Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
  1. SucheSuchen         
  2. SoSe 2019
  3. Hilfe
  4. Sitemap
Switch to english language
Startseite    Anmelden     

G.W.F. Hegels Phänomenologie: Zur Konstitution des Selbstbewusstseins - Einzelansicht

  • Funktionen (Veranstaltung):
  • Funktionen (Teilnehmer/-in):
  • Zur Zeit keine Anmeldung möglich
Grunddaten
Veranstaltungsart Blockveranstaltung/Kompaktseminar
Veranstaltungsnummer 0744 Kurztext
Semester WiSe 2019/20 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 15 Max. Teilnehmer/-innen 30
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe Bachelor-Studierende (für Master-Studierende geöffnet)
Credits 3 Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Manuell (?)
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - online)
Sprache deutsch
Anmeldefristen Anmeldung (Einzelvergabe)    10.09.2019 - 17.10.2019 23:59:59   
Anmeldung Semesterende    19.10.2019 - 31.03.2020 12:00:00   
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 14:00 bis 18:30 c.t. Einzeltermin am 22.11.2019 Gebäude G (Hauptcampus) - G 209 (Kleiner Seminarraum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 14:00 bis 18:30 c.t. Einzeltermin am 06.12.2019 Gebäude G (Hauptcampus) - G 209 (Kleiner Seminarraum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Sa. 10:00 bis 19:00 c.t. Einzeltermin am 23.11.2019 Gebäude G (Hauptcampus) - G 209 (Kleiner Seminarraum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Sa. 10:00 bis 19:00 c.t. Einzeltermin am 07.12.2019 Gebäude G (Hauptcampus) - G 209 (Kleiner Seminarraum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
So. 10:00 bis 19:00 c.t. Einzeltermin am 24.11.2019 Gebäude G (Hauptcampus) - G 209 (Kleiner Seminarraum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
So. 10:00 bis 19:00 c.t. Einzeltermin am 08.12.2019 Gebäude G (Hauptcampus) - G 209 (Kleiner Seminarraum) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:
Zur Zeit keine Anmeldung möglich


Zugeordnete Personen
Kontaktpersonen (durchführend) Zuständigkeit
Müller, Ralf, Dr. verantwortlich und durchführend
Learnwebbearbeiterin,  verantwortlich und durchführend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Bachelor B.A. Philosophie-Künste-M
Master M.A. Philosophie-Künste-M
Master M.A. Phil.u.Künste interk
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
PH-WGS (Phil) Wahrnehmen und Gestalten/Wahrnehmung und Künste (S)
MPI-EuPS Ethik und Politik (S)
MPH-EÄS (Phil) Ethik und Ästhetik (S)
PH-TPS (Phil) Texte und Positionen (S)
PH-KMS (Phil) Natur und Kultur/Kultur und Medien (S)
MPH-KMS (Phil) Kulturen und Medien (S)
PH-AM (Phil) Aufbaumodul
PH-Vert (Phil) Vertiefungsmodul Philosophie BA PKM (3 LP)
MPH-VM Vertiefungsmodul Master PKM
MPH-ZWS (Phil) Zeichen und Wirklichkeit (S)
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Philosophie
Inhalt
Literatur

Jede Ausgabe der Phänomenologie ist ok, empfehlenswert sind aber die Ausgaben bei Meiner und Suhrkamp. Sekundärliteratur: Herbert Schnädelbach, Hegel zur Einführung, Junius-Verlag. G.W.F. Hegel, Phänomenologie des Geistes, Bd. 16 Klassiker Auslegen, hg. v. Otto Pöggeler, Akademie-Verlag.

Bemerkung

Der Kurs richtet sich an alle Studierenden mit Interesse an gemeinsamer Lektüre und textnaher Diskussion. Zur Übersicht bitte Schnädelbachs Darstellung der Phänomenologie und zur Vertiefung die Abschnitte 5 & 6 aus Pöggeler konsultieren. Zur Vorbereitung bis zur ersten Sitzung bitte den Abschnitt IV.A (Selbständigkeit und Unselbstständigkeit des Selbstbewusstseins) lesen und absatzweise Satz für Satz durchnummerieren.

Die Teilnahme wird aufgrund eines Referates bescheinigt.

Modulabschluss: Hausarbeit.

Lerninhalte

Hegels „Phänomenologie des Geistes“ gehört zu den Klassikern der Philosophie. Vor allem seine Konzeption des Selbstbewusstseins unter dem Titel „Herrschaft und Knechtschaft“ ist epochemachend und wirkt bis in die gegenwärtige Debatte um den Postkolonialismus hinein. Das Seminar stellt sich drei Aufgaben: Im Zentrum steht die detaillierte Lektüre und Diskussion des Abschnitts IV.A. der Phänomenologie (60% der Zeit). Auf dieser Basis wird einerseits die Gesamtstruktur der Phänomenologie skizziert (20%) und andererseits Verbindungen in die Debatte des Postkolonialismus (zu Frantz Fanon) geschlagen (20%).

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an alle Studierende mit Interesse an gemeinsamer Lektüre und Diskussion.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2019/20 , Aktuelles Semester: SoSe 2019
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz