Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Einführung in die Erkenntnistheorie (Hauptfach) - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Grundlagenseminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 0712 Kurztext Erkenntnis
Semester SoSe 2020 SWS 4
Erwartete Teilnehmer/-innen 30 Max. Teilnehmer/-innen 35
Rhythmus i.d.R. jedes 2. Semester Studienjahr / Zielgruppe 1 / Ausschließlich Bachelor-Studierende
Credits 3 Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Manuell(mit_Anmeldebemerkung) (?)
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - online)
Sprache deutsch
Anmeldefristen Anmeldung (Einzelvergabe) 10.03.2020 - 08.04.2020 23:59:59

Anmeldepflicht
Anmeldung zweite Runde II (Einzelvergabe) 09.04.2020 16:00:00 - 22.04.2020 12:00:00

Anmeldepflicht
Abmeldung bis Ende VL-Zeit 09.04.2020 16:00:00 - 18.07.2020

Anmeldepflicht
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
iCalendar Export Di. 14:00 bis 16:00 c.t. wöchentlich     fällt aus    
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 10:00 bis 12:00 c.t. wöchentlich von 24.04.2020    Voß       18
Gruppe 1-Gruppe:
Termine Gruppe: 2-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 16:00 bis 18:00 c.t. wöchentlich von 24.04.2020    Voß       18
Gruppe 2-Gruppe:


Zugeordnete Personen
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Voß, Daniela, Dr. verantwortlich und durchführend
Weitere Person Zuständigkeit
Learnwebbearbeiterin,  nicht durchführend, nicht verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Bachelor B.A. Philosophie-Künste-M
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
0ERA-4LP Veranstaltungen mit 4 Credits f. ausl. Programmstud. (ERASMUS)
PH-EVS (Phil) Erkennen und Verstehen (S)
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Philosophie
Inhalt
Literatur

Texte und Literatur werden zu Beginn des Semesters bekannt gegeben. Zur Vorbereitung: H. Schnädelbach: Erkenntnistheorie zur Einführung. Hamburg 2002; P. Janich: Was ist Erkenntnis? Eine philosophische Einführung. München 2000.

Bemerkung

Das Seminar wird digital über BigBlueButton stattfinden; der entsprechende Link wird vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail zugesandt. Technische Voraussetzungen sind:

– eine stabile Internetverbindung (Falls das WiFi nicht so gut funktioniert, bitte mit Kabel versuchen)

– ein Mikrophon (Für bessere Akustik kann ein Headset verwendet werden)

– Bild ist optional, wäre aber vorteilhaft

– Im Falle von Kleingruppenbesprechungen, seid bitte vorbereitet über Jitsi zu kommunizieren. Siehe: https://www.uni-hildesheim.de/rz/jitsi/

Textmaterial und alle weiteren Informationen finden sich im Learnweb.

Eine erfolgreiche Teilnahme wird für regelmäßige Anwesenheit und eine Studienleistung, die zu Beginn des Seminars bekannt gegeben wird, bescheinigt.

 

Voraussetzungen

keine besonderen Voraussetzungen

Lerninhalte

Was können wir wissen? Gibt es eine sichere Grundlage des Wissens? Welche Rolle spielen Sinneswahrnehmungen, Verstandes- und Vernunftbegriffe in der Erkenntnis der Welt? Ist es möglich, dass all unsere Überzeugungen Ergebnis einer umfassenden Täuschung sind? Ist die Außenwelt Schein oder Wirklichkeit? Wie kann ich wissen, dass es außer mir andere Wesen gibt, die einen Geist haben? Kann die Philosophie so klar und konsistent entwickelt werden wie mathematische und geometrische Wahrheiten? Ist Erkenntnis unabhängig von aller Erfahrung möglich?

Diese und andere Fragen haben eine lange Tradition in der Erkenntnistheorie. Im 17. und 18. Jahrhundert finden sich zwei erkenntnistheoretische Grundhaltungen in der Philosophie, der Rationalismus und der Empirismus, die jeweils ganz unterschiedliche Antworten geben. Immanuel Kant, einer der bedeutendsten Philosophen der Moderne, versucht mit seiner Philosophie des Transzendentalen Idealismus die beiden Strömungen des Rationalismus und Empirismus zusammenzubringen. Doch auch seine Transzendentalphilosophie muss einer kritischen Betrachtung unterzogen werden. Der Philosoph Salomon Maimon, ein Zeitgenosse von Kant, hat wie kein anderer zahlreiche kritische Argumente der späteren deutschen Idealisten vorweggenommen.

Im Seminar werden wir die grundlegenden Positionen anhand von Textauszügen aus den Werken von Descartes, Hume, Kant, Maimon u.a. kennenlernen und diskutieren.

Zielgruppe

BA PKM "Erkennen und Verstehen" (TM 1), verpflichtend im 1. Semester. Weitere Teilnehmer können auf Anfrage und nach Verfügbarkeit von Plätzen zugelassen werden.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2020 , Aktuelles Semester: WiSe 2020/21
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit