Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Zur „Ästhetischen Differenzerfahrung“ – Untersuchung von Begriffen der Kulturellen Bildung im Podcast-Format #2 - On the "Aesthetic Experience of Difference" - Examination of Terms of Cultural Education as a Podcast Format #2 - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar
Veranstaltungsnummer 1720 Kurztext
Semester WiSe 2020/21 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 25
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe Bachelor-Studierende (für Master-Studierende geöffnet)
Credits Anmeldung Anmeldepflicht
Hyperlink   Evaluation
Sprache deutsch
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mo. 16:00 bis 18:00 c.t. Einzeltermin am 14.12.2020 Hs 2a / Theater - Hs 2A/004 (Domäne Theater) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mo. 16:00 bis 18:00 c.t. Einzeltermin am 25.01.2021 Hs 2a / Theater - Hs 2A/004 (Domäne Theater) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mo. 16:00 bis 18:00 c.t. wöchentlich Externes Gebäude - Online-Lehre (ggf. folgt Raumangabe für Ausnahme Präsenzlehre) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Jas, Mona, Professorin, Prof. verantwortlich und durchführend
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
KPO-AMKV1 Kulturvermittlung, TM 1: Theoretische Konzeptionen von Kulturvermittlung und kultureller Bildung
MKV-22 Mastermodul 2 Kulturverm. u. Kultur. Bild., TM 2: Theorie und Praxis kultureller Bildung
MKV-21 Mastermodul 2 Kulturverm. u. Kultur. Bild., TM 1: Konzeptionen von Kulturvermittlung
KPO-AMKV2 Kulturvermittlung, TM 2: Kulturvermittlung in den Künsten, Kulturbesucherforschung und Evaluation von Kulturvermittlungsprozessen
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Kulturpolitik
Inhalt
Literatur

Engel, Birgit/Fisch, Ingrid/Hölscher, Stefan/Treese, Ann-Lena (Hg.) (2018): Ver_Handeln Begegnungen im öffentlichen Raum der Kunst – Skulptur Projekte Münster 2017


Eremjan, Inga (2016): Transkulturelle Kunstvermittlung. Zum Bildungsgehalt ästhetisch-künstlerischer Praxen. Bielefeld: 2016


Haarmann, Anke (1995): Differenzerfahrung. In: dies.: Disziplin und Differenz: Erfahrung bei Michel Foucault. Berlin: Freie Universität. In: http://www.ankehaarmann.de/AHA_D+D_Kapitel2.pdf, S. 56-98


Hohmaier, Kathrin (2015): Hässlich wie ein modernes Kunstwerk. Die Praxis eines Kunstvermittlungsprojektes für museumsferne Besuchergruppen. In: Danko, Dagmar/Moeschler, Olivier/Schumacher, Florian (Hg.) (2015): Kunst und Öffentlichkeit (Kunst und Gesellschaft). Wiesbaden: Springer Fachmedien.

Bemerkung

Studienleistung: Koproduktion Podcast, Analyse Theorie, Recherche

Lerninhalte

1. „Kulturelle Bildung ist Koproduktion“ – wie kann der Anspruch partizipativer Zusammenarbeiten „auf Augenhöhe“ mit individuellen künstlerischen Prozessen einhergehen? Das Konzept von Koproduktion wird im Seminar in der Praxis im Rahmen eines Podcasts fortgesetzt (3).


2. Dabei geht es um das Themenfeld „Ästhetische Differenzerfahrung“. Kulturelle Bildung im Kontext des jeweils eigenen künstlerischen Ansatzes (künstlerische Haltung und künstlerische Interessen als Ausgangspunkt für Vermittlung) steht dabei im Fokus. Weitergehend wird analysiert, wie sich das Konzept einer „ästhetischen Differenzerfahrung“ hieran anschließend in Prozessen von Kultureller Bildung konkret entfalten kann.


3. Die Prozesse werden von der Entwicklung eines Podcasts begleitet. Hier können die Ergebnisse der theoretischen Analysen, begleitende Interviews, Sounds, Footage oder vertiefende Fragestellungen in künstlerischer Forschung zusammengebracht werden. Geplant ist die Erarbeitung von max. 10 Minuten Audio-Feature zum Thema „Ästhetische Differenzerfahrung“. Dieses kann dabei ganz unterschiedliche Elemente enthalten - von Audio-Footage bis über eigene Kompositionen, Interviews, eigene Statements, Textzitate - etc. Das Ergebnis soll als Podcast veröffentlicht werden (1).


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2020/21 gefunden:
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit