Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Szenographie - Theater als Raumkunst - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Projektseminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 2060 Kurztext
Semester SoSe 2020 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 30
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe Ausschließlich Master-Studierende
Credits Anmeldung Anmeldepflicht
Hyperlink   Evaluation
Sprache deutsch
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Do. 10:00 bis 12:00 c.t. wöchentlich Hs 50 / Hohes Haus - Hs 50/402 (Hohes Haus - großer Seminarraum) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Dreysse, Miriam, Privatdozentin Dr. verantwortlich und durchführend
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
MTHE-SB232 Mastermodul 3 Prakt. u. Techn. d. Insz., TM 2: Szenographie
MTHE-SB231 Mastermodul 3 Prakt. u. Techn. d. Insz., TM 1: Praktiken und Techniken des Inszenierens
MTHE-S311 Mastermodul 1 Prod. u Refl. von Inszen., TM 1: Produktion von Inszenierungen
MTHE-S311a Mastermodul 1 Gesch. d. Inszen., TM 1: Geschichte der Inszenierung
MTHE-SB234 Mastermodul 3 Prakt. u. Techn. d. Insz., TM 4: Analyse von Inszenierungen
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Medien, Theater und Populäre Kultur
Inhalt
Bemerkung

Dieses Seminar kann nur zusammen mit dem Seminar "Raumtheorie" belegt werden!

Studienleistung:
Wöchentliche Lektüre eines theoretischen Texts und Verfassen eines Exzerpts (1
– 1 ½ Seiten). Gruppenpräsentation.

Prüfungsleistung: Hausarbeit

Wir treffen uns am Do, 23.04., um 10.15 Uhr zu einer Videokonferenz mit Zoom. Stellen Sie sicher, dass Sie eine gültige E-Mail-Adresse bei der Anmeldung angeben, damit ich Sie einladen kann!

 

 

 

Lerninhalte

Der Raum ist eine Grundbedingung des Theaters, „Bühnenkunst ist Raumkunst“ formuliert bereits Max Herrmann zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Konzeption und konkrete Gestaltung von Räumen sind von wesentlicher Bedeutung sowohl für ästhetische als auch gesellschaftliche Dimensionen und Funktionen des Theaters. Zumal das Verhältnis von Zuschauer*innen und Darsteller*innen wird grundlegend durch den Raum geprägt.

In dem Seminar beschäftigen wir uns sowohl mit theoretischen Texten zum Thema Raum allgemein (Lefèbvre, Augé,
Foucault u.a.), als auch mit spezifisch auf den Theaterraum bezogenen Texten (Herrmann, Schechner, Wiens u.a.). Die Studierenden sollen dabei jede Woche einen Text
lesen und sich den Inhalt in Form eines Exzerpts selbstständig erarbeiten.

Außerdem soll in Gruppen von jeweils vier Studierenden eine online-Präsentation zu Theaterräumen/theatralen
Räumen/räumlichen Praktiken im Theater der Gegenwart entwickelt werden.

 

 

 

Zielgruppe

 

 


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2020 , Aktuelles Semester: WiSe 2020/21
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit