Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

(FB 2) : Schreiben über Film - Blockseminar auf der Berlinale 2021 - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Blockveranstaltung/Kompaktseminar
Veranstaltungsnummer 2006 Kurztext
Semester WiSe 2020/21 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 15 Max. Teilnehmer/-innen 15
Rhythmus i.d.R. jedes 2. Semester Studienjahr / Zielgruppe Bachelor-Studierende (für Master-Studierende geöffnet)
Credits 3 Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Manuell(mit_Anmeldebemerkung) (?)
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - freie Gestaltung)
Sprache deutsch
Anwesenheitspflicht Ja (max. 2 Fehltermine) (?)
Keine Anmeldefrist
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mo. 09:30 bis 13:00 s.t. Einzeltermin am 15.02.2021 Externes Gebäude - Online-Lehre (ggf. folgt Raumangabe für Ausnahme Präsenzlehre) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Di. 09:30 bis 13:00 s.t. Einzeltermin am 16.02.2021 Externes Gebäude - Online-Lehre (ggf. folgt Raumangabe für Ausnahme Präsenzlehre) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mi. 16:00 bis 18:00 c.t. Einzeltermin am 20.01.2021 Externes Gebäude - Online-Lehre (ggf. folgt Raumangabe für Ausnahme Präsenzlehre) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mi. 16:00 bis 18:00 c.t. Einzeltermin am 27.01.2021 Externes Gebäude - Online-Lehre (ggf. folgt Raumangabe für Ausnahme Präsenzlehre) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mi. 16:00 bis 18:00 c.t. Einzeltermin am 03.02.2021 Externes Gebäude - Online-Lehre (ggf. folgt Raumangabe für Ausnahme Präsenzlehre) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mi. 16:00 bis 18:00 c.t. wöchentlich Externes Gebäude - Online-Lehre (ggf. folgt Raumangabe für Ausnahme Präsenzlehre) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Künemund, Jan verantwortlich und durchführend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Bachelor B.A. Kulturwissensch./äP.
Bachelor B.A. Szenische Künste
Bachelor Medien
Bachelor Medien
Bachelor Medien
Bachelor NbFa Medien
Master M.A.Insz.d.Künste u.d.Me.
Master M.A. Kulturvermittlung
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
MED-MK12a Medienkultur 1, TM 2: Vertiefung Medienkulturgeschichte
MMED-SB321 Mastermodul 2 Verm. massenmed. Praxis, TM 1 (ab PO 2013): Medien und Populäre Kultur als Vermittler
MMED-SB323 Mastermodul 2 Verm. massenmed. Praxis, TM 3: Übung Medienauftritte
0ERA-4LP Veranstaltungen mit 4 Credits f. ausl. Programmstud. (ERASMUS)
MMED-SB234 Mastermodul 3 Prakt. u. Techn. d. Insz., TM 4: Analyse von Inszenierungen
MED-AEST2 Medienästhetik, TM 2: Vertiefung zu Werkbiographien und Einzelwerken, Film- und Fernsehtheorie
MED-AEST1 Medienästhetik, TM 1: Einführung Einzelmedienanalyse, Filmgeschichte, Fernsehgeschichte
MMED-SB231 Mastermodul 3 Prakt. u. Techn. d. Insz., TM 1: Videokultur
MED-VERM1 Vermittlungsmodul, TM 1: Praxen von Medienkulturen
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Medien, Theater und Populäre Kultur
Inhalt
Literatur

Zur Vorbereitung empfehle ich die regelmäßige Lektüre von Texten von: Fritz Göttler in der Süddeutschen Zeitung, Esther Buss im Tagesspiegel, auf Spiegel Online und in der Jungle World, Lukas Foerster im "Filmbulletin", sowie Hannah Pilarczyk, Carolin Weidner und auf Spiegel Online. Außerdem interessant: die wöchentliche Kolumne "Im Kino" auf perlentaucher.de und ein Blick in die Zeitschriften Cargo, Revolver und Film Comment, die alle in der UB verfügbar sind.

Bemerkung

Das Seminar kann nur in Verbindung mit der gleichnamigen Exkursion besucht werden.

Studienleistung: durchgehende Teilnahme an den Sitzungen in Hildesheim und Berlin; mindestens drei Filmkritiken.

Prüfungsleistung: durchgehende Umsetzung der Schreibaufgaben im Rahmen der Vorbereitung und des Festivals; für die MA-Studierenden außerdem drei weitere Film-Ankündigungen oder -Kritiken.

Voraussetzungen

Anwesenheit während der gesamten (!) Exkursion (11.-20. Februar 2021). Strikte Einhaltung aller Sicherheitsvorgaben.

Bereitschaft zur permanenten Textproduktion unter professionellen journalistischen Bedingungen.

Selbstdisziplin im Umgang mit Stress und Deadlines.

Fairer Umgang mit Texten von anderen, Kritikfähigkeit.

Für die Online-Sitzungen: technische Ausstattung inklusiver funktionstüchtiger Webcam, sowie die Bereitschaft, diese nach Aufforderung einzuschalten.

Lerninhalte

Begleitend zur Exkursion zur Berlinale, die vom 11. bis zum 21. Februar 2021 stattfindet, wird wie üblich das Blockseminar "Schreiben über Film" angeboten, das als praktische Lehrveranstaltung zum essayistischen und journalistischen Schreiben über Film konzipiert ist. Unter professionellen journalistischen Bedingungen (Organisation der eigenen Filmsichtungen, permanente Textproduktion, Einhalten von Deadlines etc.) sollen verschiedene Textsorten verfasst werden: Filmkritiken, Ankündigungs- bzw. PR-Texte, Miniaturen (100 Wörter), Festivalbericht.

In ihren jüngsten Pressemitteilungen hat sich die Festivalleitung darauf festgelegt, die Berlinale als physisches Festival in Berlin stattfinden zu lassen. Damit es möglich ist, sich einen adäquaten Eindruck zu verschaffen, wird dieses Seminar und die Exkursion als Präsenzveranstaltungen in Berlin durchgeführt. Für das Seminar werden alle nötigen Sicherheitsvorkehrungen (ausreichend große Räume, Maskenpflicht vor und nach Einnahme des Sitzplatzes, Desinfektionsmöglichkeiten) getroffen, der Besuch des Festivals unterliegt den Sicherheitsmaßgaben der Berlinale-Organisation. Für die An- und Abreise ist die Einhaltung der jeweiligen Sicherheitsbestimmungen der Verkehrsunternehmen Pflicht.

Die Durchführung des Seminars wird den aktuellen Bedingungen angepasst. Geplant sind drei Online-Sitzungen, die der Vorbereitung von Exkursion und Präsenzveranstaltungen dienen, einschließlich erster Schreibübungen. Danach finden während der Berlinale an sechs Vormittagen die Besprechungen der von den Studierenden verfassten Texte statt. Die Exkursionsgruppe trifft sich vor Ort in zwei Gruppen, die nacheinander (von 9.30-11.00 Uhr und von 11.30-13.00 Uhr) unterrichtet werden. Die Nachbereitung der Berlinale-Woche wird an zwei Terminen im April/Mai in Form von Online-Sitzungen stattfinden, zu denen Vertreter_innen verschiedener Print- und Online-Medien eingeladen werden.

Termine:

20.1., 27.1., 3.2., 16-18 Uhr online (Vorbereitung)

11.2., 16-18 Uhr (Vorbereitungstreffen in Berlin)

13.2./15.2./16.2./18.2./19.2./20.2., 9.30-13.00 Uhr (Sitzungen in Berlin)

28.4. und 5.5. online (Nachbereitungen mit Gästen).

 

Wegen der sehr begrenzten Anzahl der Akkreditierungen können leider nur 15 Studierende an der Berlinale-Exkursion und dem Blockseminar teilnehmen. Priorisiert sind dabei Studierende mit dem Hauptfach Medien der Studiengänge KuäP, SK, IKM; interessante Bewerbungen von Studierenden mit dem Nebenfach Medien sind jedoch ebenfalls willkommen. Die Teilnehmer_innen erhalten eine Akkreditierung für das gesamte Berlinale-Festival sowie eine Reisekostenunterstützung.

Anmeldungen mit einem kurzen Motivationsschreiben und einer Textprobe (Filmkritik, Filmfestivalbericht, Pressetext für einen Film o.ä.) von 1-1,5 Seiten bitte bis zum 30. Oktober 2020 an jan.kuenemund@uni-hildesheim.de.

Zielgruppe

Studierende der BA-Studiengänge KuäP, SK, KSKJ und PKM sowie der MA-Studiengänge IKM und KV.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2020/21 gefunden:
BA-Seminare  - - - 1
MA-Seminare  - - - 2
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit