Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
  1. SucheSuchen         
  2. SoSe 2020
  3. Hilfe
  4. Sitemap
Switch to english language
Startseite    Anmelden     

Drawing|Sketchbook: Innensichten - Außensichten - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Blockveranstaltung/Kompaktseminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 1806 Kurztext
Semester SoSe 2020 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe Bachelor-Studierende (für Master-Studierende geöffnet)
Credits Anmeldung Anmeldepflicht
Hyperlink   Evaluation
Sprache deutsch
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
iCalendar Export -.  bis  Blockveranst. + Sa 20.07.2020 bis 25.07.2020       

Findet an der Bundesakademie Wolfenbüttel statt

 
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Uhlig, Bettina, Professorin Dr. verantwortlich und durchführend
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
MLKU-MM12 Mastermodul 1, TM 2: Handlungsfelder der Kunstdidaktik in Theorie und Praxis
LKUB-AM2T1 LA AM 2 / Kunst u. Bildwiss., TM 1: Visuelle Kultur der Jetztzeit
LKUB-AM3T3 Aufbaumodul 3, TM 3: Exemplarische Themen der Kunstpädagogik und Kunstdidaktik
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Bildende Kunst und Kunstwiss.
Inhalt
Bemerkung

Zeitraum: 20.-25.07.2020 - findet an der Bundesakademie Wolfenbüttel statt;

TN-Gebühren werden vorauss. übernommen.

Lerninhalte

aktuelle Information: Der Kurs wird vor. wie geplant stattfinden. Weitere Informationen folgen...

Die Arbeit mit (vorgefertigten und selbstgemachten) Sketchbooks eröffnet innovative und vielschichtige Möglichkeiten des Zeichnens. Der Kurs im Seminarformat, der sich vor allem an Studierende (Lehramt Kunst, Kulturwissenschaften, Design, freie Kunst u.a.) richtet, ist als offenes Erprobungs- und Experimentierfeld konzipiert und eröffnet vielfältige Zugänge und Impulse zu zeitgemäßen Formen zeichnerischer Praxis. Fragen zur Vermittlung dieser künstlerischen Praxis in diversen Feldern der Kunstdidaktik und Kulturvermittlung sind in das Kursformat eingebunden.

Das Zeichnen in und mit (vorgefertigten und selbstgemachten) Sketchbooks ist eine erweiterte, agile Praxis des Zeichnens, Schreibens, Collagierens, die nach innovativen Formaten der bildhaften Dokumentation, Repräsentation und Narration sucht. Das Sketchbook ‚entfaltet‘ sich von Seite zu Seite und inspiriert dazu, auf experimentelle Weise Bildzusammenhänge, Stories, Varianten zu entwickeln und aufs Spiel zu setzen. Innen- und Außensichten (von Welt, Körper, Objekt, Zustand usw.) bilden den inhaltlichen und thematischen Rahmen. Diese Praxis des Zeichnens, die von künstlerischen Positionen des Contemporary Drawing sowie von Bilderbüchern, Graphic Novels und Urban-Drawing-Projekten inspiriert und begleitet wird, ist deshalb so interessant und spannend, weil sie traditionelle Herangehensweisen an das Zeichnen mit neuen Bildkonzepten zu verbinden vermag.
Der Kurs bietet den Teilnehmenden die Möglichkeit, sich ausgiebig und intensiv in ihre zeichnerische Praxis zu vertiefen. Die Phasen der selbstständigen Arbeit werden fachlich begleitet; Reflexionsangebote bieten die Möglichkeit des Austauschs mit anderen. Zudem werden Fragen zur Vermittlung (dieser) zeichnerischen Praxis aufgerufen und bezogen auf die Anwendungsfelder Kunstdidaktik und Kulturvermittlung thematisiert.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2020 gefunden:
Seminare  - - - 1
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz