Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
  1. SucheSuchen         
  2. SoSe 2020
  3. Hilfe
  4. Sitemap
Switch to english language
Startseite    Anmelden     

Is the Internet Dead? Aktuelle Medientheorien zu Smartphones, GPS und sozialen Netzwerken - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 2062 Kurztext
Semester SoSe 2020 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 30
Rhythmus i.d.R. jedes Semester Studienjahr / Zielgruppe Bachelor-Studierende (für Master-Studierende geöffnet)
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Manuell (?)
Hyperlink   Evaluation
Sprache deutsch
Anwesenheitspflicht Ja (mind. 80%) (?)
Keine Anmeldefrist
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Di. 16:00 bis 18:00 wöchentlich 14.04.2020 bis 14.07.2020  Hs 52 / Theater - Hs 52/123 (Theatermediothek/Seminarraum) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Tollmann, Vera verantwortlich und durchführend
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
MED-MK21 Medienkultur 2, TM 1 (IKÜ/IIM): Theorie der digitalen Medien
MED-MT2 Medientheorie, TM 2 (IKÜ/IIM): Medientheoretische Positionen und Einzelmedientheorie
MED-MT1I Medientheorie, TM 1 (IIM/IKÜ): Einführung Medientheorie
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Medien, Theater und Populäre Kultur
Inhalt
Literatur

Nicole Starosielski, The Undersea Network, Durham: Duke University Press 2015.
Susan Leigh Star/Geoffrey C. Bowker, „Wie man infrastrukturiert“, in Grundlagentexte der Medienkultur, Wien: Springer Wissenschaftsverlag 2002.
Caren Kaplan, "Precision Targets: GPS and the Militarization of Everyday Life", in American Quarterly, Vol. 58, No. 3, Rewiring the "Nation": The Place of Technology in American Studies (Sep., 2006), S. 693-713.
Wendy Hui Kyong Chun, Updating to Remain the Same, Cambridge, MA: The MIT Press 2017.

Bemerkung

Bitte melden Sie sich im Learnweb an, damit Sie die Seminartexte abrufen können. Selbständiges Recherchieren und Lesen der Texte als Vorbereitung für die einzelnen Sitzungen werden vorausgesetzt. 

Die Studienleistung besteht neben der regelmäßigen aktiven Seminarteilnahme per Mikrofon darin, dass Sie sich für einen Text melden (s. Literatur im Learnweb) und diesen Text besonders intensiv lesen, um ihn dann im Seminar in einem zehnminütigen Wortbeitrag zu kommentieren (Welche Lektpüreerfahrung haben Sie gemacht? Argumentieren die Autor*innen überzeugend? Welchen Aussagen finden Sie besonders relevant? Welche Textstellen werfen Fragen auf?). Nutzen Sie den Public Chat, um weiterführende Links mit den Seminarteilnehmer*innen zu teilen.

Die Prüfungsleistung kann in Form einer Hausarbeit oder einer mündlichen Prüfung (im virtuellen BBB-Raum) erbracht werden. 

 

Lerninhalte

Die Überlagerung von gebauter Umwelt und digitalen Netzwerken ist nichts Neues mehr. 'Augmented Reality' und das Internet der Dinge haben dazu beigetragen, dass Computernetzwerke nicht länger nur mit einem Computermonitor oder anderen mobilen Bildschirmen assoziiert werden. Auch ein Kühlschrank oder ein Fahrrad können online sein und von unseren Telefonen oder Computern aus angesprochen werden. Was wir sehen, sind die Effekte, doch die so genannte "secondary information" (Elena Esposito), also die Standort- und personenbezogenen Daten, die wir damit liefern, nehmen wir nicht wahr.
In diesem Seminar wird es darum gehen, aktuelle medientheoretische Texte zu lesen, die sich mit den weniger sichtbaren Aspekten der täglichen Smartphone-Nutzung, den Daten-Transfers sowie den sichtbaren und unsichtbaren Infrastrukturen befassen. Ein Fokus wird zum einen auf Konzepten liegen, die den Studienschwerpunkt betreffen. Zum anderen interessieren in diesem Seminar Reflektionen von Medienkonstellationen in der zeitgenössischen Kunst, die sich kritisch mit der gegenwärtigen Medienkultur und -nutzung auseinandersetzen.

Zielgruppe

Studierende des Fachbereichs 3


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2020 gefunden:
BA-Seminare  - - - 1
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit