Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Musikalische Praxis und Sprachstrandungen - Systematisch-archäologische Fragen an die Realität - Projektband Vorbereitungsseminar 6.Kohorte - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 2114 Kurztext
Semester WiSe 2019/20 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 20 Max. Teilnehmer/-innen 30
Rhythmus i.d.R. jedes Semester Studienjahr / Zielgruppe Master-Studierende (für Bachelor-Studierende geöffnet)
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Automatisch(Fachsemesterpriorität) (?)
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - online)
Anmeldefrist Anmeldung (m. Modulprio.)    10.09.2019 - 17.10.2019 23:59:59    aktuell
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Di. 08:00 bis 10:00 wöchentlich 22.10.2019 bis 04.02.2020  Hs 27 / Pferdestall - Hs 27/003 (Musik - großer Seminarraum - Raum ist verschlossen) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Personen
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Heimbrecht, Lorenz verantwortlich und durchführend
Weitere Person Zuständigkeit
Hilfskraft Koordinierungsstelle,  nicht durchführend, nicht verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Master Lehramt an Grundschulen (viersemestrig) Bildungswissenschaften
Master Lehramt an Haupt- und Realschulen mit dem Schwerpunkt Hauptschule (viersemestrig) Bildungswissenschaften
Master Lehramt an Haupt- und Realschulen mit dem Schwerpunkt Realschule (viersemestrig) Bildungswissenschaften
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
LGHR-02TM1 Projektband TM 1: Forschendes Lernen in den Fachdidaktiken und Bildungswissenschaften
BKMU-Spez Spezialisierungsmodul, TM 1-4: LV aus dem Angebot des Musikinstituts nach Wahl
BLMU-AM42 Aufbaumodul 4: Regionalstudien Musik, TM 2: Praxis und Übung
BLMU-AM41 Aufbaumodul 4: Regionalstudien Musik, TM 1: Grundlagen
BLMU-AM33 Aufbaumodul 3: Didaktik der Musik, TM 3: Klassenmusizieren
BLMU-AM32 Aufbaumodul 3: Didaktik der Musik, TM 2: Musikvermittlung in ausgewählten pädagogischen Handlungsfeldern
MLMU-MM11 Mastermodul 1, TM 1: Seminar Musikunterricht in der Grundschule
LGHR-05b1 Mastermodul, Individueller Profilierungsbereich: Wahlveranstaltung (2 LP)
LGHR-05b2 Mastermodul, Individueller Profilierungsbereich: Wahlveranstaltung (3 LP)
LGHR-05b3 Mastermodul, Individueller Profilierungsbereich: Wahlveranstaltung (5 LP)
BKMU-AM22 Aufbaumodul: Musik und ihre Vermittlung, TM 2: Lernen - vermitteln - verstehen
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Musik und Musikwiss.
Inhalt
Bemerkung

Eine Prüfungsleistung ist gemäß der jeweiligen Prüfungsordnung möglich
und dort ausgewiesenen Punktzahlen möglich. Alle Arten von
Prüfungsleistungen (Hausarbeit, Klausur, mündliches Kolloqium als
Abschlussprüfung) sind möglich.

Lerninhalte

Dieses Seminar wendet sich vorrangig an Masterstudierende, die im Sommersemester 2018 beabsichtigen ihre empirsche Arbeit im Fach Musik im Rahmen des Projektbands zu schreiben. Dieses Seminar bereitet darauf vor. Im folgenden Sommersemester wird dann anschließend eine Blockveranstaltung angeboten, die in die empirischen Methoden einführt.

Die gleichnamige Schrift von Vladimir Jankélévitch "Die Musik und das Unaussprechliche" (Suhrkamp 2016) ist Leitgedanke des Seminars. Als Pädagoge aber auch als Musizierender im
Probenprozess ist man immer vor die grenzwertige Erfahrung gestellt, wie lässt sich angemessen, klar & deutlich über Musik sprechen? Dabei stellt sich ein Gefühl ein, dass sich Wesentliches an Musik der Sprache entzieht. Trotzdem ist ein sinnvolles, fundiertes Sprechen über Musik in jedem Unterricht, in der jeder Probe und auch in jedem Konzertprogrammheft unbedingt notwendig. Die Schülerinnen und Schülern sollen nicht einfach ohne Sinn und Verstand Quinten zählen und dazu Mandalas ausmalen oder bei dem platten Urteil "Die Musik klingt traurig und die fröhlich" stehen bleiben. Wir werden uns gemeinsam
auf "typische" und "untypische" Stücke (z.B. die Moldau, Zauberflöte, aber auch Cage und Kagel o.ä.) und Unterrichtsanlässe (z.B. Anleitung zu Kompositionsversuchen) des Musikunterrichts verständigen und zusammen Leitgedanken entwickeln, wie lässt sich hier sinnvoll und fundiert über Musik sprechen.

 

Zielgruppe

Dieses Seminar wendet sich vorrangig an Masterstudierende, die im Sommersemester 2018 beabsichtigen ihre empirsche Arbeit im Fach Musik im Rahmen des Projektbands zu schreiben. Dieses Seminar bereitet darauf vor. Im folgenden Sommersemester wird dann anschließend eine Blockveranstaltung angeboten, die in die empirischen Methoden einführt.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 3 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2019/20 gefunden:
BA-Seminare  - - - 1
MA-Seminare  - - - 2
Übungen  - - - 3
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz