Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Tracking Culture: Data Storytelling (Achtung: neue Termine!) - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Blockveranstaltung/Kompaktseminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 2257 Kurztext
Semester SoSe 2020 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe Bachelor-Studierende (für Master-Studierende geöffnet)
Credits Anmeldung Anmeldepflicht
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - online)
Sprache deutsch
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
iCalendar Export -.  bis  wöchentlich      

Aus gegebenen Anlaß sind die Termine verschoben auf:

Sa. 03.10.2020, 12:15 Uhr s.t. - 18:15 Uhr

So. 04.10.2020, 10:15 Uhr s.t. - 16:15 Uhr

Sa. 10.10.2020, 12:15 Uhr s.t. - 18:15 Uhr

So. 11.10.2020, 10:15 Uhr s.t. - 16:15 Uhr

Raumangabe folgt baldmöglichst!

 
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Personen
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Sigge, Daniel , M.A. verantwortlich und durchführend
Weitere Person Zuständigkeit
Graf, Guido, Dr. verantwortlich, nicht durchführend
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
LIT-IntDi Literatur, interdisziplinär
LIT-PAjour Projektorientierte Auseinandersetzung mit der Theorie und Praxis journalistischer Formen
LIT-PAlit Projektorientierte Auseinandersetzung mit der Theorie und Praxis literaturvermittelnder Formen
LIT-PAkoll Projektorientierte Auseinandersetzung mit der Theorie und Praxis von Formen kollaborativen und kollektiven Schreibens und Lesens
LIT-PoLiII Poetik und literarisches Schreiben II
LIT-KuLi1 Kulturwiss. d. Lesens/Schreibens, TM 1: Einführung Schreiben
LIT-KuLi2 Kulturwiss. d. Lesens/Schreibens, TM 2: Einführung Lesen
LIT-KuLi4 Kulturwiss. d. Lesens/Schreibens (TM 4) / Kulturwiss. d. lit. Feldes (TM 2): Einf. in die Theorie und Praxis der Literaturvermittlung
LIT-Poet3 Poetik, TM 3: Poetologien der Gegenwart
MLIT-SB312 Mastermodul 1 (ab PO 2014) Prod. u. Inszen. v. Lit., TM 2: Seminar Medien der Inszenierung von Literatur
MLSL-SB312 TM: Seminar: Geschichte, Methoden und Techniken des Lekorats
MLIT-SB321 Mastermodul 2 Verf. d. Verm., TM 1: Verfahren der Vermittlung und Inszenierung von literarischen Texten
MLSL-SB321 TM: Sreminar: Verlagsarbeiten als Verfahren der Vermittlung und Inszenierung von literarischen Texten
MLIT-SB322 Mastermodul 2 Verf. d. Verm., TM 2: Konzeption und Entwicklung eines Projekts zur Vermittlung, Präsentation und Inszenierung der Künste
MLSL-SB322 TM: Seminar: Konzeption und Entwicklung eines Projekts zur Präsentation, Inszenierung und Vermittlung von Literatur
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Literarisches Schreiben und Literaturwissenschaft
Inhalt
Bemerkung

NEUE TERMINIERUNG: 03./04.10.2020 + 10./11.10.2020 (Seminar-Anrechnung erfolgt für das Sommersemster 2020)

Studienleistung: Praxisprojekt

Prüfungsleistung: Hausarbeit um eigenes Praxisprojekt

Voraussetzungen

Keine Vorkenntnisse der Datenanalyse oder Big Data notwendig. Aktive Teilnahme, ein eigener Laptop, Bereitschaft, kleine Datensätze auszuwerten, Experimentierfreudigkeit für Visualisierungs-Software und Interesse, ethnologisch Daten zu sammeln.

Lerninhalte

Im Zeitalter von Big Data ist Gesellschaft quantifizierbar geworden. Mittels Techniken des Data Storytellings werden aus großen Datenmengen Stories, Insights und Argumente geformt. Im Seminar produzieren, analysieren und visualisieren wir Data Stories von Online und Offline-Kultur und deren Institutionen mit dem Ziel, neue Blickwinkel auf eigene Nischenkulturen zu erhalten. Vorkenntnisse in der Datenanalyse sind nicht notwendig. Student*innen werden dank neu erlernter Data Literacy fähig sein, den Diskurs um Big Data genauer zu durchleuchten und haben erste Erfahrungen im Arbeiten und Argumentieren mit Daten sammeln können. Wir werden zu Anthropologen im Zeitalter der ökonomischen Potenz. Wir werden zu Brokern. Wir gründen ein FinTech für Kulturanalyse. We try to find love in a hopeless place.

Daniel Sigge ist Popkultur-Wissenschaftler und arbeitet zur Zeit für TikTok an der Content Strategy für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Zuletzt war er Data Storyteller & Analyst im Culture & Trends Team von YouTube. Frei schreibt er über Popkultur und Gegenwart. Nach einem Studium der Kulturwissenschaften und ästhetischen Praxis in Hildesheim absolvierte er den Master Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation an der Universität der Künste in Berlin.

Zielgruppe

Kulturwissenschaft des Lesens/Schreibens, TM 1, TM 2; Kulturwissenschaft des literarischen Feldes, TM 2; Literatur, interdisziplinär, TM 1, TM 2; Theorie und Praxis der Literaturvermittlung, TM 1, TM 3, TM 4;  Poetik, TM 3; Poetik und Literatisches Schreiben II, TM 1-3.

MA Lit. Schreiben und Lektorieren: SB 3 Modul 1 Prouktion und Inszenierung von Literatur, TM 2; SB 3 Modul 2 Verfahren der Vermittlung, TM 1, TM 2.

 


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2020 , Aktuelles Semester: WiSe 2020/21
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit