Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Performance-Festival BANDEN! - Einzelansicht

  • Funktionen (Veranstaltung):
  • Funktionen (Teilnehmer/-in):
  • Zur Zeit keine Anmeldung möglich
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar mit Praxisanteilen Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 2079 Kurztext
Semester WiSe 2019/20 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 20 Max. Teilnehmer/-innen 20
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe Bachelor-Studierende (für Master-Studierende geöffnet)
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Manuell (?)
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - Papier)
Anmeldefrist Anmeldung (Einzelvergabe)    10.09.2019 - 17.10.2019 23:59:59   
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Sa. 11:00 bis 18:00 Einzeltermin am 26.10.2019 Hs 52 / Theater - Hs 52/101 (großer Seminarraum im Theaterneubau) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Sa. 11:00 bis 18:00 Einzeltermin am 16.11.2019 Hs 52 / Theater - Hs 52/101 (großer Seminarraum im Theaterneubau) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Sa. 11:00 bis 18:00 Einzeltermin am 18.01.2020 Hs 52 / Theater - Hs 52/101 (großer Seminarraum im Theaterneubau) Raumplan        
Einzeltermine ausblenden
iCalendar Export
So. 10:00 bis 17:00 Einzeltermin am 27.10.2019 Hs 50 / Hohes Haus - Hs 50/402 (Hohes Haus - großer Seminarraum) Raumplan        
Einzeltermine:
  • 27.10.2019
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
So. 10:00 bis 17:00 Einzeltermin am 17.11.2019 Hs 52 / Theater - Hs 52/101 (großer Seminarraum im Theaterneubau) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
So. 10:00 bis 18:00 Einzeltermin am 01.12.2019 Hs 52 / Theater - Hs 52/123 (Theatermediothek/Seminarraum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
So. 10:00 bis 17:00 Einzeltermin am 19.01.2020 Hs 52 / Theater - Hs 52/101 (großer Seminarraum im Theaterneubau) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:
Zur Zeit keine Anmeldung möglich


Zugeordnete Personen
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Geppert, Gesine verantwortlich und durchführend
Weitere Person Zuständigkeit
Krampe, Marc-Oliver verantwortlich, nicht durchführend
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
MTHE-SB233 Mastermodul 3 Prakt. u. Techn. d. Insz., TM 3: Übung
MTHE-SB323 Mastermodul 2 Verf. d. Verm., TM 3: Übung
THE-VM2 VM Theo. u. Gesch. d. Theaters / Gegenwartstheater, TM: Übung / Colloquium Vertiefungsmodul
THE-AMVeÜ AM Th. u. s. Vermittlung, TM: Übung: Praxis des Theaters und seiner Vermittlung
THE-AMTGÜ Theorie u. Gesch. d. Theaters, TM: Übung: Theaterpraxis
THE-AMGEGÜ AM Gegenwartsth., TM: Übung: Theaterpraxis
MTHE-S313 Mastermodul 1 Prod. u Refl. von Inszen., TM 3: Übung: Produktion von Inszenierungen
THE-AMVe2 AM Th. u. s. Vermittlung, TM: Aktuelle Modelle der Theatervermittlung
MTHE-S311 Mastermodul 1 Prod. u Refl. von Inszen., TM 1: Produktion von Inszenierungen
MTHE-SB321 Mastermodul 2 Verf. d. Verm., TM 1: Theaterpädagogik
MTHE-SB231 Mastermodul 3 Prakt. u. Techn. d. Insz., TM 1: Praktiken und Techniken des Inszenierens
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Medien, Theater und Populäre Kultur
Inhalt
Literatur

Elfert, Jennifer (2009): Theaterfestivals. Geschichte und Kritik eines kulturellen
Organisationsmodells. Bielefeld: Transcript Verlag.
Klein, Armin (2004): Projektmanagement für Kulturmanager. Wiesbaden: VS Verlag für
Sozialwissenschaften.
Schneider, Wolfgang (Hg.) (2013): Theater entwickeln und planen. Kulturpolitische
Konzeptionen zur Reform der Darstellenden Künste. Bielefeld: Transcript Verlag.
Fischer-Lichte, Erika (2004): Ästhetik des Performativen. Frankfurt am Main: Suhrkamp.
Baecker, Dirk (2013): Wozu Theater? Berlin: Verlag Theater der Zeit.
Arnold, Heinz Ludwig (Hg.) (2004): Theater fürs 21. Jahrhundert. Edition
Text + Kritik. München: Richard Boorberg Verlag.

Bemerkung

Studienleistung: Mitarbeit in einer Arbeitsgruppe.

Prüfungsleistung: Präsentation der Arbeitsergebnisse.

Die Anwesenheit vom 13.-17.5.2020 in Oldenburg und ein daran anschließendes Evaluationstreffen ist, neben den Blockveranstaltungsterminen, verpflichtender Teil des Seminars (Unterkunft und Verpflegung werden vom Staatstheater übernommen).

Lerninhalte

Vom 14.-17.05.2020 findet in Oldenburg zum zweiten Mal das Performance-Festival flausen + BANDEN! als praktische Versuchsanordnung einer Zusammenarbeit zwischen Freier Szene und institutionellem Theater statt. Ein wichtiger Teil des Festivals ist die Performing Arts Academy, ein umfangreiches Nachwuchs-Förderprogramm. Dazu hat sich das Netzwerk des Festivals neuer performativer Allianzen erweitert: 2020 kooperiert das Oldenburgische Staatstheater mit dem theater wrede +, dem Theaterhaus Hildesheim, den Universitäten Oldenburg, Bremen, Hildesheim und Bern sowie der Fachzeitschrift Theater der Zeit. 4 Tage lang wird in allen Spielstätten des Staatstheaters und des theater wrede + performt, geforscht und diskutiert.
Wie könnte oder sollte sie aussehen, die (gemeinsame) Zukunft des Stadttheaters, der Freien Szene und der Ausbildung in den performativen Künsten? Im das Festival vorbereitenden Seminar wollen wir gemeinsam konkrete Ansätze finden und beim zweiten flausen + BANDEN!-Festival in Oldenburg in der Praxis ausprobieren. Hierzu bilden sich mehrere Arbeitsgruppen, die u.a. das Rahmenprogramm und verschiedene Vermittlungs-Formate konzipieren und durchführen, ein Evaluations-Konzept erarbeiten und das Festival kritisch und konstruktiv begleiten. Die Studierenden erproben in der eigenen Praxis und in verschiedenen Teams die inhaltliche Konzeption, Durchführung und Evaluation eines breit vernetzten Festivals. Die Anwesenheit vom 13.-17.5.2020 in Oldenburg und ein daran anschließendes Evaluationstreffen ist, neben den Blockveranstaltungsterminen, verpflichtender Teil des Seminars (Unterkunft und Verpflegung werden vom Staatstheater übernommen).


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2019/20 gefunden:
BA-Seminare  - - - 1
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz