Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Malerei ohne Text - gegenstandslose Malerei als direkte Herausforderung - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar
Veranstaltungsnummer 1815 Kurztext
Semester WiSe 2019/20 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 30
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr / Zielgruppe Bachelor-Studierende (für Master-Studierende geöffnet)
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Manuell (?)
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - online)
Sprache deutsch
Keine Anmeldefrist
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Di. 14:00 bis 16:00 wöchentlich Hs 48 / Malerei - Hs 48/006 (Domäne - Großer Seminarraum - Inst. für Bildende Kunst, gesperrt) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Möllers, Karl verantwortlich und durchführend
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
LKUB-AM2T3 Aufbaumodul 2, TM 3: Reflexives künstlerisches und/oder wissenschaftliches Studienprojekt
KUN-M2/1u3 Gegenwartskunst in Th. u. Praxis, TM: Seminar Einführung in die künstlerischen Praxisbereiche der Bildenden Kunst
KUN-M3/1 Künste u. Medien, TM: Bildende Kunst und die anderen Künste
KUN-M4/1u3 Kunst u. Vermittlung, TM: Seminar Untersuchung und Entwicklung von Präsentations- und Vermittlungskonzepten für Bildende Kunst
0ERA-4LP Veranstaltungen mit 4 Credits f. ausl. Programmstud. (ERASMUS)
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Bildende Kunst und Kunstwiss.
Inhalt
Bemerkung

Das Seminar kann nur zusammen mit der Übung 'Farbe und Geste' besucht werden.

Lerninhalte

Es ist eine beliebte Stereotype des gelangweilten Feuilletons, die Malerei immer wieder totzusagen. Dabei gibt es keine andere Kulturtechnik, die so direkt auf Produzenten und Rezipienten einwirkt; lediglich die Möglichkeiten der Zeichnung sind ähnlich komplex.

Jeder Arbeitsschritt, den die/der MalerIn macht, wirkt sofort auf sie/ihn zurück; das Material erlaubt eine hohe Arbeitsgeschwindigkeit, sodass sich das Werk sehr schnell entwickeln- und die /den MalerIn an die innere Grenze führen kann, die es zu überwinden gilt. Die Rezipienten haben die Möglichkeit, das Werk gleichzeitig in seiner gesamten Wirkung zu erleben, sich kontemplativ in die gespeicherte Zeit zu versenken und die Impulse der Künstlerin oder des Künstlers im besten Fall nachzuvollziehen.

Da gerade in der gegenstandslosen Malerei diese Eigenarten besonders deutlich erfahrbar werden, macht es Sinn, dass wir uns schwerpunktmäßig mit VertreterInnen dieser Kunstrichtung beschäftigen.



Zu dieser Veranstaltung gehört folgende Übung
Nr. Beschreibung SWS
1816 Farbe und Geste 2

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2019/20 gefunden:
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz