Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Einen E-Book-Verlag gründen - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 2256 Kurztext
Semester SoSe 2020 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe Ausschließlich Master-Studierende
Credits Anmeldung Anmeldepflicht
Hyperlink   Evaluation
Anmeldefrist Anmeldung II bis Ende 1. Woche 09.04.2020 16:00:00 - 24.04.2020 12:00:00

Anmeldepflicht
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
iCalendar Export -.  bis  wöchentlich      

Zwei Web-inare im Mai und Juni 2020, per Rundmail verabredet,

Ein Block im September, nach Möglichkeit auf der Domäne

 
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Siblewski, Klaus, Professor Dr. verantwortlich und durchführend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Master M.A. Lit. Schr. & Lektor.
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
MLIT-SB321 Mastermodul 2 Verf. d. Verm., TM 1: Verfahren der Vermittlung und Inszenierung von literarischen Texten
MLIT-SB312 Mastermodul 1 (ab PO 2014) Prod. u. Inszen. v. Lit., TM 2: Seminar Medien der Inszenierung von Literatur
MLIT-SB322 Mastermodul 2 Verf. d. Verm., TM 2: Konzeption und Entwicklung eines Projekts zur Vermittlung, Präsentation und Inszenierung der Künste
MLSL-SB322 TM: Seminar: Konzeption und Entwicklung eines Projekts zur Präsentation, Inszenierung und Vermittlung von Literatur
0ERA-4LP Veranstaltungen mit 4 Credits f. ausl. Programmstud. (ERASMUS)
LIT-PAverl Projektorientierte Auseinandersetzung mit der Theorie und Praxis verlagsgebundener Formen
MLSL-SB312 TM: Seminar: Geschichte, Methoden und Techniken des Lekorats
MLSL-SB321 TM: Sreminar: Verlagsarbeiten als Verfahren der Vermittlung und Inszenierung von literarischen Texten
MLIT-SB323 Mastermodul 2 Verf. d. Verm., TM 3: Übung Entwicklung von Konzepten zur Präsentation der eigenen Texte
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Literarisches Schreiben und Literaturwissenschaft
Inst. für deutsche Sprache und Literatur
Inhalt
Literatur

Literatur und Materialien: werden im Seminar besprochen und verteilt.

Bemerkung

Studienleistung: Referat/schriftliche Aufgaben

Lerninhalte

Sind wir von den Ereignissen eingeholt, überholt worden? In diesem Seminar sollte es um die Zukunft der Buchverlage gehen und die Frage diskutiert werden, welchen Platz E-Book-Verlage besitzen und sich erobern werden. Um dieses Thema geht es im Kern nach wie vor. Es soll um die Bedingungen gehen, unter denen ein E-Book Verlag heute mit Aussicht auf Erfolg gegründet werden kann. Es soll durchgespielt werden, welche Themen und welche Formen von Literatur sich für die Veröffentlichung in einem E-Book-Verlag besonders anbieten. Es geht um die Frage, wie E-Book-Verlage ihre "Bücher" vertreiben können und welche speziellen Anstrengungen sie dazu zu unternehmen haben. Wir wollen uns mit den bestehenden E-Book Verlagen beschäftigen, eine Bestandsaufnahme ihrer Programme unternehmen und herausfinden, in welchen Bereichen des literarischen Marktes und des Marktes für Sachbücher sie sichtbarer als "analoge" Verlage sind. Eine besondere Zuspitzung erhält dieses Seminar aber durch aktuelle Überlegungen: Brauchen wir nicht profilierte E-Book-Verlage, die direkter die Leser erreichen? Müssen Verlage nicht dringend auf eine soziale Fragmentierung reagieren, auf die der "analoge" Buchhandel nicht mehr reagieren kann? Und sind wir nicht in ein nicht mehr umkehrbares Stadium eingetreten, in denen E-Book-Verlage nicht die Weiterentwicklung herkömmlicher Verlage mit anderen Mitteln sind, sondern einen eigene publizitische Position erlangen, die "analoge" Verlage nicht mehr beziehen können?

Das Seminar wird in drei Phasen stattfinden: Zwei kürzeren Webinaren im Mai und Juni 2020, zu denen wir uns per Rundmail (ich werde per Rundmail auf die Teilnehmer*innen zugehen) verabreden, und einem ausführlichen Block im September 2020, zu dem wir uns auf der Domäne treffen werden.

Zielgruppe

MA Lit. Schreiben und Lektorieren:

- SB 2 Modul 1 Basismodul Theorie und Praxis des eigenen Werkprozesses, TM 1, TM 2;

- SB 2 Modul 2 Aufbaumodul Thoerie und Praxis von literarischen und kulturjournalistischen Werkprozessen, TM 1, TM 2

- SB 3 Modul 1 Produktion und Inszenierung von Literatur, TM 2;

- SB 3 Modul 2 Verfahren der Vermittlung, TM 1.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2020 , Aktuelles Semester: WiSe 2020/21
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit