Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

FÄLLT AUS: Experimentelles Kostümdesign - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Übung Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 2059 Kurztext
Semester SoSe 2020 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 16
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe Master-Studierende (für Bachelor-Studierende geöffnet)
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Manuell (?)
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - online)
Keine Anmeldefrist
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
-. 12:00 bis 18:30 Blockveranst. + Sa und So 25.04.2020 bis 26.04.2020  Gebäude E (Hauptcampus) - E-1/18 (Studiobühne 1) Raumplan       25.04.2020:  Ausfallbemerkung nur nach dem Einloggen sichtbar.
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
-. 12:00 bis 18:30 Blockveranst. + Sa und So 02.05.2020 bis 03.05.2020  Gebäude E (Hauptcampus) - E-1/18 (Studiobühne 1) Raumplan       03.05.2020:  Ausfallbemerkung nur nach dem Einloggen sichtbar.
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Personen
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Bischoff, Mascha verantwortlich und durchführend
Weitere Person Zuständigkeit
Alsleben, Kay-Sarah nicht durchführend, nicht verantwortlich
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
MTHE-SB233 Mastermodul 3 Prakt. u. Techn. d. Insz., TM 3: Übung
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Medien, Theater und Populäre Kultur
Inhalt
Bemerkung

Studienleistung: Präsentation des Praktischen Projekts
Kein Modulabschluss möglich!

 

 

Lerninhalte

Das klassische textile Kostüm hat die Funktion, die individuellen Bedürfnisse der Bewegung eines performativen Körpers zu unterstützen. Hinterfragt man diese Grenzen aber, bietet das Kostüm darüber hinaus differenzierte Möglichkeiten der Modifikation von Bewegung: Kostüme können Bewegungsabläufe verstärken und ästhetisch größer wirken lassen. Sie können aber auch Bewegung hemmen, bestimmte Körperhaltungen erzwingen und somit neue Reibungsflächen zwischen der Performer*in und ihrer Körperlichkeit herstellen. Dabei spielt die Wahl des Materials eine große Rolle: Kostüme aus Holz, Gummi oder Papier fordern neue Strategien des Umgangs mit Bewegung. Ziel dieser Übung ist die Entwicklung eines eigenen Kostüms anhand der Erforschung der Wechselwirkungen zwischen dem bewegten Körper und seiner Hülle. Den Ausgangspunkt bildet eine Recherche von Bild- und Assoziationsmaterial. Anschließend folgt eine individuelle Visualisierung durch Skizzen und Kollagen. Danach beschäftigen wir uns mit der Gestaltung und anschließenden Realisierung des Kostümentwurfs. Das Bewegungsexperiment findet seinen Abschluss mit einer szenischen Umsetzung in kurzen Videoperformances.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2020 , Aktuelles Semester: WiSe 2020/21
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit