Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
  1. SucheSuchen         
  2. SoSe 2020
  3. Hilfe
  4. Sitemap
Switch to english language
Startseite    Anmelden     

Das jüdische Neue Testament - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 1111 Kurztext
Semester SoSe 2020 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen 40 Max. Teilnehmer/-innen 40
Rhythmus i.d.R. jedes 2. Semester Studienjahr / Zielgruppe
Credits
Hyperlink   Evaluation Nein
Sprache deutsch
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Di. 16:00 bis 18:00 wöchentlich Externes Gebäude - -- (keine Raumbuchung / externer Raum) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Jochum-Bortfeld, Carsten, apl. Professor Dr. verantwortlich und durchführend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor Evangelische Theologie
Master Lehramt an Grundschulen (viersemestrig) Evangelische Religion
Master Lehramt an Haupt- und Realschulen mit dem Schwerpunkt Hauptschule (viersemestrig) Evangelische Religion
Master Lehramt an Haupt- und Realschulen mit dem Schwerpunkt Realschule (viersemestrig) Evangelische Religion
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
BLEV-VM13b Vertiefungsmodul 1, TM 3b: Zentralthemen Biblischer Theologie II
BLEV-VM12 Vertiefungsmodul 1, TM 2: Zentralthemen Biblischer Theologie I (V/S)
BLEV-VM43 Vertiefungsmodul 4, TM 3: Interreligiöses Lernen
LGHR-05b1 Mastermodul, Individueller Profilierungsbereich: Wahlveranstaltung (2 LP)
BLEV-VM31 Vertiefungsmodul 3, TM 1: Religionsgeschichte Israels oder des Urchristentums
LGHR-05b2 Mastermodul, Individueller Profilierungsbereich: Wahlveranstaltung (3 LP)
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Ev. Theologie
Inhalt
Literatur

Daniel Boyarin: Abgrenzungen. Die Aufspaltung des Judäo-Christentums, Berlin/Dortmund 2009.

Hubert Frankemölle: Das jüdische Neue Testament und der christliche Glaube. Grundlagenwissen für den jüdisch-christlichen Dialog, Stuttgart 2009.

Mark Nanos/Magnus Zetterholm (Hg.): Paul within Judaism. Restoring the First-Century Context to the Apostle, Minneapolis 2015.

The Jewish Annotated New Testament, hg. von Amy-Jill Levine/Marc Zvi Brettler, Oxford 22107.

Klaus Wengst: Mirjams Sohn – Gottes Gesalbter. Mit den vier Evangelisten Jesus entdecken, Gütersloh 2016.

 

 

Lerninhalte

Das Seminar leiht sich diesen Titel von dem sehr wichtigen Buch von Hubert Frankemölle aus dem Jahr 2009. Frankemölle legte damit ein wichtiges Buch zum Verständnis des Neuen Testaments als einen jüdischen Textcorpus vor. In dem Seminar soll dem Impuls dieses Buches, neutestamentliche Texte von ihrem jüdischen Gehalt her zu verstehen, nachgegangen werden. Zentrale Texte wie die Bergpredigt (Mt 5-7), die christologischen Aussagen des Johannes- und des Matthäusevangeliums werden im Seminar vor diesem Problemhorizont exegetisch bearbeitet. Dabei sollen die Anliegen und Ergebnisse des jüdischen-christlichen Dialoges eine Rolle spielen und kritisch reflektiert werden. Des Weiteren wird es auch um die Frage gehen, ab wann es eigentlich sinnvoll ist, überhaupt vom (frühen) Christentum zu sprechen.

 

Zielgruppe

EvT_03/2 : Zentralthemen Biblischer Theologie

EvT_03/3b : Zentralthemen Biblischer Theologie II

EvT_05/1 : Religionsgeschichte

EvT_06/3 : Interreligiöses Lernen

MA Optionalbereich


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2020 gefunden:
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit