Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Druckgrafik: Optische Täuschung (BM) - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar
Veranstaltungsnummer 1840 Kurztext
Semester WiSe 2019/20 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe Ausschließlich Bachelor-Studierende
Credits Anmeldung Anmeldepflicht
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - online)
Sprache deutsch
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 15:00 bis 18:00 Einzeltermin am 01.11.2019 Externes Gebäude - -- (keine Raumbuchung / externer Raum) Raumplan    

Alle Termine finden in der Druckwerkstatt der HAWK, Renatastr. 11, Haus B, 1. OG, 31134 Hildesheim statt.

 
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Sa. 11:00 bis 17:30 Einzeltermin am 02.11.2019 Externes Gebäude - -- (keine Raumbuchung / externer Raum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Sa. 11:00 bis 17:30 Einzeltermin am 09.11.2019 Externes Gebäude - -- (keine Raumbuchung / externer Raum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Sa. 11:00 bis 17:30 Einzeltermin am 16.11.2019 Externes Gebäude - -- (keine Raumbuchung / externer Raum) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Grobecker, Martin verantwortlich und durchführend
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
0ERA-4LP Veranstaltungen mit 4 Credits f. ausl. Programmstud. (ERASMUS)
LKUB-BM1T1 Basismodul 1, TM 1: Malerei, Zeichnung, Druckgrafik (ehemals Atelier I)
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Bildende Kunst und Kunstwiss.
Inhalt
Bemerkung

Studienleistung: Mappe mit allen entstandenen Arbeiten + Reflexion

Lerninhalte

Das Seminar führt ein in die Grundlagen der Drucktechniken, wie der Kaltnadelradierung, Ätzradierung, Aquatinta - welche dem Tiefdruck zugeordnet wird, sowie dem Linolschnitt als Hochdruckverfahren. Nach einer Einführung in die jeweiligen Drucktechniken erstellen die Teilnehmer_innen serielle Grafiken zu einem vorgegebenen Thema, welches einen Rahmen für eigene künstlerische Entwürfe bietet. Im Fokus steht hier jedoch die Anwendung des vermittelten Grundlagenwissens. Ziel ist es, den Teilnehmer_innen ein grundlegendes Verständnis und Fertigkeiten für drucktechnische Abläufe und Verfahren aus dem Bereich Hoch- und Tiefdruck zu vermitteln.

Mit dem Begriff "optische Täuschung" sind in erster Linie die Wahrnehmungstäuschungen durch bildliche, bzw. grafische Darstellungen gemeint. Ein Beispiel hierfür wäre das sogenannte Vexierbild oder auch Kippbild, bei dem sich Bildinhalte, bzw. Bildelemente dem menschlichen Auge auf doppeldeutige Weise darstellen. Durch Perspektivwechsel oder durch das Wenden solcher Bilder treten Bildelemente in den Vordergrund, während andere zu verschwinden scheinen. Sehr bekannte grafische Motive, welche mit diesem Effekt der bistabilen Wahrnehmung spielen sind bspw. die "Rubinische Vase" oder der "Hasen-Enten-Kopf". Des Weiteren gibt es Grafiken, die ihre täuschende Wirkung mit einfachen geometrischen Formen erreichen. Sie beziehen ihren Effekt, z.B. durch bestimmte Anordnungen der Formen und dem Spiel zwischen Farbrivalitäten oder Hell-Dunkel-Kontrasten. Mit dem Thema "optische Täuschung" sollen unter anderem Fragen nach dem Zusammenhang optischer Wirkung und gezieltem Einsatz grafischer Mittel gestellt werden.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2019/20 gefunden:
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz