicht

  • Funktionen (Veranstaltung):
  • Funktionen (Teilnehmer/-in):
  • Zur Zeit keine Anmeldung möglich
Grunddaten
Veranstaltungsart Forschungsprojekt/-seminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 1526 Kurztext
Semester WiSe 2020/21 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 30
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Automatisch(50%_FachSem./50%_Losen) (?)
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - freie Gestaltung)
Sprache deutsch
Anmeldefristen Anmeldung (Einzelvergabe)    08.09.2020 - 22.10.2020 23:59:59    -- Anmeldung nur für Studierende in den unten genannten Studiengängen (Hilfe) -- Anmeldung beschränkt auf eine maximale Anzahl pro Studierende und Institut (Hilfe)
Abmeldung bis Ende 2. Woche    24.10.2020 - 06.11.2020 23:59:59   
Anmeldung 2. Runde (Einzelvergabe)    26.10.2020 - 30.10.2020 12:00:00    -- Anmeldung nur für Studierende in den unten genannten Studiengängen (Hilfe)
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Di. 16:00 bis 18:00 c.t. wöchentlich Externes Gebäude - Online-Lehre (ggf. folgt Raumangabe für Ausnahme Präsenzlehre) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:
Zur Zeit keine Anmeldung möglich


Zugeordnete Personen
Kontaktpersonen (durchführend) Zuständigkeit
Bartels, Agnetha, Dr. verantwortlich und durchführend
Schröer, Wolfgang, Professor Dr. verantwortlich und durchführend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Bachelor B.A. Erziehungswissenscha 10
Bachelor B.A. Sozial-/Organisatpäd

Hinweis: Das Kontigent bezeichnet bei einer automatischen Vergabe die max. Anzahl an Plätzen, die Studierende aus diesem Studiengang in dieser Veranstaltung (pro Gruppe) bekommen können.

LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
BSOP-Mo12 Modul 12: Soziale Dienstleistungen und ihre AdressatInnen
BERZ-M14 Modul 14: Sozial- und Organisationspädagogik
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Sozial- und Organisationspädagogik
Inhalt
Bemerkung

Das Forschungsseminar ist insofern zweisemestrig, als das mit den Forschungsergebnissen auch noch im Sommersemester 2021 gearbeitet wird. Es ist keine Voraussetzung an beiden Seminaren teilzunehmen, jedoch wäre es schön, wenn im Sommersemester eine kleine Gruppe  am Seminar teilnimmt, die bereits im Wintersemester teilgenommen hat.

Lerninhalte

Die Tatsache, dass für junge Menschen das Alltagsleben im ländlichen Raum häufig bereits früh an „Reiz“ verliert, ist eine Herausforderung, mit der Jugendarbeit und Politik in ländlichen Räumen immer mehr zu kämpfen haben. Nicht nur die großstädtischen Freizeit- sondern auch Bildungsangebote konkurrieren mit den lokalen Gegebenheiten und zieht die junge Altersgruppe verstärkt in die benachbarten Oberzentren. Im Fall der Region Peine bedeutet dies, dass sich Jugendliche verstärkt nach Hannover, Hildesheim und Braunschweig wegbewegen. Die Jugendforschung bestätigt diesen Trend: Junge Menschen weisen heute eine gestiegene soziale und geografische Mobilität auf, die Digitalisierung ermöglicht neue transregionale Zugehörigkeiten und die Verdichtung und Verlängerung der Bildungsphase führt zu einer neuen Sozialstruktur im jungen Erwachsenenalter (BMFSFJ 2017). Gleichzeitig bedeutet dies, dass dem ländlichen Raum perspektivisch die Jugend fehlen wird. Damit sie als Erwachsene in ländliche Räume zurückkommen oder gerne wiederkommen, müssen junge Menschen sich im Alltag an ihrem (Lebens-)Ort wohl fühlen, sich sicher fühlen und sich mit ihm identifizieren!

Das Forschungsseminar möchte gemeinsam mit Studierenden qualitative und quantitive Erhebungen konzipieren und diese mit jungen Erwachsenen aus der exemplarischen Region Peine durchführen und auswerten,  um herauszufinden, was es (an Jugendarbeit) braucht, das ländliche Räume für junge Menschen wieder attraktiv werden können. 


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2020/21 gefunden:
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit