Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Grundlagen des Kulturmarketings - Introduction into arts marketing - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 1714 Kurztext
Semester SoSe 2020 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe Master-Studierende (für Bachelor-Studierende geöffnet)
Credits Anmeldung Anmeldepflicht
Hyperlink   Evaluation
Sprache deutsch
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Di. 12:00 bis 14:00 c.t. wöchentlich Hs 50 / Hohes Haus - Hs 50/202 (Hohes Haus - großer Seminarraum) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Mandel, Birgit, Professorin Dr. verantwortlich und durchführend
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
KPO-AMKM1 Kulturmanagement, TM 1: Theorie des Kulturmanagements, Grundlagen des Kulturmarketings, Grundlagen der Kultur-PR
MKV-31 Mastermodul 3 Kulturmarketing, TM 1: Theorie und Praxis des Kulturmarketing und der Kultur-PR 1
0ERA-4LP Veranstaltungen mit 4 Credits f. ausl. Programmstud. (ERASMUS)
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Kulturpolitik
Inhalt
Literatur

Klein, Armin: Kulturmarketing. München, 2001/2005


Mandel Birgit: PR für Kunst und Kultur. Handbuch für Theorie und Praxis, 4. Auflage, Bielefeld 2012

Bemerkung

Studienleistung: Best Practise Kulturmarketing

Lerninhalte

Im Zuge der gravierenden Veränderungen von Kommunikation durch digitale Medien sowie der zunehmenden Diversifizierung von Gesellschaft und potentiellen Kulturbesucher/innen verändert sich auch das Marketing für Kunst und Kultur. Vermittelt werden theoretische Grundlagen ebenso wie operative Strategien des Marketings für das komplexe „Produkt“ Kunst und Kultur. Von der Marktforschung über Strategien der Markenbildung bis zu Formen viralen Marketings sowohl in den Social Media wie in Form von Guerillamarketing werden Ziele und Wirkungen eines strategischen Marketings im Kultursektor reflektiert und an konkreten Beispielen analysiert. Welche neuen Strategien sind erkennbar? Auf welche Weise wird mit künstlerischen Mitteln gearbeitet? Gibt es überhaupt noch kohärente Marketingstrategien, oder bestimmen die Prosumenten nicht längst selbst über ihr Aufmerksamkeitsmanagement?


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2020 , Aktuelles Semester: WiSe 2020/21
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit